Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dropbox-Alternativen: Seafile…

Ist die client-server Übertragung denn verschlüsselt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist die client-server Übertragung denn verschlüsselt?

    Autor: narea 03.05.14 - 00:18

    Habe es installiert auf einem Server aber ob der eigentliche Datenverkehr verschlüsselt ist, steht nirgends. Für https im Webclient muss man wohl nginx oder apache nebenbei noch laufen haben - nicht so schön.
    Für den client selbst finde ich keine Informationen (und nirgends sagte der Installer was von public/private keys erstellen).
    Also alles unverschlüsselt?

  2. Re: Ist die client-server Übertragung denn verschlüsselt?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.05.14 - 05:38

    Aber ansonsten läuft dein Server problemlos und stabil ?

  3. Re: Ist die client-server Übertragung denn verschlüsselt?

    Autor: root666 03.05.14 - 07:34

    narea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe es installiert auf einem Server aber ob der eigentliche Datenverkehr
    > verschlüsselt ist, steht nirgends. Für https im Webclient muss man wohl
    > nginx oder apache nebenbei noch laufen haben - nicht so schön.
    > Für den client selbst finde ich keine Informationen (und nirgends sagte der
    > Installer was von public/private keys erstellen).
    > Also alles unverschlüsselt?

    Vor einer Weile habe ich mal Seafile installiert, ich kann mich dunkel daran erinnern, dass dort für https ein Zertifkat erstellt wurde. Ich glaube das war aber nur für deren Business Edition.

  4. Re: Ist die client-server Übertragung denn verschlüsselt?

    Autor: senseless90 03.05.14 - 10:11

    Der integrierte Webserver in Seafile kann kein https, (ist aber für die nächste Version glaube ich geplant) deswegen muss man dafür Apache oder Nginx (zumindest gibts dafür einige Tutorials) diese Funktion übernehmen lassen. Das ist auch in der kostenlosen Version natürlich mit drin.

    Im Wiki ist das vllt noch besser erklärt als hier:

    https://github.com/haiwen/seafile/wiki

    und diese Grafiken hier:

    https://github.com/haiwen/seafile/wiki/Seafile-server-components-overview


    Ich persönlich bekomme es irgendwie ums verrecken nicht mit Nginx hin, trotz dutzender Tutorials, mit Apache aber schon und dann auch mit SSL.

  5. Re: Ist die client-server Übertragung denn verschlüsselt?

    Autor: narea 03.05.14 - 14:25

    Nja der seafile webserver kann kein https, so habe ich das auch verstanden.
    Die Frage ist allerdings ob der daemon zum desktop client eine verschlüsselte Verbindung aufmacht - mit der hat der Webserver ja gar nichts zu tun (laut Bild 1).
    Ich würde sagen - alles unverschlüsselt, einfach aus dem Grund, weil nie die Rede von der Erstellung eines Keypaars war (wie das im nginx/apache Tutorial der Fall ist).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Großbeeren
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 3,99€
  3. (-78%) 12,99€
  4. 1,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
    Docsis 3.1 Remote-MACPHY
    10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

    Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

  2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
    Sindelfingen
    Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

    In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

  3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
    Load Balancer
    HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

    In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


  1. 18:42

  2. 16:53

  3. 15:35

  4. 14:23

  5. 12:30

  6. 12:04

  7. 11:34

  8. 11:22