1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eclipse: Heavy-Rain…

Ist das 100% CGI?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ist das 100% CGI?

    Autor: Marco2G 10.12.21 - 10:59

    Ich muss zugeben, ich kanns nicht mehr sagen. Die Muskeln der Trommler bewegen sich m.E.n. ultrarealistisch.

    Ich meine, der Trailer sagt mir gar nichts über das Spiel. Ich bin SICHER, ingame Grafik wird durchschnittlicher Brunz sein wie so oft. Aber dennoch Chapeau. Der Trailer ist grosses Kino.

  2. Re: Ist das 100% CGI?

    Autor: Blindie 10.12.21 - 14:14

    Das ist ein Cinematic Reveal Trailer, das soll noch gar nix machen außer die leute in Stimmung bringen. Die ersten Trailer sind meistens immer nur Bombast, keine Story und keine Ingame Grafik, das kommt später.

  3. Re: Ist das 100% CGI?

    Autor: razer 10.12.21 - 16:52

    ich glaub die frage war sogar eher im sinne von "ist das CGI oder ist das sogar echtfilm?"

  4. Re: Ist das 100% CGI?

    Autor: Sladen 10.12.21 - 16:59

    Ich stelle mal die Behauptung auf das ist In Engine. Wenn man sich so manche Details anguckt könnte ich mir sogar In Game vorstellen. Quantic Dream ist schon immer Bahnbrechend gewesen und wenn das Pre Render wäre dann wäre das ja eher schlecht als beeindruckend.

  5. Re: Ist das 100% CGI?

    Autor: Hotohori 10.12.21 - 17:05

    Ja, wäre denkbar. Schon Detroit sah extrem gut aus und wenn Quantic Dream dann auch noch mit Lucas zusammen arbeitet und somit womöglich Film Assets verwenden können, dann kann ich mir schon vorstellen, dass das Spiel optisch ein Fest für alle SW Fans wird. Ich schätze daher auch, dass sie auf die Unreal Engine 5 setzen werden, weil man in dieser eben Film Assets direkt nutzen kann und somit viel 3D Grafik Arbeit weg fällt. Spieler dürften sich dann allerdings auf einen dicken Brocken auf der SSD einstellen.

    Wenn also alles so in der Entwicklung läuft wie gedacht, könnte das ein richtig geiles SW Spiel werden.

  6. Re: Ist das 100% CGI?

    Autor: Bendix 11.12.21 - 01:08

    Absolut... Storytelling können die nämlich auch...

  7. Re: Ist das 100% CGI?

    Autor: Trockenobst 11.12.21 - 01:59

    Sladen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stelle mal die Behauptung auf das ist In Engine.

    Klar kann man zwei 1500¤ Karten im SLI Modus in einer Threadripper 32 Core Maschine in 4k laufen lassen und sagen, dass ist "In Engine". Es gibt massig High Texture Einsatzzwecke für die UE5, zB. Hinter den Kulissen für Serien Produktionen. Aber "In Engine" und "Playable" auf einer 6 Core Kiste die bei Steam als Massengerät gilt - das ist eine ganz andere Kante.

    Schon die 150GB Texturen von Call of Duty haben einige Leute genervt. Um die Qualität zu liefern, brauchen sie auch mit der UE5 GB Weise Speicherplatz. So wird das nicht in Game aussehen. Sie behaupten das aber auch nicht.

  8. Re: Ist das 100% CGI?

    Autor: Kevin17x5 11.12.21 - 09:48

    Zusammenfassend: in 2023 ist die Hardware warscheinlich stark genug, um das Spiel problemlos (zumindest 1080) darzustellen.

