1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Efitools: Linux-Secure-Boot für 32…

Dieses Secure-Boot-Geraffel braucht eigentlich keiner

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dieses Secure-Boot-Geraffel braucht eigentlich keiner

    Autor: daydreamer42 24.01.15 - 05:53

    Das Problem sollte hardwaremäßig durch einen nicht umgehbaren Schreibschutz gelöst werden. Früher gab es Jumper auf den Platinen, mit denen man das Bios gegen Überschreiben schützen konnte. Man kann solche Schalter auch nach außen legen, wenn man das Bios häufiger ändern will. In den meisten Fällen ist das aber nicht nötig. Die Bootloader sollen von mir aus ruhig signiert sein und nach einmaliger Anmeldung durch den Nutzer mit dem Bios zusammenarbeiten. Selbstverständlich muss das ohne externe Certification Authority funktionieren. Alles andere ist nur getarnter Monopolismus, der dazu dient, die Open-Source-Konkurrenz vom Markt zu verdrängen.

  2. Re: Dieses Secure-Boot-Geraffel braucht eigentlich keiner

    Autor: 476f6c656d 24.01.15 - 10:26

    > Das Problem sollte hardwaremäßig durch einen nicht umgehbaren Schreibschutz gelöst werden. Früher gab es Jumper auf den Platinen, mit denen man das Bios gegen Überschreiben schützen konnte. Man kann solche Schalter auch nach außen legen, wenn man das Bios häufiger ändern will. In den meisten Fällen ist das aber nicht nötig.

    SecureBoot wird von dem BIOS/EFI bereit gestellt. Das hat nichts damit zutun ob die Firmware (BIOS/EFI) auf dem Rechner flashbar ist.

    > Die Bootloader sollen von mir aus ruhig signiert sein und nach einmaliger Anmeldung durch den Nutzer mit dem Bios zusammenarbeiten

    Genau DAS macht SecureBoot

    > Selbstverständlich muss das ohne externe Certification Authority funktionieren. Alles andere ist nur getarnter Monopolismus, der dazu dient, die Open-Source-Konkurrenz vom Markt zu verdrängen.

    Und genau das war eine der größten Kritiken an SecureBoot

  3. Re: Dieses Secure-Boot-Geraffel braucht eigentlich keiner

    Autor: Moe479 25.01.15 - 10:51

    warm war es das das? das ist es immernoch! und es birgt zusätzlich die gefahr, daß diese zentrale stelle nicht nur im unternehmerischen interesse genutzt wird, sonder sie sogar machtpolitischen interessen dient.

    wenn man schon externe certification authorities haben möchte sollten es möglichst viele sein, zwischen denen man die wahl hat, die mit ihrer aufstellung um die interessen ihrerer nurtzer buhlen, und es sollte möglich sein jederzeit, eine eigene zu etablieren, für den fall, dass das externe angebot nicht zusagt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  3. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Berlin, Oldenburg
  4. Landkreis Dahme-Spreewald, Lübben, Königs Wusterhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 849€ (Bestpreis)
  2. 149,90€ (Vergleichspreis 239€)
  3. (aktuell u. a. Hitman 2 für 14,99€, Sudden Strike 4 für 7,50€, Transport Fever 2 für 7,99€)
  4. (u. a. be quiet! Shadow Wings 2 White 120 mm Gehäuselüfter für 9,99€, Cooler Master Silencio...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme