Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dual Boot: Ubuntu und Android auf…

Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: Anonymer Nutzer 24.12.13 - 12:31

    Man braucht nicht noch ein mobiles OS, das lediglich seine Startersymbole ein wenig anders präsentiert. Davon gibt es schon genug. An die App-Vielfalt von Android wird es ohnehin nicht rankommen.

  2. Re: Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: k@rsten 24.12.13 - 13:48

    Sehe ich ähnlich wie du. Sie sollten sich auf Tablets/Convertables konzentrieren.

  3. Re: Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: igor37 24.12.13 - 14:14

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man braucht nicht noch ein mobiles OS, das lediglich seine Startersymbole
    > ein wenig anders präsentiert. Davon gibt es schon genug. An die
    > App-Vielfalt von Android wird es ohnehin nicht rankommen.

    Dann hast du etwas verpasst: Ab einer Version im nächsten Jahr soll Ubuntu auf jedem Gerät jede Nutzeroberfläche bereitstellen können, soll heißen: Tastatur und Maus ans Tablet > Desktop-Oberfläche wird geöffnet. Das Gleiche beim Smartphone beim Anschluss an einen Monitor. Mit voller Kompatibilität der Ubuntu-PC-Software.

  4. Re: Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: Anonymer Nutzer 24.12.13 - 16:07

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DTF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man braucht nicht noch ein mobiles OS, das lediglich seine
    > Startersymbole
    > > ein wenig anders präsentiert. Davon gibt es schon genug. An die
    > > App-Vielfalt von Android wird es ohnehin nicht rankommen.
    >
    > Dann hast du etwas verpasst: Ab einer Version im nächsten Jahr soll Ubuntu
    > auf jedem Gerät jede Nutzeroberfläche bereitstellen können, soll heißen:
    > Tastatur und Maus ans Tablet > Desktop-Oberfläche wird geöffnet. Das
    > Gleiche beim Smartphone beim Anschluss an einen Monitor. Mit voller
    > Kompatibilität der Ubuntu-PC-Software.

    Meine Kritik bezog sich auf den Dual-Boot, der keinen Desktop enthält. Das ist schlichtweg sinnlos und, wenn denn nächstes Jahr tatsächlich ein Desktop integriert werden soll, ruiniert es jetzt nur unnötig das Image des OS.

  5. Re: Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: ubuntu_user 24.12.13 - 18:50

    > Meine Kritik bezog sich auf den Dual-Boot, der keinen Desktop enthält. Das
    > ist schlichtweg sinnlos und, wenn denn nächstes Jahr tatsächlich ein
    > Desktop integriert werden soll, ruiniert es jetzt nur unnötig das Image des
    > OS.

    Wieso? Was bringt dir der desktop wenn du nichtmal telefonieren kannst?
    Ohne feedback bekommst du eh nie ein gutes syst3m hin. Und solange der desktop noch n8cht fertig ist... die entwickeln doch daran. Also ich versteh die kritik nicht

  6. Re: Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: Anonymer Nutzer 25.12.13 - 00:16

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DTF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man braucht nicht noch ein mobiles OS, das lediglich seine
    > Startersymbole
    > > ein wenig anders präsentiert. Davon gibt es schon genug. An die
    > > App-Vielfalt von Android wird es ohnehin nicht rankommen.
    >
    > Dann hast du etwas verpasst: Ab einer Version im nächsten Jahr soll Ubuntu
    > auf jedem Gerät jede Nutzeroberfläche bereitstellen können, soll heißen:
    > Tastatur und Maus ans Tablet > Desktop-Oberfläche wird geöffnet. Das
    > Gleiche beim Smartphone beim Anschluss an einen Monitor. Mit voller
    > Kompatibilität der Ubuntu-PC-Software.

    Soll,hätte,wurde,wird geplant....


    Das mit der Software Kompatibilität ist immer ne geile Behauptung. Was bedeutet denn für dich Ubuntu-PC-Software?
    Glaubst du wirklich das zb Team-Gimp grade dabei ist Software-Ports für Smartphones zu basteln?
    Oder das der VLC Player einfach wie durch Geisterhand auf noch einer neuen Plattform läuft?
    Die meisten OSS-Projekte sind aktuell so ausgelastet, dass Canoical sich eine abfuhr nach der anderen abholt.
    Der Dualboot zu Android wird die hauptsächliche Kompatibilität ausmachen.
    Canonical hat selber Probleme wo man nur hin guckt.

    Systemcheese than Systemfreeze

    Erstmal muss überhaupt ne einigermaßen stabile Basis geschaffen werden und dann kann man ggf weiter planen.

  7. Re: Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: Gormenghast 25.12.13 - 00:30

    Canonical hat wirklich einiges falsch gemacht.
    Schade, da ich das Konzept bereits Ende 2006 bei KDE spannend fand.

  8. Re: Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: Schnarchnase 25.12.13 - 23:52

    Hallo? Bekommt ihr eigentlich noch was mit? Hier geht es um eine ENTWICKLERvorschau und einige Leute quatschen daher, als wäre gerade eine Version für Endkunden veröffentlicht worden. Bei einer Vorschau ist nicht mal klar, ob das so überhaupt jemals auf den Massenmarkt losgelassen wird.

  9. Re: Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: igor37 26.12.13 - 02:12

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll,hätte,wurde,wird geplant....
    >
    > Das mit der Software Kompatibilität ist immer ne geile Behauptung. Was
    > bedeutet denn für dich Ubuntu-PC-Software?
    > Glaubst du wirklich das zb Team-Gimp grade dabei ist Software-Ports für
    > Smartphones zu basteln?

    Wer spricht hier von Ports? Es ist sogar möglich Ubuntu, Debian und Co. in Android zu installieren und darauf Ubuntu-Programme laufen zu lassen. Habe ich bereits erfolgreich auf zwei Smartphones getestet.
    Also wird es Canonical doch wohl hinbekommen das Gleiche, nur ein wenig benutzerfreundlicher, zu leisten. Es muss da rein gar nichts portiert werden, das ist ja das Tolle an diesem Konzept, Schlaumeier.

  10. Re: Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: Anonymer Nutzer 26.12.13 - 04:34

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Soll,hätte,wurde,wird geplant....
    > >
    > >
    > > Das mit der Software Kompatibilität ist immer ne geile Behauptung. Was
    > > bedeutet denn für dich Ubuntu-PC-Software?
    > > Glaubst du wirklich das zb Team-Gimp grade dabei ist Software-Ports für
    > > Smartphones zu basteln?
    >
    > Wer spricht hier von Ports? Es ist sogar möglich Ubuntu, Debian und Co. in
    > Android zu installieren und darauf Ubuntu-Programme laufen zu lassen.

    Klar,aber OSS(die Bezeichnung "Ubuntu-Programme" lässt tief blicken)die man vom Desktop gewohnt ist,wurde in den aller seltensten Fällen für ARM angepasst, geschweige denn optimiert. Das merkt man gerade bei Produktivsoftware extrem.
    Und Ubuntu kann nicht in Android installiert werden,sondern neben Android als Dualboot und das auch nur auf einer Handvoll Geräten. Ich mein darum geht es sogar im Artikel ;-)



    Habe
    > ich bereits erfolgreich auf zwei Smartphones getestet.

    Und auf Smartphones läuft eben Ubuntu Touch/for phones und nicht das Desktop Ubuntu und da hast du einfach kein Software-Center wie am Desktop.
    Wie soll das denn deiner Meinung nach aussehen?



    > Also wird es Canonical doch wohl hinbekommen das Gleiche, nur ein wenig
    > benutzerfreundlicher, zu leisten. Es muss da rein gar nichts portiert
    > werden, das ist ja das Tolle an diesem Konzept, Schlaumeier.

