1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ersteindruck: Nokias N900 mit neuer…

Häufige "Hänger" bei der Bedienung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Häufige "Hänger" bei der Bedienung

    Autor: IngoH 03.09.09 - 12:00

    Aus beruflichen Gründen habe ich das N900 auch schon testen dürfen und kann die Meinung von Golem in einigen Punkten nicht nachvollziehen. Im Vergleich zu anderen Vorserienmodellen, die zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen, kann ich nur jedem raten: Schaut Euch auch die anderen Modelle an, spielt die Funktionen durch.
    Nokia liegt da eine Generation zurück, so wie auch die WM-basierten Handymodelle, obwohl das WM6.5 HTC schon sehenswert ist. Die vielen Andriod-basierten Handies sind den S60igern aber weit voraus - auch in puncto Hardware (insbesondere Prozessor und Bildschirm)

  2. Re: Häufige "Hänger" bei der Bedienung

    Autor: LH 03.09.09 - 12:11

    Dein Text enthält keinerlei Beispiel. So ist er wenig Hilfreich.

    Auch der Bezug "Die vielen Andriod-basierten Handies sind den S60igern aber weit voraus - auch in puncto Hardware" ist unsinnig, es ist ja kein S60 Gerät.

  3. Re: Häufige "Hänger" bei der Bedienung

    Autor: N900 Frickler 04.09.09 - 01:21

    IngoH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus beruflichen Gründen habe ich das N900 auch schon testen dürfen und kann
    > die Meinung von Golem in einigen Punkten nicht nachvollziehen.

    Aus welcher Woche war das Image? Welche Prototyp-Generation?

    Die Software hat in den letzen Wochen riesige Fortschritte gemacht. Was meinst Du denn, warum Nokia sich endlich traut, das Teil der Öffentlichkeit zu präsentieren?

  4. Re: Häufige "Hänger" bei der Bedienung

    Autor: hansi der unechte 04.09.09 - 16:24

    Ohne genau genannte Kritikpunkte wohl eher grundlose Schlechtmacherei.

  5. Re: Häufige "Hänger" bei der Bedienung

    Autor: Weissallenichtnurbessersondernauchschneller 05.09.09 - 03:05

    Ich habe aus beruflichen Gründe das neue iPhone 4Gss (für SuperSpeed) ausprobieren können. Dieses ist dem Nokia-Gerät und allen anderen die zu Weihnachten in den Handel kommen weit überlegen.
    Das 4Gss ist gegenüber den anderen Handy zwei Generationen im Vorsprung. Mehr kann ich nicht schreiben, da ich aus beruflichen Gründen zum Stillhalten verpflichtet bin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. über Jobware Personalberatung, Raum Paderborn
  3. Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg, Augsburg
  4. bpa.Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 21,99€
  3. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss