Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die Nextcloud Box im Kurztest: Die…

OT: Solche Lösungen sind häufig "unreif"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Solche Lösungen sind häufig "unreif"

    Autor: nille02 14.11.16 - 09:36

    Ich Plane derzeitig ein NAS und hatte mich mal nach einem OS umgeschaut. Viele haben OpenmediaVault empfohlen.

    Zuerst griff ich zur OMV 3 Beta. Klappe soweit gut, aber es gibt halt noch wenig Plugins. Beim Raid gab es dann Probleme, ein Raid 5 mit einer weiten HDD zu erweitern brachte erst mal eine Fehler Meldung. Wenn man es per Hand Erweitert gibt es keine Probleme. Auch das Filesystem lies sich nach einem Sync sind Erweitern, per Hand gelang das ohne Probleme.

    Danach ging ich noch mal voll auf Anfang und hatte mir die letzte Stable Version geladen und installiert. Trotz Fehlermeldung kann es noch ein Raid 5 erstellen. Nach dem Sync lässt sich auch ein FS darauf einrichten aber man kann es nicht mounten.

    Wenn ich mal wieder Zeit habe, schaue ich mir mal xpenology an.

  2. Re: OT: Solche Lösungen sind häufig "unreif"

    Autor: Hypfer 14.11.16 - 09:58

    Wenn du etwas rundes haben willst könntest du auch das Geld in die Hand nehmen und richtig Synology o.ä. kaufen.
    Alternativ könntest du aber auch ganz auf CLI und selbst einrichten gehen das wird ebenso gut funktionieren.

    Mir ist es wirklich völlig unklar wieso man dafür eine GUI braucht aber dann nicht das Geld dafür ausgeben will. Einen Tod muss man sterben.

  3. Re: OT: Solche Lösungen sind häufig "unreif"

    Autor: nille02 14.11.16 - 10:18

    Hypfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist es wirklich völlig unklar wieso man dafür eine GUI braucht

    Komfort. Die Vorteile einer GUI sollten eigentlich schon seit fast 40 Jahren klar sein.

    > aber dann nicht das Geld dafür ausgeben will.

    Es gibt nichts fertiges was alle Anforderungen erfüllt. Zumindest nichts was nicht schnell im oberen vierstelligen/ unteren fünfstelligen Preisbereich liegt.
    Die Alternative wären dann mehrere Geräte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.16 10:28 durch nille02.

  4. Re: OT: Solche Lösungen sind häufig "unreif"

    Autor: hle.ogr 14.11.16 - 10:55

    Kann mich nur anschliessen. Entweder du holst dir eine Synology oder stellst dir deine eigene NAS Lösung zusammen.

    Hier läuft 24/7 ein Banana Pi mit OMV und großer Laptopfestplatte. Der Stromanschluss erfolgt über den USB-Port des DSL-Routers. Der geringe Stromverbauch im Vergleich zu der Leistung und Netzwerkdurchsatz ist schon klasse. Die Synology verstaubt bei mir bzw. fährt die einmal in der Woche zeitgesteuert hoch und erstellt ein Backup vom OMV NAS.

  5. Re: OT: Solche Lösungen sind häufig "unreif"

    Autor: berritorre 14.11.16 - 22:32

    Bei mir lauft hier das aktuell stabile omv seit mehreren jahren ohne echte probleme auf einem hp microserver. Kann mich nicht beschweren. Habe aber auch nur eine systemplatte, 2*3tb im raid 1 und dann noch eine platte die 1x die woche das raid sichert.
    Dann halt noch 2 externe usb platten die dann im wochen rythmus durch rotiert werden und die dateien sichern und dann wieder an einem anderen ort fuer die naechsten 2 wochen aufbewahrt werden.

  6. Re: OT: Solche Lösungen sind häufig "unreif"

    Autor: Flobo.org 17.11.16 - 17:09

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich Plane derzeitig ein NAS und hatte mich mal nach einem OS umgeschaut.
    > Viele haben OpenmediaVault empfohlen.
    >
    > Zuerst griff ich zur OMV 3 Beta. Klappe soweit gut, aber es gibt halt noch
    > wenig Plugins. Beim Raid gab es dann Probleme, ein Raid 5 mit einer weiten
    > HDD zu erweitern brachte erst mal eine Fehler Meldung. Wenn man es per Hand
    > Erweitert gibt es keine Probleme. Auch das Filesystem lies sich nach einem
    > Sync sind Erweitern, per Hand gelang das ohne Probleme.
    >
    > Danach ging ich noch mal voll auf Anfang und hatte mir die letzte Stable
    > Version geladen und installiert. Trotz Fehlermeldung kann es noch ein Raid
    > 5 erstellen. Nach dem Sync lässt sich auch ein FS darauf einrichten aber
    > man kann es nicht mounten.
    >
    > Wenn ich mal wieder Zeit habe, schaue ich mir mal xpenology an.

    Wahrscheinlich mit der Beta gestartet und dann keine Lust mehr gehabt der stable Version eine Chance zu geben?

    Nutze OMV 2 jetzt ein Jahr - ich bin begeistert !
    NUC mit 3 großen Platten und ner SSD. Macht echt Spass, Samba, Webserver, VPN, Plex. Alle Fehler die ich hatte kamen davon das ich vorher mal der Meinung war irgendwas von Hand frickeln zu müssen. Datenverlust hatte ich noch keinen.

    Gib der stable nochmal ne Chance, an paar Dinge muss man sich gewöhnen bzw mal ausprobieren. (z.b. auf Save drücken, kurz warten und dann nochmal Apply drücken)

  7. Re: OT: Solche Lösungen sind häufig "unreif"

    Autor: nille02 17.11.16 - 18:42

    Flobo.org schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich Plane derzeitig ein NAS und hatte mich mal nach einem OS umgeschaut.
    > > Viele haben OpenmediaVault empfohlen.
    > >
    > > Zuerst griff ich zur OMV 3 Beta. Klappe soweit gut, aber es gibt halt
    > noch
    > > wenig Plugins. Beim Raid gab es dann Probleme, ein Raid 5 mit einer
    > weiten
    > > HDD zu erweitern brachte erst mal eine Fehler Meldung. Wenn man es per
    > Hand
    > > Erweitert gibt es keine Probleme. Auch das Filesystem lies sich nach
    > einem
    > > Sync sind Erweitern, per Hand gelang das ohne Probleme.
    > >
    > > Danach ging ich noch mal voll auf Anfang und hatte mir die letzte Stable
    > > Version geladen und installiert. Trotz Fehlermeldung kann es noch ein
    > Raid
    > > 5 erstellen. Nach dem Sync lässt sich auch ein FS darauf einrichten aber
    > > man kann es nicht mounten.
    > >
    > > Wenn ich mal wieder Zeit habe, schaue ich mir mal xpenology an.
    >
    > Wahrscheinlich mit der Beta gestartet und dann keine Lust mehr gehabt der
    > stable Version eine Chance zu geben?
    >
    > Gib der stable nochmal ne Chance, an paar Dinge muss man sich gewöhnen bzw
    > mal ausprobieren. (z.b. auf Save drücken, kurz warten und dann nochmal
    > Apply drücken)

    Wie ich schrieb, ich habe die stable im Anschluss getestet. Das Ergebnis war schlechter.

    Wobei ich wenn vermutlich eh auf ein stable 3 warte und mir dann mal ansehen will wie es mit ZFS läuft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. Hays AG, Mainz
  3. CeramTec GmbH, Plochingen bei Stuttgart, Marktredwitz bei Bayreuth
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 119€
  3. 149,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49