Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fedora 21 im Kurztest: Eine…

Paar mal versucht zu testen und dann aufgegeben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Paar mal versucht zu testen und dann aufgegeben

    Autor: MisterProll 13.12.14 - 21:32

    Ich wollte mal etwas anderes als Debian testen, aber ich habe das erste mal beim Installer aufgegeben, da ich mit der partitionierung nicht klarkam, wie es auch schon im Artikel steht.

    Bei einem weiteren Versuch einfach mal automatisch Partitionieren lassen, und fertig. Als ich dann aber im Softwarecenter (Hab den Namen vergessen wie es unter Fedora heisst) mal Software gesucht hatte, xterm oder etwas ähnlich Standardmäßiges, und mach 5 min. immernoch kein Ergebnis kam, hab ich das wieder runtergeschmissen.

  2. Re: Paar mal versucht zu testen und dann aufgegeben

    Autor: EvilSheep 14.12.14 - 22:09

    Seltsam was da bei dir passiert ist.
    War die Internetverbindung an sich stabil? Ging Browser oder ähnliches.

    Hab es bisher auf 4 Geräten (VM,Laptop, 2xDesktop).
    Bisher keine Probleme, nach ca ner Sec oder weniger kam, z.B. für xterm ein Treffer.

  3. Re: Paar mal versucht zu testen und dann aufgegeben

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 17.12.14 - 17:40

    MisterProll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte mal etwas anderes als Debian testen, aber ich habe das erste mal
    > beim Installer aufgegeben, da ich mit der partitionierung nicht klarkam,
    > wie es auch schon im Artikel steht.

    Der größte Unterschied ist, dass der Bestätigen-Button oben links ist. Sowas sollte ein IT-Profi (denn nur an die richtet sich Golem.de) schaffen können.

  4. Re: Paar mal versucht zu testen und dann aufgegeben

    Autor: MisterProll 17.12.14 - 20:07

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MisterProll schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich wollte mal etwas anderes als Debian testen, aber ich habe das erste
    > mal
    > > beim Installer aufgegeben, da ich mit der partitionierung nicht klarkam,
    > > wie es auch schon im Artikel steht.
    >
    > Der größte Unterschied ist, dass der Bestätigen-Button oben links ist.

    Am Anfang der Installation ist der rechts unten. Aber wie auch im Beitrag stand, muss man die Partitionen löschen und neu anlegen weil es anders nicht geht.

    > Sowas sollte ein IT-Profi (denn nur an die richtet sich Golem.de) schaffen
    > können.

    Genau, deswegen sind die meisten Meldungen über Spiele :P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. AKDB, München, Regensburg
  4. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  4. 169,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
      US-Boykott
      Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

      Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

    2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
      Apple
      Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

      Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

    3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
      Project Xcloud
      Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

      Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


    1. 13:20

    2. 12:11

    3. 11:40

    4. 11:11

    5. 17:50

    6. 17:30

    7. 17:09

    8. 16:50