Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cubox-i4Pro im Test: Viel Gefummel…

Find das Ding super....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Find das Ding super....

    Autor: leed 22.05.15 - 14:46

    Android würde ich nicht darauf laufen lassen, das ist ja selbst bei Netbooks die dafür gebaut werden langsam.

    Mit OpenElec läuft das ding hingegen als Media-Center perfekt. Ich brauchte eine Weile um das Korrekte Image zu finden, da macht der Support ziemlich schlapp. Per USB Hub habe ich 3 Externe Festplatten im Betrieb, ganz ohne Probleme.

    Das Gerät ist aber nicht gerade neu, habe es sicher schon ein Jahr in Betrieb. Heute würde ich eher auf einen der vielen Mini-Rechner setzen auf dem Win8 ohne Probleme läuft. Einzig die eSata und der SPDIF Anschlüsse ist bei den neuen Mini-Rechnern schwer zu finden.

    Als negative Punkte sehe ich eher folgendes:
    -Kein USB 3
    -Infrarot Schnittstelle sehr schwach
    -Schlechte Position der SPDIF Buchse sorgt manchmal für Disconnect
    -Das Ding wird ziemlich warm
    -Fehlender Power Button

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  4. Robert Bosch GmbH, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 47,99€
  2. (-20%) 35,99€
  3. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. TPCast im Hands on: Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität
    TPCast im Hands on
    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

    Ein Kabel am VR-Headset mag selten stören, bleibt aber ein Stolperfaktor. Abhilfe schafft das TPCast, ein Wireless-Adapter für HTCs Vive. Beim Ausprobieren gefiel uns die Lösung sehr gut, der Aufbau erfordert aber ein bisschen Mitdenken.

  2. Separate Cloud-Version: Lightroom nur noch als Abo erhältlich
    Separate Cloud-Version
    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

    Adobe hat ein neues, cloudbasiertes Lightroom CC vorgestellt. Die Desktopanwendung heißt jetzt Lightroom Classic. Beide Anwendungen gibt es nur noch als Abo, die Kaufversion wird abgeschafft.

  3. 360 Round: Samsungs 360-Grad-Kamera hat 17 Objektive
    360 Round
    Samsungs 360-Grad-Kamera hat 17 Objektive

    Samsung hat mit der 360 Round eine Rundumkamera für Videos vorgestellt. Sie nimmt 360-Grad-Filmmaterial mit 17 Objektiven und Sensoren auf.


  1. 08:00

  2. 07:52

  3. 07:33

  4. 07:23

  5. 07:15

  6. 19:09

  7. 17:40

  8. 17:02