Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ehemalige Sun-Projekte: Open…

Artikel liest sich für mich so:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Artikel liest sich für mich so:

    Autor: Vielfalt 02.01.17 - 18:17

    OpenSource macht Oracles Geschäft kaputt. Sollte für alle Firmen eine Lehre sein.

  2. Re: Artikel liest sich für mich so:

    Autor: Trockenobst 02.01.17 - 19:55

    Vielfalt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OpenSource macht Oracles Geschäft kaputt. Sollte für alle Firmen eine Lehre
    > sein.

    Für mich liest sich dies eher: Oracle ist ein alter Dinosaurier der nach US Businesshandbuch Anno 1950 und Schema F seine Bude fährt, Projekte frustriert aufkauft (Mysql etwa) und bei Lustlosigkeit dann bei irgendwelchen Organisationen abwirft, weil man kein Geschäftsmodell "findet".

    Hätte Oracle 100te Entwickler auf "OpenOffice" geworfen und z.B. die Exchange und Sharepoint Anbindung weiter getrieben, hätten die Leute gekauft. Microsoft Office ist zu teuer für ein bisschen Word, Excel und Powerpoint. Da wären ein paar Millionen gewesen die hätten gezahlt und das Projekt hätte sich selbst finanziert.

    Oracle hat OpenSource nie verstanden. Deswegen basiert "Oracle Linux" auf Redhat. Weil, selbst nicht in der Lage was zu reißen, weder bei Solaris, sonst wo. Ein Dinosaurier der nichts mit der neuen Welt anzufangen weiß und seit Jahren eigentlich nur noch versucht den anderen ein Bein zu stellen ( Oracle vs. Android, Oracle vs. Salesforce, nun mit Java vs. die Welt etc.)

  3. Re: Artikel liest sich für mich so:

    Autor: amie 03.01.17 - 07:51

    100%ACK

  4. Re: Artikel liest sich für mich so:

    Autor: tha_specializt 05.01.17 - 18:10

    Soweit richtig, aber : ohne Dinos gäbe es die Menschen nicht .... oder zumindest nicht so wie wir heute sind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. Rail Power Systems GmbH, München
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,55€
  2. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  3. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  4. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Werbung: AR-Lippenstift für Youtube-Influencer
      Werbung
      AR-Lippenstift für Youtube-Influencer

      Influencer können künftig auf Youtube nicht mehr nur einfach für bestimmte Produkte werben, Zuschauer sollen diese auch virtuell ausprobieren. Möglich macht das Augmented Reality.

    2. Zombieload: Intel-Microcode für Windows v1809/v1803 verfügbar
      Zombieload
      Intel-Microcode für Windows v1809/v1803 verfügbar

      Schutz gegen Microarchitectural Data Sampling wie Zombieload: Wer noch Windows 10 oder Windows Server in einer älteren Version auf einem Intel-Prozessor nutzt, erhält nun direkt über das Betriebssystem passenden Microcode, um das System gegen Seitenkanalangriffe zu härten.

    3. Glasfaser Nordwest: United Internet will Glasfaser von Telekom und EWE aufhalten
      Glasfaser Nordwest
      United Internet will Glasfaser von Telekom und EWE aufhalten

      Das Bundeskartellamt prüft, ob Telekom und EWE durch ihr Joint Venture Glasfaser Nordwest für 1,5 Millionen Haushalte andere Netzbetreiber ausschließen. Dahinter stecken United Internet und Telefónica.


    1. 10:48

    2. 10:36

    3. 10:10

    4. 09:40

    5. 09:24

    6. 09:12

    7. 08:56

    8. 08:38