1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dual-OS-Gerät angeschaut…

Halte ich für nicht so klug

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halte ich für nicht so klug

    Autor: Emulex 25.02.16 - 12:07

    Intel sollte sich voll und ganz auf Windows konzentrieren - nur so können sie ihre Vormachtstellung im Prozessorsegment langfristig erhalten.
    Ohne x86 ist Intel nur einer von vielen - ARM können andere besser.
    Und vor allem sind "andere" (Apple, Samsung) mittlerweile genauso groß wie Intel oder könnten Intel gar aus der Portokasse kaufen (Apple) - also durch Geld allein, wie gegen AMD, werden sie gegen ARM nicht bestehen.

    Von daher würde ich mich sehr dicht an Microsoft kuscheln und möglichst schnell ein x86-Smartphone mit richtigem Windows rausbringen.
    Das wäre mal ein echter Mehrwert.
    Wer dann Linux draufinstallieren will, kann das ja gerne tun - wie bisher ja auch.

  2. Re: Halte ich für nicht so klug

    Autor: Trollversteher 25.02.16 - 12:37

    >Intel sollte sich voll und ganz auf Windows konzentrieren - nur so können sie ihre Vormachtstellung im Prozessorsegment langfristig erhalten.
    Ohne x86 ist Intel nur einer von vielen - ARM können andere besser.

    Wieso ARM? Der X3 ist doch ein Atom SoC, also auf x86 Basis?

    >Von daher würde ich mich sehr dicht an Microsoft kuscheln und möglichst schnell ein x86-Smartphone mit richtigem Windows rausbringen. Das wäre mal ein echter Mehrwert. Wer dann Linux draufinstallieren will, kann das ja gerne tun - wie bisher ja auch.

    Solange Microsoft Windows 10 mobile noch nicht auf x86 umgestellt hat, kann Intel schlecht mit Microsoft "kuscheln" - daher ist Linux (und x86-Android) die derzeit einzige Alternative, um die neuste x86 Generation auf einem Smartphone zu präsentieren.

  3. Re: Halte ich für nicht so klug

    Autor: Emulex 25.02.16 - 15:16

    Mittlerweile gibt es so kleine HDMI-Sticks in denen ein Atom mit normalem Windows 10 steckt - also der Schritt zum Smartphone ist nichtmehr groß und das Surface Phone wird es noch dieses Jahr geben.
    Sowas hier meine ich:
    http://www.amazon.de/Mini-PC-HDMI-Stick-QuadCore-Bluetooth/dp/B014GWKX9U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1456409677&sr=8-1-spons&keywords=hdmi+pc+windows+10&psc=1

    Ich sag ja nur: Man sollte sich darauf konzentrieren, ein Alleinstellungsmerkmal zu erreichen und das wäre eben ein echtes Windows, das man mittels Dockingstation zum Desktop-PC werden lassen kann (eventuell hardwareerweiternd, d.h. es bindet ggf nur den Speicher des Telefons ein und alles andere wird extern hinzugeschaltet).

    Android und Linux laufen auch auf ARM, da werden sie nicht weit kommen.

  4. Re: Halte ich für nicht so klug

    Autor: Trollversteher 25.02.16 - 15:29

    >Mittlerweile gibt es so kleine HDMI-Sticks in denen ein Atom mit normalem Windows 10 steckt - also der Schritt zum Smartphone ist nichtmehr groß und das Surface Phone wird es noch dieses Jahr geben.
    >Sowas hier meine ich:
    >http://www.amazon.de/Mini-PC-HDMI-Stick-QuadCore->Bluetooth/dp/B014GWKX9U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1456409677&sr=8-1->spons&keywords=hdmi+pc+windows+10&psc=1

    Ja, aber Deine Kritik richtete sich ja, wenn ich es richtig verstanden habe, gegen Intel, dass sie kein Windows Phone mit dem X3 herausbringen. Aber dazu muss eben Microsoft erst mal Windows Phone auf x86 portieren - denn auch wenn der Kernel mittlerweile der gleiche ist, ist Windows Phone immer noch etwas anderes als die Desktop Windows 10 Variante.

    >Ich sag ja nur: Man sollte sich darauf konzentrieren, ein Alleinstellungsmerkmal zu erreichen und das wäre eben ein echtes Windows, das man mittels Dockingstation zum Desktop-PC werden lassen kann (eventuell hardwareerweiternd, d.h. es bindet ggf nur den Speicher des Telefons ein und alles andere wird extern hinzugeschaltet).

    Wie gesagt - das ist Microsofts Aufgabe, nicht Intels, denn ein Mini-PC in einem HDMI-Stick ist eben immer noch etwas anderes, als ein Smartphone.

    >Android und Linux laufen auch auf ARM, da werden sie nicht weit kommen.

    Windows Phone läuft auch auf ARM - das ist nicht das Ding, denn ein x86 Linux bietet ebenfalls um ein vieles mehr, als eine embedded-ARM Variante. Auch unter Linux hat man alle Vorteile einer Desktop-Distribution nur auf einem x86 System.

  5. Re: Halte ich für nicht so klug

    Autor: Emulex 25.02.16 - 17:54

    Nein da verstehst du mich falsch:
    Microsoft soll Windows Phone einstampfen und nurnoch x86-Windows auf Smartphones bringen.
    Und das ist eine Frage der Hardware - die Software ist schon da.

    Was ich will ist:
    Ein x86-SoC das schnell genug ist um ein Desktop Windows 10 auszuführen (also wie diese HDMI-Dinger), aber in Sachen Akkulaufzeit halbwegs mit Android/iOS/WindowsPhone auf ARM konkurrieren kann.

    Und dann eine Dockingstation oder ein Tablet oder einen Laptop in den man das Ding einfach reinsteckt und weiternutzt.
    Mit extra Akku, ggf. mit kompletter Extra-Hardware - da kannste auch nen fetten Spielerechner einbinden wenn du willst, das System wird vom Handy-Flashspeicher gebooted und der Rest (Daten, Spiele) liegt auf ner separaten Platte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systementwickler (m/w/d)
    Mobile Trend GmbH, Flensburg
  2. Salesforce Administrator (m/w/d)
    DiMaBay GmbH, Berlin, Bayreuth (Home-Office möglich)
  3. Softwareentwickler/in für SAP-ABAP/UI5 (m/w/d)
    Compiricus AG, Düsseldorf
  4. IT-Systemanalyst/IT Administrator (m/w/d)
    Econocom Deutschland GmbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 1,99€
  3. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)
  4. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
Tesla Model Y im Test
Die furzende Familienkutsche

Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Foxconn Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt
  2. E-Kleinstwagen Microlino bekommt ein Exoskelett als Offroader
  3. Klimaschutz 14 Millionen Elektroautos bis 2030 erforderlich

Crucial MX500 mit 4 TByte im Test: Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung
Crucial MX500 mit 4 TByte im Test
Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung

Die MX500 ist ein SSD-Klassiker, den Crucial für das 4-TByte-Modell komplett umgebaut hat. Uns gefallen jedoch nicht alle Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Crucial P5 Plus (SSD) im Test Spät und spitze
  2. X6 Portable Crucials externe SSD wird viel flotter

Fairphone 4 im Test: Innen modular, außen schickes Smartphone
Fairphone 4 im Test
Innen modular, außen schickes Smartphone

Das vierte Fairphone sieht kaum aus wie ein modulares Smartphone - aber auch hier lassen sich wieder viele Bauteile leicht tauschen. Die Qualität ist so gut wie nie zuvor.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Preise und Fotos zum Fairphone 4 geleakt
  2. Smartphone Verkauf des Fairphone 3 wird eingestellt
  3. Green IT Fairphone macht wieder Gewinn