Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cubox-i4Pro im Test: Viel Gefummel…

ich versteh immer noch nicht wie das Teil funktionieren soll..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich versteh immer noch nicht wie das Teil funktionieren soll..

    Autor: blubberlutsch 21.05.15 - 18:05

    Hab mir vor einiger Zeit so eins (eine kleinere Version) gekauft mit Openelec und es funktioniert im Betrieb auch ganz gut.

    Was ich aber nicht verstehe ist, dass man das Teil überhaupt nicht ausschalten kann (Es gibt auch kein Ausschaltknopf). Erst habe ich es über das Menü "Herunterfahren" versucht, worauf sich immer alles aufgehängt hat. Irgendwann wurde der Menüpunkt dann durch ein Update entfernt oder so und dann habe ich nach einiger Zeit Verwunderung herausgefunden, dass man es gar nicht ausschalten / auf Standbye schalten kann.

    Anscheinend ist es vorgesehen dass man es 24h laufen lässt und man ansonsten nur den Stecker ziehen kann. Aber das kann doch nicht sein, dass jetzt, wo ich das ab und zu mal gemacht habe das Dateisystem dadurch korrumpiert ist und gar nicht mehr bootet..

    Ansonsten wüsste ich gerne was die sich dabei gedacht haben und wie man denn über das Gerät den Fernseher steuern soll. Wenn man Kodi normalerweise startet/herunterfährt, schaltet sich dieser zum Beispiel per CEC automatisch ein/aus und außerdem werden Festplatten automatisch ein/ausgehängt. Das geht mit dieser Box irgendwie nicht so wirklich. Welchen Sinn soll so ein Mediacenter-PC haben, wenn man die wichtigsten Funktionen nicht mit der Fernbedienung/App bedienen kann?



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.15 18:10 durch blubberlutsch.

  2. Re: ich versteh immer noch nicht wie das Teil funktionieren soll..

    Autor: fritsch 21.05.15 - 18:46

    Hi,

    das Ding kann wirklich nicht herunterfahren. Das hat viele Leute verwirrt. Ich habe vor ein paar Tagen einen Fix nach OE committed - wird in der nächsten v6 beta sein. Dann geht der rote Punkt aus und der Bildschirm auch.

    Dumm nur, dass man immer noch den Stecker ziehen muss, um die Box wieder anzuschalten :-)

  3. Re: ich versteh immer noch nicht wie das Teil funktionieren soll..

    Autor: blubberlutsch 21.05.15 - 19:36

    Könnte man dann nicht noch eine Funktion einbauen mit der z.B. nur der Fernseher ausgeschaltet wird und evtl. alle Wechseldatenträger ausgehängt werden während die Box weiterläuft (und umgekehrt)?

  4. Re: ich versteh immer noch nicht wie das Teil funktionieren soll..

    Autor: fritsch 21.05.15 - 20:30

    Klar. Das müsste man ins CEC Modul oder sonstiges einhängen, wenn man wirklich auf das TV Off reagieren wollte. Oder man nimmt einfach ein "custom shutdown" script und sagt selbst, was man tun möchte.

    Beachten: Beim wieder anschalten wird kein hotplug oder sonstiges ausgelöst => die Laufwerke bleiben unmounted.

    Das ist alles ist wiederum mit einer general purpose distro (arch, ubuntu, etc.) einfach zu realisieren.

  5. Re: ich versteh immer noch nicht wie das Teil funktionieren soll..

    Autor: angrydanielnerd 22.05.15 - 08:25

    Ist beim Raspberry genau so. Die Dinger sind halt nicht in erster Linie als Mediacenter designed worden. Problem ist halt: Runter fahren kann man sie sehr wohl, an geht aber dann meist nur wieder durch Strom aus/an. Außer der Banana Pi, der hat einen Taster, taugt nur nicht für Media Center.

    Find ich jetzt nicht weiter tragisch. Das Amazon Fire TV hatte bis vor kurzem auch keine AUS Funktion und meinen x86 HTPC bekomme ich per Fernbedienung auch nicht wieder an wenn ich ihn ganz runter fahre und nicht nur in den S3 Modus.

    Irgendwas ist ja immer...

  6. Re: ich versteh immer noch nicht wie das Teil funktionieren soll..

    Autor: gaelic 22.05.15 - 08:37

    fritsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beachten: Beim wieder anschalten wird kein hotplug oder sonstiges ausgelöst
    > => die Laufwerke bleiben unmounted.
    >
    Man kann systemd sicher dazu bringen die Laufwerke zu mounten. Geht ja beim normalen Starten auch.

  7. Re: ich versteh immer noch nicht wie das Teil funktionieren soll..

    Autor: fritsch 22.05.15 - 09:42

    Klar - man muss sich nur überlegen, wie man das triggered. Was ich mir vorstellen könnte: Man implementiert so eine Art "Pseudo Suspend".

    Suspend:
    - Bildschirm aus
    - Application loop wie bei DPMS auf 2 oder 3 fps
    - Man umounted alle drives
    - Input via CEC / Tastatur muss noch funktionieren
    - Lässt vielleicht die rote LED blinken :-)

    Resume, ausgelöst durch Tastendruck, oder CEC event:
    - Systemd sagen: Versuch alles zu mounten, was vorher da war
    - dpms mode off, Bildschirm Ausgang an
    - blinkende LED aus :-)

    Willst du das implementieren? Ich hab vor einiger Zeit mal Code produziert (ist sicher noch irgendwo auf meinem github), um den LogindPower Implementierung zu abstrahieren - da könntest dich einhängen und die noch fehlenden Dinge reinschieben.

  8. Re: ich versteh immer noch nicht wie das Teil funktionieren soll..

    Autor: gaelic 22.05.15 - 15:07

    Vielleicht einfacher.

    Einfach eine .mounted Datei die automatisch beim (ersten) mounten erstellt wird. Nachsehen ob die Datei gelesen werden kann -> nein -> remount

    Aber Probleme kanns immer geben: wifi fällt aus -> Shares weg, usw. Hab in ca einem halben Jahr Betrieb ca 5x neustarten müssen weil das Netzwerk Probleme machte. Also halb so tragisch.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  3. 26,99€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Playerunknown's Battlegrounds Mobilversion von Pubg in Europa erhältlich
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. Chicken Dinner: Pubg erhält Updates an allen Fronten
    Chicken Dinner
    Pubg erhält Updates an allen Fronten

    Ein Übungsplatz für die Mobilversion, umfangreiche Änderungen an den Waffen in der Windows-Variante: Die Entwickler bauen und erweitern Playerunknown's Battlegrounds grundlegend.

  2. Wikimedia Foundation: Wikipedia bringt Vorschau auf Verlinkungen
    Wikimedia Foundation
    Wikipedia bringt Vorschau auf Verlinkungen

    Informationen direkt im Artikel erhalten: Wikipedia bringt ein Vorschaufeature, damit Nutzer beim Lesen schneller an zusätzliche Infos gelangen. Momentan ist dies aber auf die Desktopversion der Enzyklopädie beschränkt.

  3. MySQL 8: Neue MySQL-Version wird sicherer und leistungsfähiger
    MySQL 8
    Neue MySQL-Version wird sicherer und leistungsfähiger

    Neue JSON-Syntax und eine verbesserte Verschlüsselung von vornherein: MySQL bringt eine ganze Reihe von Neuerungen, unter anderem auch schnellere Performance von InnoDB und weitere Abfrage-Statements.


  1. 18:01

  2. 16:42

  3. 15:13

  4. 13:41

  5. 13:26

  6. 13:11

  7. 12:35

  8. 12:20