    Grundsätzlich kann ich deine Bedenken verstehen. Aber das Spiel ist vermutlich nicht vor Weihnachten des nächsten Jahres im Geschäft zu kaufen.
    Was sagt aber der Ausblick? In vielleicht 12 - 18 Monaten gibt es wieder eine neue Grafikkartengeneration. NVIDIA wird sicher viel Wert auf RT legen und AMD wird im Hintergrund stark daran arbeiten den Rückstand aufzuholen. /// SSD Speicher? Auch hier wird es sicher 2 TB für normales Geld geben. Auch die Möglichkeit Spiele auf unterschiedlichen Partionen zu installieren wäre vielleicht interressant. (Auslagern von Musik, Video und anderen Dateien durch das Spiel auf andere Festplatten selbständig (Frage: welche Texturen / Assets werden in den nächsten 30 Minuten definitiv nicht gebraucht)) Eigentlich müsste man das Konzept zum Patent anmelden, da man in diesem Falle wohl richtig viel Speicher auf der Haupt SSD sparen könnte ^^
    Das gute ist ja, dass Spiele heute sehr gut skalieren. Vielleicht ist es sogar gut, dass man 2021/2022 nicht so viel neue Hardware gekauft hat.
    Die PS5 ist jetzt ein Jahr auf dem Markt. Man sieht aber teileweise schon jetzt, wie der PC (insb. mit NVIDA RT sich stark abkoppelt) Ich glaube, AMD muss echt Gas geben, damit in 2023 eine PS5 Pro geben kann. Eigentlich erschreckend, dass die meisten Leute die Hardware noch nicht kaufen konnten und die Hardware jetzt schon wieder - wo langsam die ersten Spiele in Vorbereitung sind - alt ist.

    LG

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sladen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich stelle mal die Behauptung auf das ist In Engine.
    >
    > Klar kann man zwei 1500¤ Karten im SLI Modus in einer Threadripper 32 Core
    > Maschine in 4k laufen lassen und sagen, dass ist "In Engine". Es gibt
    > massig High Texture Einsatzzwecke für die UE5, zB. Hinter den Kulissen für
    > Serien Produktionen. Aber "In Engine" und "Playable" auf einer 6 Core Kiste
    > die bei Steam als Massengerät gilt - das ist eine ganz andere Kante.
    >
    > Schon die 150GB Texturen von Call of Duty haben einige Leute genervt. Um
    > die Qualität zu liefern, brauchen sie auch mit der UE5 GB Weise
    > Speicherplatz. So wird das nicht in Game aussehen. Sie behaupten das aber
    > auch nicht.

  9. Re: Ist das 100% CGI?

    Autor: mussichmalloswerden 11.12.21 - 15:16

    Bei all den wirklich genialen Grafik Games der letzten Zeit muss man sich aber die Frage stellen wie groß die Zielgruppe ist die sich die aktuellen Grafikkarten noch leisten kann.

  10. Re: Ist das 100% CGI?

    Autor: Bendix 11.12.21 - 15:21

    Vermutlich erscheint es ja auch für die ps5 (pro)

  11. Re: Ist das 100% CGI?

    Autor: Michael H. 12.12.21 - 14:29

    mussichmalloswerden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei all den wirklich genialen Grafik Games der letzten Zeit muss man sich
    > aber die Frage stellen wie groß die Zielgruppe ist die sich die aktuellen
    > Grafikkarten noch leisten kann.

    Bin nur oberflächlich in dem Thema drin, aber die UE5 Engine z.B. braucht gar nicht so viel "core-performance" der Graka im Vergleich. Da ist eher entscheident, dass ERHEBLICH mehr daten dank PCIe4 und entsprechenden NVME SSD´s mit 5-6000MB/s lesen/schreiben direkt zur Graka geliefert werden... was entsprechend erheblich komplexere Grafik ermöglicht, vor allem da da auch die Wege kurzer sind, da (so meine ich) die Grakas direkt auf die Daten der SSD zugreifen und die CPU da (achtung, weiss ich jetzt nicht sicher, hab ich nur mal gehört) quasi aussen vor ist. Heisst die GPU bildet mit der SSD dann seine eigene Einheit, womit auch wesentlich Maschinennäher programmiert werden können soll. Aber sicher bin ich mir da nicht ;)

  12. Re: Ist das 100% CGI?

    Autor: Tom01 12.12.21 - 21:25

    Nennt sich Direct Storage, ist also richtig, was du erzählst.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Onlineredakteur / Administrator (m/w/d) für den Bereich »Kommunikation«
    Bezirk Oberbayern Personalreferat, München
  2. Specialist (m/w/d) Modern Workplace
    IT4IPM GmbH, München
  3. Software Architekt (m/w/d) für die Business Unit Digitalization
    Maag Germany GmbH, Kervenheim, Xanten, Großostheim
  4. Kundenbetreuer (m/w/d) im Support
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Magdeburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€ statt 39,99€
  2. u. a. Assassin's Creed Valhalla - Deluxe Edition für 28,99€, Devil May Cry 5 Deluxe + Vergil...
  3. 51,13€ statt 79,99€
  4. gratis (bis 26. Mai)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de