1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eternal Lords: Addon von Age of…

Leider ist Age of Wonders 3 schrecklich öde

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider ist Age of Wonders 3 schrecklich öde

    Autor: NeoTiger 11.03.15 - 20:09

    Das Spiel sieht zwar verdammt gut aus, aber die einzelnen Spielelemente sind leider nur Masse statt Klasse. Die Verwaltung der Städte artet zu Micromanagement aus. Zaubersprüche erforscht man oft 20-30 Stück pro Mission und verwendet dann doch immer nur den selben immer wieder. Truppen-Arten unterscheiden sich zu wenig. Spezialfähigkeiten sind meist zu schwach - am Ende entscheidet oft nur der längere Lebensbalken den Kampf. Seine mächtigen Helden riskiert man kaum, da ihr Ableben gleich zum Verlieren der Kampagne führt. Die taktischen Schlachten laufen immer wieder nach dem selben Schema F ab. Und die strategische KI der Kampagnengegner ist zu vorhersehbar dämlich.

    Für mich war das Spiel eher eine Enttäuschung. Fallen Enchantress bietet z.B. trotz schlechterer Grafik wesentlich mehr spielerische Abwechslung ... auch wenn es grundsätzlich unter recht ähnlichen Problemen leitet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.15 20:10 durch NeoTiger.

  2. Re: Leider ist Age of Wonders 3 schrecklich öde

    Autor: Plutheus 12.03.15 - 10:13

    Klingt aber dann doch recht nah an den Vorgängern. Da war es genauso - und genauso mag ich es persönlich. Ich empfinde es nur nicht so langweilig wie Du :)
    Für den einen ist es lau und den anderen entspannt.
    Ich freue mich jedenfalls auf die Frostlinge.

    Allerdings befürchte ich, dass die Welt-Ereignisse im schlimmsten Fall dazu führen, dass man "wegen schlechtem Wetters" (-> Wolke) eine Karte neu durchspielen muss, weil man z.B. ein Zeitlimit nicht einhalten kann. Das würde mich dann schon etwas anätzen. Oft genug hatte ich in der Vergangenheit eh schon nicht genug Zeit, ein Ziel zu erreichen.
    Aber erstmal sehen, wie groß der Einfluss der Ereignisse aufs Spielgeschehen haben werden. Die Idee finde ich nämlich schon sehr nett. Erinnert mich grad ein wenig an den Wintereinbruch in Battle Isle 2, wo man auf einmal den Gegner über den See mit Panzern angreifen sah und geschockt war ... zumindest beim ersten Mal ;)

  3. Re: Leider ist Age of Wonders 3 schrecklich öde

    Autor: Dwalinn 12.03.15 - 10:31

    Hatte mich irgendwie mitreißen lassen und sogar die Version mit der (durchaus gut aussehenden) Figur gekauft. Leider war auch ich nicht ganz so begeistert, allerdings habe ich mir auch nie wirklich zeit für das spiel genommen. Muss es wohl einfach mal am Wochenende ein paar stunden zocken und nicht nur sporadisch hier und da mal eine halbe stunde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Hannover
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  4. ADAC e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de