Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Durchblick im Linux-Dschungel
  6. Them…

IMHO ist Gentoo die beste Distro

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: Scheiromal 31.12.09 - 12:05

    spanther schrieb:

    > Um Gentoo zu installieren und zu konfigurieren muss man ziemlich erfahren
    > sein.

    Eigentlich nicht. Es ist aber zugegebenermaßen nicht so einfach wie bei Ubuntu. Die haben schon ganz gute Arbeit geleistet.

  2. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: BigG 31.12.09 - 12:34

    Ich finds schön, dass man nie solche Hauruck Updates des kompletten Systems vornehmen muss, wie bei Ubuntu oder SuSE. Oder wenn es dumm läuft ab und an das System neu aufsetzen muss.

    Gentoo wird inkrementell aktualisiert und ist daher meist auf einem sehr aktuellen stand. Das führt aber auch hin und wieder dazu dass größere Änderungen eines Pakets Konfigurationsanpassungen erfordern. Sowas kostet manchmal Zeit und kann auch mal Probleme bereiten.

    Ansosten eine super Distro für meinen Server!

  3. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: spanther 31.12.09 - 12:36

    Scheiromal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    >
    > > Um Gentoo zu installieren und zu konfigurieren muss man ziemlich
    > erfahren
    > > sein.
    >
    > Eigentlich nicht. Es ist aber zugegebenermaßen nicht so einfach wie bei
    > Ubuntu. Die haben schon ganz gute Arbeit geleistet.

    Eigentlich wohl! -.-

    Du startest in Gentoo auf einer Shell also Terminal und kannst darüber dann mit den ganzen dir bekannt sein müssenden Commandos Kernel Stages usw. herunterladen und dann kompilieren. Dafür ist VIEL Wissen über die Abläufe und "was" gemacht werden muss von Nöten und kein Anfänger käme damit so einfach frei Haus zurecht!

    Ich habe mir schon an diesen Flags "teilweise" die Zähne ausgebissen...

    Ubuntu ist genauso wie Windows ein Anfängerfreundliches System, wo man über GUI's installiert und alles übliche einrichtet. Es ist absolut lächerlich, wenn jemand sagt Gentoo wäre genauso gut geeignet -.-

    Da muss man ganz schön viel über Linux wissen, um das ordentlich hinzubekommen und Anfänger sollten da ganz die Finger von lassen weil das in viel Frust enden könnte und die dann komplett die Lust verlieren! War bei mir auch mal fast soweit...

  4. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: Der braune Lurch 31.12.09 - 12:38

    Soll man als Anfänger nicht einfach die Befehle aus dem Handbuch abtippen?

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  5. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: BigG 31.12.09 - 12:40

    dosenpfand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der (anfaengliche) Aufwand ist schon nicht unerheblich. Ich nutze Gentoo
    > u.a. auf nem low-cost dual-core notebook und speziell bei der
    > Neuinstallation ging einige Zeit ins Land - vielleicht ein halber Tag
    > (mache das aber nicht zum ersten Mal). Quad-Core sollte aber noch einiges
    > bringen.
    > Hat man aber die Installation einmal hinter sich gibts eigentlich nur noch
    > vereinzelte Updates, die alle recht schnell kompiliert sind (ausser vllt
    > Firefox, OpenOffice und KDE o.ae. was doch etwas Zeit braucht).
    > Kann Gentoo aber auch nur empfehlen, kam bisher von jeder Distribution
    > wieder zurueck :)

    Aber für sowas gibts doch distcc!
    Google mal nach distcc und cross compile. Dann lässt du deine schwachbrüstige Maschine vom 8-Kerner deiner Freundin kompilieren. Wenn du /usr/portage/distfiles noch per NFS holst, sparst du zusätzlich einige an Speicherplatz.
    Prost!

  6. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: Bruno Bär 31.12.09 - 14:32

    Der braune Lurch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll man als Anfänger nicht einfach die Befehle aus dem Handbuch abtippen?

    Das Handbuch von Gentoo ist geradezu DAU-freundlich. Deshalb müsste eigentlich jeder Anfänger die Installationshürde schaffen. Voraussetzung ist natürlich, dass man sich mit dem System beschäftigen will.

    Wer das nicht will (oder nicht kann), der nimmt halt Ubuntu oder sonst was, hat dann aber auch ein anderes System.

    Gentoo soll ja mittlerweile auch einen richtigen Installer haben. Wie der ist, kann ich aber nicht sagen.

  7. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: spanther 31.12.09 - 18:11

    BigG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finds schön, dass man nie solche Hauruck Updates des kompletten Systems
    > vornehmen muss, wie bei Ubuntu oder SuSE. Oder wenn es dumm läuft ab und an
    > das System neu aufsetzen muss.
    >
    > Gentoo wird inkrementell aktualisiert und ist daher meist auf einem sehr
    > aktuellen stand. Das führt aber auch hin und wieder dazu dass größere
    > Änderungen eines Pakets Konfigurationsanpassungen erfordern. Sowas kostet
    > manchmal Zeit und kann auch mal Probleme bereiten.
    >
    > Ansosten eine super Distro für meinen Server!

    Insofern du fähig bist diese Änderungen vorzunehmen und da sicher in der Materie bist, ja wieso nicht! :)

  8. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: spanther 31.12.09 - 18:14

    Der braune Lurch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll man als Anfänger nicht einfach die Befehle aus dem Handbuch abtippen?

    Habe ich ja versucht, aber an einem Punkt kam man dann nicht weiter...
    Weil eben diese Anleitung einen Fehler besaß und man als einfacher Anwender dann direkt das Nachsehen hat. Wenn man deswegen dann in den Chat geht, wird direkt rumgeranzt, das man sich fühlt als wäre die Elite unter sich und würde Anfänger hassen...

    Ziemlich harte Gesellschaft, ne so stelle ich mir keine Einsteigerfreundliche Distribution vor, tut mir leid! :)

    Alleine schon diese ganzen nötigen Schritte sind enorm und der Zeitaufwand ebenso...

  9. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: spanther 31.12.09 - 18:28

    Bruno Bär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Handbuch von Gentoo ist geradezu DAU-freundlich. Deshalb müsste
    > eigentlich jeder Anfänger die Installationshürde schaffen. Voraussetzung
    > ist natürlich, dass man sich mit dem System beschäftigen will.

    Und das im Handbuch kein Fehler ist, da dieses zB. veraltet ist und sich etwas geändert hat. Wo dann irgendwo etwas nicht genau so geht und man hängenbleibt...

    Von der "Eliten Community" darf man nicht wirklich Hilfe erwarten...

    > Wer das nicht will (oder nicht kann), der nimmt halt Ubuntu oder sonst was,
    > hat dann aber auch ein anderes System.

    Und muss nicht alles selbstkompilieren und Stunden Zeit wegschmeißen. Anwender wollen halt einfach draufkopieren und nutzen! :)

    > Gentoo soll ja mittlerweile auch einen richtigen Installer haben. Wie der
    > ist, kann ich aber nicht sagen.

    Ich auch nicht! Soll aber laut hörensagen noch nicht ganz so empfehlenswert sein da noch neuer ;)

  10. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: cccccccccccccccc 31.12.09 - 18:36

    Forkbombe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einmal Gentoo User, immer Gentoo User. Ich habe schon oft versucht mich mit
    > anderen Distros anzufreunden, immer gab es Sachen, die mich so dermaßen
    > störten, dass ich schnell wieder zurückgekrochen bin.

    [ ] Du hast verstanden worum es in dem Artikel geht.
    [x] Geh' weg.
    [x] Bleib im 2009. Im 2010 hat's keine Platz fuer solche ********.

  11. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: Odol 01.01.10 - 16:50

    Meiner Meinung nach ist vieles einfach eine Gewohnheitssache. Wenn man sich an ein System gewöhnt hat, und man mit dem auch zufrieden ist, so wird man sich auf einem anderem Betriebsystem natürlich erstmal "unwohl" bzw. fremd vorkommen. Da ist dann alles so umständlich, weil ungewohnt. Da ist es dann klar das man sich bei seinem gewohntem System wohler fühlt.

    Ich selbst benutze nun auch schon seit 8 Jahren Gentoo, und das selbst auch auf meinem Desktop. Ich habe aber auch schon Ubuntu und Fedora auseinander gesetzt, so dass ich da entsprechend auch Hilfestellung geben kann, wenn in meinem privaten Umfeld hier jemand Hilfe benötigt. Und beruflich muss ich auch mit Debian Arbeiten.

    Dennoch bin ich privat bei Gentoo geblieben. Nicht weil es die heilige Kuh ist, und alle anderen Systeme schlecht wären. Nein, einfach weil ich mich hier zuhause fühle. Es ist schon etwas Wert, wenn man bei Problemen weiß, an welcher Schraube man etwas Drehen muss. Und andere Benutzer fühlen sich auf ihren Distributionen heimisch, und bevorzugen diese. Genauso sauber wie ich mein Gentoo-System bei mir halten kann, können andere auch ihr Ubuntu/Fedora/SuSE/sonstwas halten.

    Aber es hängt ja auch mit den Anforderungen zusammen, die man an die Distribution seiner Wahl stellt. Der eine mag das Out-of-the-box-running Ubuntu, und will sich nicht groß damit auseinandersetzen müssen. Während der andere das sehr flexible Gentoo mag/benötigt, und dafür auch gerne längere Installationszeiten in Kauf nimmt. Widerum andere mögen einen zwischen-weg und setzen auf Arch-Linux.

    Für den Anfänger ist es wirklich schwierig, da eine Wahl zu treffen. Für Anfänger schlage auch ich vor, entweder auf Ubuntu oder SuSE zu setzen. Ein Anfänger sollte einen leichten Einstieg haben, und diese Systeme bieten einem genau das. Für Anfänger ist Gentoo nicht geeignet, was nun aber keinesfalls bedeutet, dass Gentoo für diese eine unüberwindbare Hürde darstellt. Wenn ein Anfänger sich gerne mehr mit dem System beschäftigen will, so kann er auch gleich auf eine etwas schwierigere Distribution setzen.

    Und ganz egal ob jemand nun auf Ubuntu, SuSE oder Gentoo setzt. Wenn jemand Hilfe benötigt, sollte man ihm - soweit möglich - helfen, auch ohne seine Distribution von vorneherein zu Verurteilen. Wir sollten froh sein, überhaupt eine Wahl zu haben.

  12. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: Bruno Bär 02.01.10 - 00:50

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bruno Bär schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Handbuch von Gentoo ist geradezu DAU-freundlich. Deshalb müsste
    > > eigentlich jeder Anfänger die Installationshürde schaffen. Voraussetzung
    > > ist natürlich, dass man sich mit dem System beschäftigen will.
    >
    > Und das im Handbuch kein Fehler ist

    Das dürfte bei Gentoo sehr selten sein. Die Anleitungen sind wirklich (wie gesagt) geradezu DAU-freundlich.

    > Von der "Eliten Community" darf man nicht wirklich Hilfe erwarten...

    Kommt auch darauf an, welchen Namen man benutzt. "spanther" würde ich da vielleicht nicht unbedingt benutzen. ;)

  13. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: Bruno Bär 02.01.10 - 00:53

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der braune Lurch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Soll man als Anfänger nicht einfach die Befehle aus dem Handbuch
    > abtippen?
    >
    > Habe ich ja versucht, aber an einem Punkt kam man dann nicht weiter...
    > Weil eben diese Anleitung einen Fehler besaß und man als einfacher Anwender
    > dann direkt das Nachsehen hat. Wenn man deswegen dann in den Chat geht,
    > wird direkt rumgeranzt, das man sich fühlt als wäre die Elite unter sich
    > und würde Anfänger hassen...
    >
    > Ziemlich harte Gesellschaft, ne so stelle ich mir keine
    > Einsteigerfreundliche Distribution vor, tut mir leid! :)
    >
    > Alleine schon diese ganzen nötigen Schritte sind enorm und der Zeitaufwand
    > ebenso...

    Das stimmt. Es ist im Vergleich zu anderen Distros sehr aufwendig, was ich auch nicht unbedingt gut finde. Aber dann nimmt man eben Ubuntu oder sowas, wenn man den Aufwand nicht betreiben oder sich nicht durchbeißen will. Das, was Gentoo bietet, ist für einige Leute durchaus ein Mehrwert, für den sich das lohnt.

    Nachdem, was Du hier schreibst, würde ich Dir eh kein Gentoo empfehlen. Aber die Erfahrung hast Du ja schon selbst gemacht. ;)

  14. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: GodsBoss 02.01.10 - 01:12

    „Befehle abtippen“? Ich dachte, es ging um Anwenderfreundlichkeit?

    Sorry, aber wenn es um DAUs und echte Anfänger geht, die brauchen LiveCDs bzw. One-Click-Installationen. Alles andere schreckt nur ab.

    Und ja, auch ich habe schon Gentoo benutzt und fand's toll (nur KDE brauchte seinerzeit über einen Tag zum Kompilieren).

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  15. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: spanther 02.01.10 - 07:14

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > „Befehle abtippen“? Ich dachte, es ging um Anwenderfreundlichkeit?

    Ja diese tolle Frage hast du dir nicht alleine gestellt! ;)

    > Sorry, aber wenn es um DAUs und echte Anfänger geht, die brauchen LiveCDs
    > bzw. One-Click-Installationen. Alles andere schreckt nur ab.

    Nicht nur die brauchen das!!! :D *drauf besteh*
    Auch ich will es gemütlich und einfach! ;)

    > Und ja, auch ich habe schon Gentoo benutzt und fand's toll (nur KDE
    > brauchte seinerzeit über einen Tag zum Kompilieren).

    Was nicht so toll ist! *g*

  16. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: spanther 02.01.10 - 07:30

    Bruno Bär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt. Es ist im Vergleich zu anderen Distros sehr aufwendig, was ich
    > auch nicht unbedingt gut finde. Aber dann nimmt man eben Ubuntu oder sowas,
    > wenn man den Aufwand nicht betreiben oder sich nicht durchbeißen will. Das,
    > was Gentoo bietet, ist für einige Leute durchaus ein Mehrwert, für den sich
    > das lohnt.

    Und ich sehe in Mehrwert sowas wie, draufkopieren, anschließen, läuft! :D
    Ich will das es sauber und reibungslos funktioniert, ohne das ich mir Gedanken über Prozesse usw. machen muss! ;)
    Natürlich bin ich neugierig darüber, aber ich will halt nicht dazu gezwungen sein dauernd! So meine ich das :)

    > Nachdem, was Du hier schreibst, würde ich Dir eh kein Gentoo empfehlen.
    > Aber die Erfahrung hast Du ja schon selbst gemacht. ;)

    Jop! *fg*
    Einmal wars sogar lauffähig ohne Kernel Panic! xD
    Aber KDE drauf war dann omfg... X Server spackte dann und brauchte noch Settings omg. Soviele Einstellungen, Hintergrundwissen und vorallem Arbeit! So viel Arbeit die man da zu tun hat bei jeder Sache! DAS ist es was mich nervt! xD

    Das ist entgegen so mancher geäußerten Stimme absolut untragbar für simple "User"! :)

  17. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: spanther 02.01.10 - 07:34

    Bruno Bär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das dürfte bei Gentoo sehr selten sein. Die Anleitungen sind wirklich (wie
    > gesagt) geradezu DAU-freundlich.

    Und absolut "NICHT" Dau veraltet! Dann darf man sich alles zusammensuchen um doch noch herauszufinden was da nun falsch war. Im Falle von Settings vor Kompilierung darf man dann alles noch mal von vorne machen...
    Gerade das hat mir den letzten Nerv geraubt! xD
    Heute lache ich darüber aber früher, war ich fast am knatschen so eine Wut hatte ich im Bauch weil ich wollte das es läuft aber es wollte einfach nicht...
    Und wie Hilflos man dann in dieser Shell ist, so ganz ohne Wissen wo der Fehler ist und wie man nun weiter vorgeht...

    > > Von der "Eliten Community" darf man nicht wirklich Hilfe erwarten...
    >
    > Kommt auch darauf an, welchen Namen man benutzt. "spanther" würde ich da
    > vielleicht nicht unbedingt benutzen. ;)

    Wenn Namen oder Aussehen schon Auswahlkriterien darstellen, spricht das nicht mehr wirklich für Seriösität und kann mir sowieso gestohlen bleiben! :P

    Tolles Argument übrigens um von der "Hilf dir selbst dann hilft dir Gott" Community abzulenken... xD

    Ne egal was man da für ein System hat hat, ohne große und liebe Community kannste das knicken! :)
    Es sei denn du hättest ein System wo du wirklich nur auf Probleme stößt, die du wirklich komplett alleine lösen kannst ohne Unsicherheit und Angst, direkt was kaputt zu machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.10 07:36 durch spanther.

  18. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: Bruno Bär 02.01.10 - 11:02

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > „Befehle abtippen“? Ich dachte, es ging um Anwenderfreundlichkeit?
    >
    > Sorry, aber wenn es um DAUs und echte Anfänger geht, die brauchen LiveCDs
    > bzw. One-Click-Installationen. Alles andere schreckt nur ab.

    Stimmt. Gentoo hat aber nicht den Anspruch, eine Distro für DAUs und echte Anfänger zu sein (einfach mal bei Wikipedia gucken, was da bei Gentoo steht). Trotzdem ist die Anleitung ziemlich DAU-sicher, weil damit auch wirklich Unerfahrene Schritt für Schritt die Installation hinbekommen. Wenn eine Distro Anspruch hat, etwas dann Ubuntu: "Die Entwickler verfolgen mit Ubuntu das Ziel, ein einfach zu installierendes und leicht zu bedienendes Betriebssystem mit aufeinander abgestimmter Software zu schaffen."

    Keine Ahnung, was bei dem genau los war. Vielleicht sollte er Bug-Reporter werden. ;) So konkret hat er das ja auch nie gesagt. Wegen irgendwelcher Frickeleien, weil Hardware nicht so ist, wie sich die Distro das vorstellt, kommt man auch schon gerne mal bei anderen Distros ins Straucheln. Das ist also kein Problem, das nur bei Gentoo vorhanden ist.

  19. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: Bruno Bär 02.01.10 - 11:03

    Bruno Bär schrieb:

    > Keine Ahnung, was bei dem genau los war.

    Bei dem spanther meine ich. ;)

  20. Re: IMHO ist Gentoo die beste Distro

    Autor: GodsBoss 02.01.10 - 12:42

    Bruno Bär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GodsBoss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > „Befehle abtippen“? Ich dachte, es ging um Anwenderfreundlichkeit?
    > >
    > > Sorry, aber wenn es um DAUs und echte Anfänger geht, die brauchen
    > LiveCDs
    > > bzw. One-Click-Installationen. Alles andere schreckt nur ab.
    >
    > Stimmt. Gentoo hat aber nicht den Anspruch, eine Distro für DAUs und echte
    > Anfänger zu sein (einfach mal bei Wikipedia gucken, was da bei Gentoo
    > steht).

    Ich habe das ja auch nicht behauptet, aber schau dir mal den Beitrag vom braunen Lurch an.

    > Trotzdem ist die Anleitung ziemlich DAU-sicher, weil damit auch
    > wirklich Unerfahrene Schritt für Schritt die Installation hinbekommen.

    Nur technisch zumindest interessierte Nutzer. Alles, was die Kommandozeile oder das Bearbeiten einer Konfigurationsdatei benötigt, schießt jeden Unbedarften direkt zu Windows oder Mac.
    Ansonsten ist die Installation so gut wie jeder Distribution (nicht nur Linux) DAU-sicher, schonmal OpenBSD installiert? Einfach den Schritten folgen…

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. Medion AG, Essen
  3. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. (-78%) 2,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

  1. Pixel 4: Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
    Pixel 4
    Google will Gesichtsentsperrung sicher machen

    Die Gesichtsentsperrung des Pixel 4 funktioniert auch dann, wenn der Nutzer die Augen geschlossen hat - ein sicherheitstechnischer Nachteil. Google arbeitet bereits an einem Update, das geöffnete Augen zum Entsperren voraussetzt; besonders eilig hat es das Unternehmen aber offenbar nicht.

  2. Gaming-Maus: Razer macht die Viper kabellos
    Gaming-Maus
    Razer macht die Viper kabellos

    Mit der Viper Ultimate bringt Razer eine Wireless-Version der Viper in den Handel: Die Gaming-Maus ist symmetrisch, hat optisch auslösende Haupttasten und der Akku soll bis zu 70 Stunden halten.

  3. Googles Hardware-Chef: Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
    Googles Hardware-Chef
    Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin

    Wie mag es wohl ablaufen, wenn man Googles Hardware-Chef zu Hause besucht? Rick Osterloh hat in einem Interview versprochen, Gäste darauf hinzuweisen, dass smarte Lautsprecher in seinem Haushalt vorhanden sind.


  1. 10:10

  2. 09:51

  3. 09:33

  4. 09:09

  5. 07:50

  6. 07:32

  7. 07:11

  8. 15:12