Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Desktop: Gnome ersetzt globale App…

In der Usability-Forschung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In der Usability-Forschung

    Autor: Anonymer Nutzer 10.10.18 - 14:38

    Gibt's eigentlich nur zwei Modelle:

    Canvas:
    Der Nutzer arbeitet an einem "Werkstück" das im Zentrum ist mit Werkzeug das man hinein holt. (Photoshop aber auch Word, Excel, Gnome alt...)

    Wizard/Tree:
    Der Nutzer wird einen Weg begleitet wo er (idealerweise nie mehr als 5 Optionen zur Auswahl hat (config, Webshop, Installer, Spiele)

    Die haben da ein Canvas gewizarded - Das ist einfach nur dumm...

  2. Re: In der Usability-Forschung

    Autor: stiGGG 10.10.18 - 15:02

    Selbst in der mobile Welt gilt das Hamburger Menü schon seit längerem als AntiPattern, in der Desktop Welt wo genug Platz vorhanden ist, ist das geradezu grotesk.

  3. Re: In der Usability-Forschung

    Autor: Anonymer Nutzer 10.10.18 - 17:32

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt's eigentlich nur zwei Modelle:
    >
    > Canvas:
    > Der Nutzer arbeitet an einem "Werkstück" das im Zentrum ist mit Werkzeug
    > das man hinein holt. (Photoshop aber auch Word, Excel, Gnome alt...)
    >
    > Wizard/Tree:
    > Der Nutzer wird einen Weg begleitet wo er (idealerweise nie mehr als 5
    > Optionen zur Auswahl hat (config, Webshop, Installer, Spiele)
    >
    > Die haben da ein Canvas gewizarded - Das ist einfach nur dumm...

    Es gibt auch noch die feministische Variante, bei der der Bildschirm rund ist. Dafür hat die Bundesregierung ganz schön hohe Fördergelder verteilt, obwohl schon von Anfang klar war, dass runde Displays alles andere als ideal sind. Die meisten Dokumente und Fotos sind nun mal eckig ;)

  4. Re: In der Usability-Forschung

    Autor: ilovekuchen 10.10.18 - 18:43

    Kannst du mir sagen wo das Menü ein Problem für dich ist im Alltag? Also zum Beispiel beim File Manager das höre ich ab und an aber selten unlösbar.

  5. Re: In der Usability-Forschung

    Autor: Eheran 10.10.18 - 19:58

    Quelle / Link?

  6. Re: In der Usability-Forschung

    Autor: Schnarchnase 10.10.18 - 21:29

    Warum kann man die Anwendungsmenüs nicht einfach durchsuchen? MacOS kann das schon seit Ewigkeiten, eine tolle Idee die dringend kopiert werden sollte. Dafür dann nen schicken Shortcut und Powerusern kann es egal sein wie der Mist mit der Maus bedient wird (ist eh viel zu langsam im Vergleich zur Tastatur).

  7. Re: In der Usability-Forschung

    Autor: DeathMD 11.10.18 - 08:52

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kann man die Anwendungsmenüs nicht einfach durchsuchen? MacOS kann
    > das schon seit Ewigkeiten, eine tolle Idee die dringend kopiert werden
    > sollte. Dafür dann nen schicken Shortcut und Powerusern kann es egal sein
    > wie der Mist mit der Maus bedient wird (ist eh viel zu langsam im Vergleich
    > zur Tastatur).

    Unity konnte das, wurde von der Gnome Community aber immer zerrissen. Ja Ubuntu ging viele Eigenwege und hätte bestimmt mehr Offenheit und Zusammenarbeit zeigen sollen. Immerhin haben sie aber einen funktionierenden Desktop abgeliefert. Gnome 3 fehlen nach 10 Jahren herumgefrickel noch immer Basics.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  8. Re: In der Usability-Forschung

    Autor: janoP 12.10.18 - 21:52

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kann man die Anwendungsmenüs nicht einfach durchsuchen? MacOS kann
    > das schon seit Ewigkeiten, eine tolle Idee die dringend kopiert werden
    > sollte. Dafür dann nen schicken Shortcut und Powerusern kann es egal sein
    > wie der Mist mit der Maus bedient wird (ist eh viel zu langsam im Vergleich
    > zur Tastatur).

    Für KRunner (KDE) gab es mal ein Plugin, und Pläne, es per Default auszuliefern. Allerdings ist das, wenn ich mich recht erinnere, daran gescheitert, dass manche Programme ihre Menüleisten gar nicht mehr anzeigen, wenn der Fenstermanager versucht, per API darauf zuzugreifen, da die Anwendung dann denkt, der Fenstermanager lagere das Menü in eine seperate Leiste aus (was bei KDE durchaus möglich ist, in dem Fall sollte nichts gegen das Plugin sprechen).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. moBiel GmbH, Bielefeld
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. Wolters Kluwer, Hürth bei Köln
  4. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Power9 AIO: IBMs Prozessor-OMI schafft 650 GByte/s Bandbreite
    Power9 AIO
    IBMs Prozessor-OMI schafft 650 GByte/s Bandbreite

    Hot Chips 31 Bisher konnten IBMs Power9 mit 210 GByte/s aus 8 TByte DDR4-Speicher lesen und schreiben. Die Advanved-I/O-Variante liefert nun entweder 320 GByte/s oder rasend schnelle 650 GByte/s bei weniger Kapazität.

  2. Vivy: Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne
    Vivy
    Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne

    Mit der Gesundheits-App Vivy gab es in der vergangenen Woche ein Problem. Im Laufe von Wartungsarbeiten wurden Medikamentenpläne in wenigen Fällen nicht mehr nutzbar. Als Vorsichtsmaßnahme sperrte Vivy betroffene Nutzer kurzerhand.

  3. Verteidigung: US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen
    Verteidigung
    US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen

    Die US-Army und die US Air Force wollen gemeinsam eine Abwehrwaffe gegen Drohnen entwickeln und setzen dabei auf Mikrowellen, die die elektronischen Bauteile zerstören sollen.


  1. 09:57

  2. 09:44

  3. 09:38

  4. 09:19

  5. 08:36

  6. 08:16

  7. 07:59

  8. 07:43