1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Client: Thunderbird 78…

Lightning - Google Calendar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lightning - Google Calendar

    Autor: dendron 17.07.20 - 12:28

    Tag allesamt,

    nach langem Mitlesen habe ich mich nun einmal registriert. Schöne Website, gutes Forum!

    Was ich anmerken wollte: Lightning geht (wie angekündigt) nicht mehr, was auf den ersten Blick kein Problem ist, da die Funktion ja nun im TB integriert ist. Aber mit Lightning fällt auch das Addon "Provider for Google Calendar" weg, was dafür sorgte, dass der bidirektionale Zugriff auf Termine möglich ist.
    Im Klartext: Ich kann Termine meines Google-Kalenders zwar sehen, aber keine neuen im Thunderbird eintragen, was ärgerlich ist: "MODIFICATION_FAILED" wird ausgegeben, auch wenn der Schreibschutz aufgehoben wird.

  2. Re: Lightning - Google Calendar

    Autor: ped 17.07.20 - 14:18

    Frei nach einem Gorbatschow zugeschriebenen Zitat:
    Wer zu früh kommt, den bestraft das Leben.
    Ist in Arbeit.
    Der entsprechende Github Eintrag
    github[punkt]com/kewisch/gdata-provider/issues/77

    Edith sagt: ich darf noch keine Links posten :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.20 14:19 durch ped.

  3. Re: Lightning - Google Calendar

    Autor: dendron 17.07.20 - 15:07

    Das ist eine hilfreiche Info. Aktuell nutze ich den Google-Calendar-Tab-Button, der letztlich die Browseroberfläche von Google in TB öffnet. Funktional, allerdings erinnert mich der TB nicht mehr an die Termine...

    Und das Zitat ist von Gorbatschow? Kenne nur dieses hier:
    "Halten Sie doch ein öffentliches Tribunal ab, hängen Sie mich auf. Nur bitte, wenn Sie das schon tun, dann bitte nicht für das, was Jelzin angerichtet hat. Und bitte, wenn Sie mich aufhängen wollen, dann bitte weit von Jelzin entfernt!"

  4. Re: Lightning - Google Calendar

    Autor: User_x 19.07.20 - 01:43

    kann es denn endlich mit .cal Dateien umgehen und direkt als Termin eintragen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  2. Ortlieb Sportartikel GmbH, Heilsbronn
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 276,47€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)
  2. ab 64,04€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. 341,17€
  4. (u. a. Halloween Limited Edition für 38,98€, Full Metal Jacket für 22,89€, Der Unsichtbare...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond