Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell: Neues XPS-13-Notebook mit…

Alternative Distributionen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative Distributionen?

    Autor: ElBarto1990 03.02.16 - 12:31

    Verstehe das mit der angepassten Ubuntu Version nicht so ganz. Ist man dann auf diese eine spezielle Version festgelegt? Oder kann ich da bsp Linux mint oder eine andere distro drüber installieren und ggf Updates einspielen?

  2. Re: Alternative Distributionen?

    Autor: kasperlitheater 03.02.16 - 12:52

    Bei der Developer-Edition wird darauf geachtet, dass die verwendeten Hardwarekomponenten möglichst gut von Linux unterstützt werden. Im Idealfall müsstest du eine beliebige Distribution nehmen können und alles würde funktionieren.

  3. Re: Alternative Distributionen?

    Autor: spambox 03.02.16 - 13:39

    Ein echter Linuxer fragt nicht, ob er Linux installieren kann; er tut es einfach.
    (Auch gerne, wenn das Gerät eine Kaffeemaschine oder ein dvd-player ist.) ;)

    Ich entnehme deiner Frage also, dass du Linux eher aus Anwendersicht, als aus Root-Sicht kennst. So oder so möchte ich nur empfehlen: Wenn du dir unsicher bist, kopier die Daten und tu es einfach! Du hast nichts zu verlieren und wirst ganz bestimmt nicht dümmer beim Versuchen.

    #sb

  4. Re: Alternative Distributionen?

    Autor: ElBarto1990 03.02.16 - 13:45

    Ja dümmer vielleicht nicht, aber ärmer. Wenn ich mit ein Notebook für 1000nachos kaufe, will ich, dass auch alles funktioniert wie es soll und ich nicht bei jedem Systemupdate wieder auf wlan oder so verzichten muss

  5. Re: Alternative Distributionen?

    Autor: NeoCronos 03.02.16 - 15:36

    Du kannst jedes beliebige Linux installieren, allerdings sollte der Kernel neuer sein, als der von dem Dell mitgelieferten Ubuntu.
    Mit einem Debian Stable wirst du also keine Freude haben bis zum nächsten Release.

  6. Re: Alternative Distributionen?

    Autor: G4ME 03.02.16 - 18:55

    Systemimage vor dem Update erstellen. Schlägt das Update fehl spielst du das IMage auf..

  7. Re: Alternative Distributionen?

    Autor: Twain 04.02.16 - 20:27

    Habe hier ein XPS 13 (9350) vor mir, dass ich vor ca. 2 Wochen bekommen habe. Läuft ein Fedora Core 23 drauf. Mit dem aktuellen Kernel 4.4 wird auch der WLAN Chip erkannt, das war mit dem mitgelieferten 4.3 nicht drin. War ziemlich einfach das zu aktualisieren (habe das vanilla repository von Fedora genommen). Ansonsten funktioniert alles out of the box, habe nichts zu beanspruchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden), Schallstadt
  2. Kliniken Schmieder, Stuttgart
  3. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  4. EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen/Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 6,99€
  2. 4,99€
  3. 26,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

    Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

  2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
    Apple
    Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

    Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

  3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
    Refarming
    Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

    5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


  1. 23:55

  2. 23:24

  3. 18:53

  4. 18:15

  5. 17:35

  6. 17:18

  7. 17:03

  8. 16:28