    Ich bin der Schlaumeier weil ich den Unterschied von Ubuntu Touch/for Phones und Ubuntu on ARM kenne.
    Aber wahrscheinlich ist das was auf Ubuntu.com steht auch alles Falsch und du hast recht.MMn sollten Leute die es noch nicht einmal mehr für nötig halten sich mal eben schnell upzudaten und lieber irgendwelche Märchen Geschichten von ihren achso großen Erfahrungen verbreiten,lieber erklären warum man sowas macht.



    http://www.ubuntu.com/phone/app-ecosystem
    http://www.ubuntu.com/tablet

    Ubuntu Tablet Hands on http://www.youtube.com/watch?app=desktop&persist_app=1&v=b7i6EpOPGR0

  11. Re: Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: taudorinon 27.12.13 - 10:16

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo? Bekommt ihr eigentlich noch was mit? Hier geht es um eine
    > ENTWICKLERvorschau und einige Leute quatschen daher, als wäre gerade eine
    > Version für Endkunden veröffentlicht worden. Bei einer Vorschau ist nicht
    > mal klar, ob das so überhaupt jemals auf den Massenmarkt losgelassen wird.

    Canonical bringt das Projekt ständig in die Presse. Es wurde schon eine Kickstarter-Kampagne durchgeführt. Canonical hat Hardware - Partnerschaften angekündigt. Bei dem Projekt geht s um mehr als ein Experiment.

  12. Re: Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: taudorinon 27.12.13 - 10:22

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DTF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man braucht nicht noch ein mobiles OS, das lediglich seine
    > Startersymbole
    > > ein wenig anders präsentiert. Davon gibt es schon genug. An die
    > > App-Vielfalt von Android wird es ohnehin nicht rankommen.
    >
    > Dann hast du etwas verpasst: Ab einer Version im nächsten Jahr soll Ubuntu
    > auf jedem Gerät jede Nutzeroberfläche bereitstellen können, soll heißen:
    > Tastatur und Maus ans Tablet > Desktop-Oberfläche wird geöffnet. Das
    > Gleiche beim Smartphone beim Anschluss an einen Monitor. Mit voller
    > Kompatibilität der Ubuntu-PC-Software.

    Ich bezweifle das Ubuntu im kommenden Jahr eine alltagstaugliche Version hinzukommt. Die Kompatibilität der PC-Software ist auch mehr Theorie als Praxis. Außerdem hat Canonical noch die Baustelle "Mir".
    Eigentlich ist Ubuntu noch nicht viel weiter wie KDE, außer bei der Vermarktung.

  13. Re: Ubuntu Mobile ohne Desktop ist sinnlos

    Autor: Schnarchnase 27.12.13 - 15:54

    Sicher, aber gerade die Dualboot-Geschichte dürfte wohl eher für Entwickler gedacht sein. Ich glaube kaum, dass später Geräte damit auf den Markt kommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 2,49€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Gigaset L800HX im Test: Alexa-Lautsprecher mit Telefonfunktion klingt schlecht
    Gigaset L800HX im Test
    Alexa-Lautsprecher mit Telefonfunktion klingt schlecht

    Mit Alexa über das Festnetz telefonieren? Das erlaubt Gigasets erster smarter Lautsprecher, der sich in eine bestehende DECT-Anlage integriert. Das Telefonieren auf Zuruf funktioniert gut, der Lautsprecher selbst hat aber eine entscheidende Schwäche.

  2. Autonomes Fahren: Apple kauft Startup Drive.ai
    Autonomes Fahren
    Apple kauft Startup Drive.ai

    Kurz bevor das Startup Drive.ai die Pforten geschlossen hätte, wird es von Apple gekauft. Das Unternehmen entwickelt Technik für autonomes Fahren, an dem auch Apple forscht.

  3. Betas: iOS 13 und MacOS 10.15 vorerst besser nicht installieren
    Betas
    iOS 13 und MacOS 10.15 vorerst besser nicht installieren

    Apple hat die erste öffentliche Beta von iOS 13 und MacOS 10.15 vorgestellt. Hinweise, die Betriebssysteme nicht auf wichtiger Hardware zu installieren, werden leider oft missachtet, was App-Hersteller dazu bringt, selbst vor den Betas zu warnen.


  1. 09:43

  2. 08:57

  3. 08:42

  4. 08:01

  5. 07:17

  6. 07:00

  7. 19:45

  8. 19:10