1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Emulatoren: Das neue Retropie läuft…

Lohnt sich das Update?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lohnt sich das Update?

    Autor: NaTopp 30.04.20 - 09:48

    Habe auf dem PI 4 bereits seit einiger Zeit Retropie laufen. Allerdings noch als WIP Build mit Anleitung aus dem Retropie Wiki (Github). Es könnte sich dabei um den erwähnten "Dev-Build" handeln. Bin mir nicht mehr sicher, da dies schon 'ne Weile her ist.

    Jedenfalls frage ich mich, ob sich ein Update lohnt und man damit dann einfacher reguläre Updates beziehen kann - habe bisher der Installation noch gar kein Update gegönnt. Soweit läuft der PI stabil und auch bei den Spielen kann ich mich nicht beklagen. Dennoch juckt der Updatefinger, da ich es ganz gerne mag, wenn sich Sachen Stück für Stück verbessern. Vor allem falls sich was bei der Performance tut!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.20 09:49 durch NaTopp.

  2. Re: Lohnt sich das Update?

    Autor: BlindSeer 30.04.20 - 11:04

    Ich schließe mich der Frage an, zumal beim ziehen und installieren immer die Meldung kommt, dass der dev Commit im Main integriert wurde und bald verschwindet... :D

  3. Re: Lohnt sich das Update?

    Autor: Thunderbird1400 30.04.20 - 13:01

    Warum installiert ihr das Update nicht einfach? Ist das so aufwendig?

  4. Re: Lohnt sich das Update?

    Autor: NaTopp 30.04.20 - 13:37

    Keine Ahnung. Wie ich eingangs sagte habe ich bisher noch keine Updates eingespielt. Dazu kommt noch, dass die Software über "damalige" WIP Steps aufs OS kam. Möglicherweise schlägt was fehl?!
    Im Moment habe ich ein lauffähiges System und wenig Zeit mich drum zu kümmern es wiederherzustellen (im Fall). Klar System-Backup vorher machen usw, kostet aber trotzdem erstmal Zeit.

  5. Re: Lohnt sich das Update?

    Autor: vvwolf 30.04.20 - 14:58

    NaTopp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung. Wie ich eingangs sagte habe ich bisher noch keine Updates
    > eingespielt. Dazu kommt noch, dass die Software über "damalige" WIP Steps
    > aufs OS kam. Möglicherweise schlägt was fehl?!
    > Im Moment habe ich ein lauffähiges System und wenig Zeit mich drum zu
    > kümmern es wiederherzustellen (im Fall). Klar System-Backup vorher machen
    > usw, kostet aber trotzdem erstmal Zeit.

    Stirnrunzel. SD-CARD raus, in den Cardreader rein, 20 Minuten später...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster
  3. DENIC eG, Frankfurt am Main
  4. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Daily Black Deals, u. a. Lexar 128GB SSD für 19,49€, HP Pavilion x360 Convertible für 583...
  2. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...
  3. 183,99€ (inkl. 10€ Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de