1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Client: Mozilla will…

Ist doch völlig i.O.

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist doch völlig i.O.

    Autor: Jogibaer 07.07.12 - 10:08

    Also ich finde das eher begrüßenswert. Statt einer Software alibimäßig immer mehr mit Funktionen vollzustopfen, leistet man nur noch Pflege in Bezug auf die Stabilität, ich finde das super. Abgesehen davon bin ich sowieso wunschlos glücklich mit Thunderbird, macht das was es soll und das völlig problemlos, besser gehts meiner Meinung nach nicht. :)

  2. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: Anonymer Nutzer 07.07.12 - 10:28

    Sehe ich eigentlich genau so, was sollte man noch neues in TB integrieren, wenn man auch noch zahlreiche Addons zu individuellen Funktionserweiterung hat?

  3. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: NochEinLeser 07.07.12 - 10:34

    Thunderbird-Button, in Analogie zum Firefox-Button. Das vermisse ich hauptsächlich.

  4. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: Hanson 07.07.12 - 10:57

    NochEinLeser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thunderbird-Button, in Analogie zum Firefox-Button. Das vermisse ich
    > hauptsächlich.

    ernstgemeinte frage: wozu? ich brauche im TB genau einen button - nämlich den "verfassen"-button. der rest geschieht automatisch.

  5. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: BruceMangee 07.07.12 - 11:24

    Naja, in den Jahren haben sie es immer noch nicht geschafft ein Umleiten (Redirect) einzuführen. Dazu muss man seit Jahren ein uraltes AddOn editieren.
    /*
    * Und wer sich jetzt fragt wofür man das braucht ... klick mal Antworten auf eine
    * weitergeleitete Mail. XD
    */

    Allerdings wissen seit einiger Zeit die meisten Nutzer gar nicht mehr was ein Mailclient ist. Da sitzen da Leute mit Rehaugen in der Sprechstunde und Fragen 'Mailclient? Ich mach da den Browser auf...' *doublefacepalm*

  6. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: __destruct() 07.07.12 - 11:54

    Was für ein Ding?

  7. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: Mister Tengu 07.07.12 - 12:01

    Es ist nicht i.O. Thunderbird hat Bugs, die vermutlich nie behoben werden. Ich bin bei den Filtern schon mehrfach verzweifelt, weil die einfach manchmal nicht funktionieren.

    Ich bin leider von "The Bat!" verwöhnt. DAS ist eine vernünftige Filterengine. DAS sollte Thunderbird integrieren.

    Ich sag es auch gern nochmal: es braucht einen ordentlichen Emailclient für professionelle Anwender. Denn die arbeiten nicht mit Webmail.

  8. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: Perma 07.07.12 - 13:34

    Professionelle Anwender nutzen Microsoft Outlook der Rest ist für Heim bzw semi Professionelle klitschen bis 10 Mitarbeiter.

  9. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: Spaghetticode 07.07.12 - 13:40

    > Naja, in den Jahren haben sie es immer noch nicht geschafft ein Umleiten
    > (Redirect) einzuführen. Dazu muss man seit Jahren ein uraltes AddOn
    > editieren.
    [mailredirect.mozdev.org] - und du musst nichts mehr editieren.
    > Allerdings wissen seit einiger Zeit die meisten Nutzer gar nicht mehr was
    > ein Mailclient ist. Da sitzen da Leute mit Rehaugen in der Sprechstunde und
    > Fragen 'Mailclient? Ich mach da den Browser auf...' *doublefacepalm*
    Wieso denn, mit Mailclient ist doch bequemer:
    • kein nervtötender Loginvorgang
    • ich kann mehrere Konten verwalten (was machen eigentlich die Webmail-Nutzer? Loggen die sich in fünf verschiedene Postfächer ein?)
    • Ich kann den Mailclient auflassen und werde dann informiert, wenn eine neue E-Mail kommt
    • keine Werbezeilen am Ende der E-Mail
    • ich kann jedes Mal entscheiden, ob ich eine Nur-Text- oder Klickibunti-HTML-Mail schreiben will (Mit der Web.de-Benutzeroberfläche muss man jetzt immer Klickibunti-HTML-Mails schreiben)
    • ich kann die E-Mails mittels Drag & Drop in Ordner verschieben
    • ich kann Anhänge mittels Drag & Drop hinzufügen
    • ich habe die E-Mails auch lokal, falls der Anbieter keine Lust mehr hat
    • ich habe keinen begrenzten Speicherplatz
    • ich habe mächtige Filterfunktionen (schon mal die Filter beim Webmail von Web.de angeschaut? Da kann man nur eine Filterbedingung setzen, und zudem nur für Absender, Empfänger, Kopie an und Betreff, bei Yahoo Mail auch mehrere Filterbedingungen aus Absender, Empfänger, Betreff und Mailtext möglich, bei beiden kann man die E-Mail nur verschieben, mit Thunderbird kann ich viel mehr machen)
    • ich habe einen lernfähigen Spamfilter (wenn man schon nicht aufpasst, wem man seine E-Mail-Adresse gibt)
    • ich kann auch meine E-Mails mittels S/MIME und OpenPGP signieren und verschlüsseln (ich kenne keine Webmail-Oberfläche, die beides kann, ich kenne aber auch niemanden außer mir, der so was eingerichtet hat)

  10. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: Little_Green_Bot 07.07.12 - 13:59

    Bin als Heim-Anwender auch zufrieden mit dieser Mozilla-Politik. Das Schlimmste für Thunderbird wäre, wenn man es mit unnützen Funktionen kaputt machen würde. Diese Gefahr besteht bei Open Source-Projekten durchaus, denn immer wieder wollen sich Grünschnäbel eine goldene Nase verdienen, indem sie "innovative" Funktionen implementieren.

    Also: Gut so, Mozilla, und weiter so!

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  11. Re: Ist doch völlig in Ordnung

    Autor: IrgendeinNutzer 07.07.12 - 14:06

    Thunderbird läuft doch eigentlich stabil. Also mit Stabilitätsupdates habe ich auch nicht so gute Erfahrungen, die ersten paar Male geht es vielleicht gut, aber dann hat man das ausversehen so instabil gemacht, dass die Stabilitätsupdates plötzlich wichtig erscheinen.

  12. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: Megamorf 07.07.12 - 14:09

    Was mich am meisten stört ist, dass Mozilla ein überarbeitetes Adressbuch in der Pipeline hatte, das unter anderem Platz für mehr als 2 Mailadresse pro Kontakt bot.

    Das und zu 100% funktionierende Mailregeln werden jetzt wohl nicht in absehbarer Zukunft nicht zu erwarten sein -.-

  13. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: gaym0r 07.07.12 - 14:12

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso denn, mit Mailclient ist doch bequemer:
    Finde ich nicht, ich mache alles über Browser. (Googlemail) Hat den Vorteil dass ich an jedem PC an meine Sachen rankomme (Mails, Kalender, Notizen, Kontakte etc.)
    > • kein nervtötender Loginvorgang
    Hab ich im Browser auch nicht auch nicht.
    > • ich kann mehrere Konten verwalten (was machen eigentlich die
    > Webmail-Nutzer? Loggen die sich in fünf verschiedene Postfächer ein?)
    Geht bei mir (Googlemail) auch.
    > • Ich kann den Mailclient auflassen und werde dann informiert, wenn
    > eine neue E-Mail kommt
    Bei mir ertönt auch ein Ton bei einer neuen E-Mail.
    > • keine Werbezeilen am Ende der E-Mail
    Ist ja auch voll schlimm.
    > • ich kann jedes Mal entscheiden, ob ich eine Nur-Text- oder
    > Klickibunti-HTML-Mail schreiben will (Mit der Web.de-Benutzeroberfläche
    > muss man jetzt immer Klickibunti-HTML-Mails schreiben)
    Toll.
    > • ich kann die E-Mails mittels Drag & Drop in Ordner verschieben
    Ich auch.
    > • ich kann Anhänge mittels Drag & Drop hinzufügen
    Das ist ja unglaublich! Kann ich aber auch im Browser.
    > • ich habe keinen begrenzten Speicherplatz
    Ich auch nicht.
    > • ich habe mächtige Filterfunktionen (schon mal die Filter beim
    > Webmail von Web.de angeschaut? Da kann man nur eine Filterbedingung setzen,
    > und zudem nur für Absender, Empfänger, Kopie an und Betreff, bei Yahoo Mail
    > auch mehrere Filterbedingungen aus Absender, Empfänger, Betreff und
    > Mailtext möglich, bei beiden kann man die E-Mail nur verschieben, mit
    > Thunderbird kann ich viel mehr machen)
    Das geht bei Googlemail auch alles :-)
    > • ich habe einen lernfähigen Spamfilter (wenn man schon nicht
    > aufpasst, wem man seine E-Mail-Adresse gibt)
    Ich auch.

  14. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: __destruct() 07.07.12 - 15:07

    Ist das das Stück Software, bei dem das Zitieren voreingestellt ist, das es aber nicht mal schafft, das richtig hinzubekommen? Also genau das, bei dem man in den Zitatebenen total durcheinander kommt und bei dem man deswegen, wenn man beim Suchen nach einer Textstelle eine gefühlte Million Mails entgegen geworfen bekommt und eine heraus nimmt, kaum vernünftig lesen kann, weil die Zeilenumbrüche absolut chaotisch sind? Ähm, ich meinte natürlich nicht chaotisch, sondern professionell.

  15. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: Little_Green_Bot 07.07.12 - 15:16

    Megamorf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das und zu 100% funktionierende Mailregeln werden jetzt wohl nicht in
    > absehbarer Zukunft nicht zu erwarten sein -.-

    Im Gegenteil. Durch den Verzicht auf neue Funktionen erwarte ich, dass man sich umso mehr um die bestehenden kümmert.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  16. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: __destruct() 07.07.12 - 15:30

    Kannst du die Priorität automatisch anpassen, wenn die E-Mail von einem bestimmten Absender kommt?

  17. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: BasAn 07.07.12 - 19:46

    > Also: Gut so, Mozilla, und weiter so!

    Dem schliesse ich mich an (solange der Bugfix-Support nicht eingestellt wird).

    > Diese Gefahr besteht bei Open Source-Projekten durchaus, denn immer wieder wollen sich Grünschnäbel eine goldene Nase verdienen, indem sie "innovative" Funktionen implementieren.

    Weniger eine "goldene Nase", etlichen scheint die Pflege ihres stabilen Programmes weniger Spass zu bereiten wie das ständige neu-programmieren, ein "fertig" werden einer Software scheint für die ein Horror zu sein.

  18. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: SSD 07.07.12 - 20:15

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spaghetticode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso denn, mit Mailclient ist doch bequemer:
    > Finde ich nicht, ich mache alles über Browser. (Googlemail) Hat den Vorteil
    > dass ich an jedem PC an meine Sachen rankomme (Mails, Kalender, Notizen,
    > Kontakte etc.)
    > > • kein nervtötender Loginvorgang
    > Hab ich im Browser auch nicht auch nicht.
    > > • ich kann mehrere Konten verwalten (was machen eigentlich die
    > > Webmail-Nutzer? Loggen die sich in fünf verschiedene Postfächer ein?)
    > Geht bei mir (Googlemail) auch.
    > > • Ich kann den Mailclient auflassen und werde dann informiert,
    > wenn
    > > eine neue E-Mail kommt
    > Bei mir ertönt auch ein Ton bei einer neuen E-Mail.
    > > • keine Werbezeilen am Ende der E-Mail
    > Ist ja auch voll schlimm.
    > > • ich kann jedes Mal entscheiden, ob ich eine Nur-Text- oder
    > > Klickibunti-HTML-Mail schreiben will (Mit der Web.de-Benutzeroberfläche
    > > muss man jetzt immer Klickibunti-HTML-Mails schreiben)
    > Toll.
    > > • ich kann die E-Mails mittels Drag & Drop in Ordner verschieben
    > Ich auch.
    > > • ich kann Anhänge mittels Drag & Drop hinzufügen
    > Das ist ja unglaublich! Kann ich aber auch im Browser.
    > > • ich habe keinen begrenzten Speicherplatz
    > Ich auch nicht.
    > > • ich habe mächtige Filterfunktionen (schon mal die Filter beim
    > > Webmail von Web.de angeschaut? Da kann man nur eine Filterbedingung
    > setzen,
    > > und zudem nur für Absender, Empfänger, Kopie an und Betreff, bei Yahoo
    > Mail
    > > auch mehrere Filterbedingungen aus Absender, Empfänger, Betreff und
    > > Mailtext möglich, bei beiden kann man die E-Mail nur verschieben, mit
    > > Thunderbird kann ich viel mehr machen)
    > Das geht bei Googlemail auch alles :-)
    > > • ich habe einen lernfähigen Spamfilter (wenn man schon nicht
    > > aufpasst, wem man seine E-Mail-Adresse gibt)
    > Ich auch.

    Google Mail ist afaik der einzig vernünftige webbasierte Mail-Client.
    Aber wenn man jetzt z.B. GMX hat, dann, glaub mir, braucht man einfach einen Ersatz für deren webbasierte Lösung ;)

  19. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: __destruct() 07.07.12 - 21:29

    Es gibt noch Roundcube.

  20. Re: Ist doch völlig i.O.

    Autor: martinalex 07.07.12 - 22:41

    Ich hätte ja schon wünsche an Thunderbird, angefangen von einem Thunderbird-Button (ähnlich Firefox), über beliebig belegbare Favoritenordner, richtig zählender gemeinsamer Posteingang, eine vernünftige Suche (die derzeitige ist für mich irgendwie mehr als unübersichtlich) bis hin zu einem "guten" Adressbuch, gerne auch mit Sync-Funktion zum Smartphone. Nicht zuletzt wäre ein Netbook-geeignetes Interface super. Die geteilte Ansicht (Nachrichtentext unter der Nachrichtenübersicht) ist da garnicht benutzbar - allein der Header (Von, Betreff, an) nimmt einen wesentlichen Teil vom Bildschirm ein - evolution kann das wegscrollen, hat aber Macken an anderen Stellen.

    An der Grundfunktionalität (emails abholen und senden) habe ich nichts zu meckern - im Gegenteil, das klappt wunderbar, aber das "drumherum" passt einfach nicht. Nur was besseres habe ich bis jetzt halt noch nicht gefunden - denn es muss sowohl auf Linux und Windows laufen...

    Ich finde diese Entscheidung sehr schade, denn Thunderbird bietet eine tolle Grundlage. Aber "fertig" ist IMHO was anderes.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Stadt Paderborn, Paderborn
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. (-5%) 9,49€
  3. 13,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. 3D-Druck: 3D-Drucker baut zweistöckiges Haus
    3D-Druck
    3D-Drucker baut zweistöckiges Haus

    Per 3D-Drucker aufgebaute Häuser gibt es schon. Ein Gebäude in Belgien soll das erste zweistöckig gedruckte Haus Europas sein.

  2. Valve: Half-Life 3 sollte zum Teil prozedural generiert werden
    Valve
    Half-Life 3 sollte zum Teil prozedural generiert werden

    In einem neuen Dokumentarfilm ist endlich mehr über die Pläne von Valve für Half-Life 3 und andere Spiele zu erfahren.

  3. Entwicklung: Microsoft beendet Windows-Support für PHP
    Entwicklung
    Microsoft beendet Windows-Support für PHP

    Die kommende Version 8.0 von PHP wird nicht mehr offiziell von Microsoft für Windows gepflegt. Die Community könnte den Support übernehmen.


  1. 17:20

  2. 15:21

  3. 14:59

  4. 14:17

  5. 12:48

  6. 12:31

  7. 12:20

  8. 12:06