Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crostini: Linux-Apps für ChromeOS…

Linux Apps für Android wären auch interessant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux Apps für Android wären auch interessant

    Autor: M.P. 10.01.19 - 10:39

    Einem alten Smartphone einen geruhsamen Lebensabend als energiesparender PiHole DNS-Server im Heimnetz zu verschaffen wäre schon nett ...

  2. Re: Linux Apps für Android wären auch interessant

    Autor: Cubimon 10.01.19 - 13:14

    Du könntest dir linux deploy anschauen, eventuell reicht dir das

  3. Re: Linux Apps für Android wären auch interessant

    Autor: M.P. 10.01.19 - 13:56

    Ich habe erst die Stirn gerunzelt, weil das Smartphone gerootet werden muss - bei einem abgelegten Smartphone ist das Risiko, dabei etwas falsch zu machen aber wohl zu verschmerzen ...

    Werde ich ins Auge fassen ...

    Das alte S5 Mini meiner Frau wäre ggfs. geeignet ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.19 13:56 durch M.P..

  4. Re: Linux Apps für Android wären auch interessant

    Autor: Cubimon 10.01.19 - 16:20

    linux deploy ist eigentlich ganz cool, auch von der Performance/Effizient her. Es basiert auf Linux ARM-Images, die gemountet werden, danach _chroot_et man sich in das image und ist somit praktisch in einer linux shell mit apt/pacman/yum oder was man auch immer gewohnt ist. Der ganze Spaß kommt dann auch ohne emulation aus, da der android Kernel verwendet.

  5. Re: Linux Apps für Android wären auch interessant

    Autor: M.P. 11.01.19 - 10:01

    Da müssen dann aber die ARM-Images noch zum Android-Linux-Kernel des Android-Smartphones passen.
    Alte Android 2,xxx Smartphones sollten da inzwischen ggfs. etwas schwierig werden ...
    Wenn man sein Smartphone im 3...4 Jahrestakt austauscht sollte man es aber wahrscheinlich weitere 3...4 Jahre mit linux deploy betreiben können, bis man sich ein neues kauft, und dadurch Ersatz verfügbar wird ...

    Habe gestern Abend das Youtube-Video des Computerclub 2 Typen angeschaut. Der sagte, dass es den Anschein habe, dass das Linux nur einen Kern seines alten Smartphones mit Vierkerner CPU nutzt... da hoffe ich dann dass das kein systematisches Problem ist, sondern ein individuelles Problem einer gewissen Kombination von Randbedingungen ...

  6. Re: Linux Apps für Android wären auch interessant

    Autor: Cubimon 12.01.19 - 22:49

    So verschieden sind der Android- und Linux Kernel auch nicht. Dass die Prozessorarchitektur klappt zeigen diverse Developer Arm Boards, wie Raspberry pi, ODroid, etc. Ich hatte auch mal eine ähnliche Variante auf meinem Samsung Galaxy S2 unter Android 2.3, ist aber auch schon ewig her. Die CPU sollte eigentlich keine Probleme machen, da die Anwendungen genauso laufen wie alle Android Apps/Systemanwendunge. Solange es kein dedizierter Kern ist für bestimmte Aufgaben und deswegen nicht nutzbar wäre, was komisch wäre. Wenn dir root auch zu aufwendig ist und deine Anwendungen etwas spezifischer sind, reicht dir eventuell auch Termux. Das bietet ähnlich wie Linux Deploy diverse ARM Anwendungen, die man sonst von Desktop-Distributionen kennt. Allerdings hat Termux einen eigenen stärker abgespeckten Packetmanager, braucht dementsprechend natürlich auch weniger Speicher.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€
  2. ab 369€ (inkl. Battlefield V oder Anthem als Gratis-Spiel)
  3. (aktuell u. a. Monopoly Game of Thrones 31,99€, Logitech Z906 Soundsystem 199,90€, Logitech...
  4. 14,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Privatsphäre: Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook
Privatsphäre
"Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook"

Viele Apps schicken ohne Zustimmung Daten an das soziale Netzwerk Facebook. Frederike Kaltheuner von der Organisation Privacy International erklärt, wie Nutzer sich wehren können.
Ein Interview von Hakan Tanriverdi

  1. Facebook 15.000 Moderatoren und ein lückenhaftes Regelwerk
  2. Facebook Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten
  3. Datenschutz Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

  1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

  3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
    Amazon
    Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

    Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


  1. 20:07

  2. 18:46

  3. 18:00

  4. 17:40

  5. 17:25

  6. 17:13

  7. 17:04

  8. 16:22