1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ehemalige Sun-Projekte: Open…

PostgreSQL statt MySQL

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. PostgreSQL statt MySQL

    Autor: weberjn 04.01.17 - 10:24

    Sinnvoller wäre es sowieso auf PostgreSQL umzustellen.

    "There are at least four very popular databases out there that are incredibly good, and millions of times better than MySQL.
    These are:

    Oracle Database
    SQL Server
    PostgreSQL
    MS Access
    "

    "MySQL has always worked somehow, but while commercial databases like Oracle have made tremendous progress both in terms of query optimisation and feature scope, MySQL has hardly moved in the last decade."

    https://blog.jooq.org/2014/05/26/yet-another-10-common-mistakes-java-developer-make-when-writing-sql-you-wont-believe-the-last-one/

  2. Re: PostgreSQL statt MySQL

    Autor: Moe479 04.01.17 - 14:11

    und ein großteil von anwendungen bönigt besagte features eher weninger bis garnicht,

    solange ich kein performanceproblem bemerke bin ich eher noch geneigt ein generischen abstraktionlayer zu benutzen statt die anwendung fest auf irgend ein bestimmtes dbms bzw. exotisches featureset zu satteln, das reicht i.d.r. mehr als aus.

  3. Re: PostgreSQL statt MySQL

    Autor: tha_specializt 04.01.17 - 18:05

    DB - Abstraktionsschichten (wie zB. JPA) beziehungsweise ORM Schichten sorgen keineswegs für schlechtere performance ... im Gegenteil : einige Automatismen können für VERBESSERUNGEN sorgen da zB. üblicherweise redundante statements ignoriert werden usw.
    Wer heutzutage Software schreibt und noch harte SQL statements in die Kiste hämmert macht ganz eindeutig was falsch, das is so ziemlich n Anfängerfehler



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.17 18:06 durch tha_specializt.

  4. Re: PostgreSQL statt MySQL

    Autor: Dr.Glitch 05.01.17 - 09:49

    tha_specializt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer heutzutage Software schreibt und noch harte SQL statements in die Kiste
    > hämmert macht ganz eindeutig was falsch, das is so ziemlich n
    > Anfängerfehler

    Dem kann man nur zustimmen. Wenigstens als Ressource auslagern sollte man sein SQL, das vereinfacht vieles.

    Was JPA betrifft: das ist aus meiner Sicht durchaus "nett", aber wenig mehr als eine weitere Schicht Speck zur Abstraktion oberhalb eines konkreten ORM.
    Und was ORM betrifft, so finde ich sollte man dennoch in der Lage sein, in mindestens einem SQL-Dialekt nativ Statements zu formulieren. Ja, 95% aller Fälle lassen sich wohl mit ORM hervorragend abdecken.
    Die restlichen 5% verderben dann die Performance ;-)

    Jenseits davon, das was jOOQ in "10 blah blah common mistakes" auflistet, ist in erster Linie deren Meinung von "tollen Features die man benutzen *muss*, egal ob man sie benötigt". IMHO ziemlich selbstgefälliger, aber dennoch unterhaltsamer und anregender Schmus auf Niveau einer "Huffington Post".

  5. Re: PostgreSQL statt MySQL

    Autor: tha_specializt 13.01.17 - 13:29

    Dr.Glitch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was JPA betrifft: das ist aus meiner Sicht durchaus "nett", aber wenig mehr
    > als eine weitere Schicht Speck zur Abstraktion oberhalb eines konkreten
    > ORM.


    Äh ... JPA _IST_ ein ORM, da is nix "oberhalb" und konkreter gehts nicht mehr ... naja man muss noch die exakte JPA-Implementierung wählen wie zB. EclipseLink oder TopLink oder wie sie nicht alle heissen - allesamt "sind" JPA.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministratorin/IT-- Systemadministrator / Datenbankadministratorin / Datenbankadministrator ... (m/w/d)
    Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Köln
  2. Junior Projektmanager (m/w/d)
    ADLATUS GmbH & Co. KG, Wentorf bei Hamburg
  3. Project Manager & Production Systems Rollout (m/w/d)
    Rodenstock GmbH, München
  4. IT Security Analyst (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
Astronomie
Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße

Das Event Horizon Telescope hat keine Beobachtungen in fernen Galaxien gemacht, sondern in unserer Nachbarschaft. Trotzdem ist es kompliziert.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  2. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt
  3. Seti Doch kein Signal von Proxima Centauri

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer


    Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
    Linux
    Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

    Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner

    1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
    2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
    3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten