Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 18 Beta: Schneller…
  6. Them…

Steinigt mich, aber Opera (12.11!) ist immer noch besser

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Steinigt mich, aber Opera (12.11!) ist immer noch besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.11.12 - 15:17

    Uschi12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > evilgoto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe Opera auch jahrelang genutzt. Seit Opera 12 habe ich aber
    > sowohl
    > > auf PC als auch Notebook einige Probleme:
    > >
    > > - Trotz SSD in beiden Geräten friert Opera nach jedem Start fuer
    > ungefaehr
    > > fuenf bis zehn Minuten ein. Ich habe nur einen Adblocker als Addon
    > > installiert ...
    > > - Opera friert oft fuer bis zu 30 Sekunden beim Laden einer neuen Seite
    > ein
    > > (Opera reagiert nicht mehr ...)
    > > - Der Browser stuerzt teilweise im 30 Minutentalt komplett ab. Bei
    > > twitch.tv sogar noch oefter. Das Problem tritt bei mir auf beiden
    > Geraeten
    > > sowohl unter Windows 7 und 8 als auch unter Ubuntu auf.
    > >
    > > Haben eigentlich noch mehr solche Probleme? Als ich im Forum nachgefragt
    > > habe, wurde mir mitgeteilt, dass ich wohl der einzige Nutzer mit
    > derartigen
    > > Problemen sei.
    > Mal ein neues Profil angelegt?
    > > Dort habe ich zwar noch immer keine Option gefunden, womit ich das
    > > Beenden bei der Schliessung des letzten Tabs deaktivieren kann
    > Das gab es mal als Addon. Dann wurde die Möglichkeit jedoch von Google
    > "gefixt".

    Was hat denn Google mit dem Opera-Browser zu tun??

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Steinigt mich, aber Opera (12.11!) ist immer noch besser

    Autor: Uschi12 27.11.12 - 15:20

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann gerne ein kleines Beispiel in Pastebin posten.
    Eine Seite zu posten bei der das auftritt ist für alle Beteiligten einfacher.

  3. Re: Steinigt mich, aber Opera (12.11!) ist immer noch besser

    Autor: Uschi12 27.11.12 - 15:21

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat denn Google mit dem Opera-Browser zu tun??
    In dem Abschnitt ging es um seinen aktuellen Standardbrowser Chrome.

  4. Re: Steinigt mich, aber Opera (12.11!) ist immer noch besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.11.12 - 15:26

    Uschi12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann gerne ein kleines Beispiel in Pastebin posten.
    > Eine Seite zu posten bei der das auftritt ist für alle Beteiligten
    > einfacher.

    Es kostet aber Arbeit, das heraus zu trennen, ohne gleich eine ganze Webseite posten zu müssen. Denn das geht nicht so einfach bei dem Projekt... Zumahl die Seite auch dynamisch ist und große Teile mit jQuery aufgebaut werden.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Steinigt mich, aber Opera (12.11!) ist immer noch besser

    Autor: Uschi12 27.11.12 - 15:45

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es kostet aber Arbeit, das heraus zu trennen, ohne gleich eine ganze
    > Webseite posten zu müssen. Denn das geht nicht so einfach bei dem
    > Projekt... Zumahl die Seite auch dynamisch ist und große Teile mit jQuery
    > aufgebaut werden.

    Ja gut, wenn das so eine geheime Seite ist und woanders nicht auftritt kann man das schlecht fixen.

  6. Re: Steinigt mich, aber Opera (12.11!) ist immer noch besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.11.12 - 15:49

    Uschi12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es kostet aber Arbeit, das heraus zu trennen, ohne gleich eine ganze
    > > Webseite posten zu müssen. Denn das geht nicht so einfach bei dem
    > > Projekt... Zumahl die Seite auch dynamisch ist und große Teile mit
    > jQuery
    > > aufgebaut werden.
    >
    > Ja gut, wenn das so eine geheime Seite ist und woanders nicht auftritt kann
    > man das schlecht fixen.

    Sie ist schlichtweg nicht fertig.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Steinigt mich, aber Opera (12.11!) ist immer noch besser

    Autor: zZz 27.11.12 - 18:14

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > * Nervt nicht so oft mit nötigen Updates

    mich hat chrome noch nie mit updates gernervt, der macht das schön diskret im hintergrund

    > * krasser HTML5 Benchmark (html5test.com)

    leider ist opera ziemlich miserabel was die javascript-performanz angeht (-> http://goo.gl/PnmbK) und das wird ja immer wichtiger im schönen neuen web.

    exkurs: wir haben in der firma ein relativ einfaches formular, in welches man seine arbeitszeiten einträgt und überstunden werden automatisch berechnet. das funktioniert in pdfs alles über javascript. im adobe reader dauert das teilweise ewig, im chrome ist es am schnellsten, aber immer noch dürftig für so simple aufgaben. mag sein, dass das javascript nicht oder wenig optimiert wurde, aber es zeigt trotzdem wie schnell man an die grenzen stösst und wie wichtig die ständige verbesserung der js-engines ist.

  8. Re: Steinigt mich, aber Opera (12.11!) ist immer noch besser

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.12 - 06:05

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Opera sollte davor den Email,Bittorent und Chat(?) Client entfernen.

    Den M2 möchte ich aber gern behalten! Und was hast Du gegen BitTorrent?

    > Und bitte wenn es schon eine Qt Anwendung ist auch gleich die Lokal
    > Installierten Themes nutzen bzw. gleich die Qt Version.

    Opera nutzt schon lange kein Qt mehr.

  9. Re: Steinigt mich, aber Opera (12.11!) ist immer noch besser

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.12 - 06:13

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wunder mich nur, dass jemand offensichtlich dauerhaft oder häufig im
    > Zoom-Modus arbeitet.

    Ich arbeite z. B. regulär mit 150 %.

    > Wenn das der Fall ist, kann man im Betriebssystem die DPI-Anpassung
    > heranziehen, wenn man visuell beeinträchtigt ist oder hochauflösende
    > Displays verwendet. Dann kümmert sich das Betriebssystem um den korrekten
    > Zoom.

    Die DPI-Einstellung (102 dpi) ist korrekt. Sie nützt nur nichts, wenn der Webseiten-Autor im Stylesheet festlegt, daß ein Text mit 12 Pixeln (!) (entspricht 3 mm) gerendert werden soll. Deshalb hält sich da z. B. kein Tabletbrowser daran. Die arbeiten alle mit 200 bis 500 % Zoom.

  10. Re: Steinigt mich, aber Opera (12.11!) ist immer noch besser

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.11.12 - 10:01

    jtsn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich wunder mich nur, dass jemand offensichtlich dauerhaft oder häufig im
    > > Zoom-Modus arbeitet.
    >
    > Ich arbeite z. B. regulär mit 150 %.
    >
    > > Wenn das der Fall ist, kann man im Betriebssystem die DPI-Anpassung
    > > heranziehen, wenn man visuell beeinträchtigt ist oder hochauflösende
    > > Displays verwendet. Dann kümmert sich das Betriebssystem um den
    > korrekten
    > > Zoom.
    >
    > Die DPI-Einstellung (102 dpi) ist korrekt. Sie nützt nur nichts, wenn der
    > Webseiten-Autor im Stylesheet festlegt, daß ein Text mit 12 Pixeln (!)
    > (entspricht 3 mm) gerendert werden soll. Deshalb hält sich da z. B. kein
    > Tabletbrowser daran. Die arbeiten alle mit 200 bis 500 % Zoom.

    Gut zu wissen. Jedoch kann ich es immer noch nicht so recht nachvollziehen, da ich kurzsichtig bin, keine Brille habe und 3mm große Schrift immer noch gut lesen kann.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. Comline AG, Oldenburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Samvardhana Motherson Innovative Autosystems B.V. & Co. KG., Michelau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PlayStation 4 Slim 1 TB + Watch_Dogs 1 & 2 + UEFA Euro 2016 für 288,88€, Microsoft Lumia...
  2. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Matrix Voice: Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren
    Matrix Voice
    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

    Wer für Spracherkennungsexperimente nicht auf Geräte von Amazon oder Google zurückgreifen will, kann über Indiegogo eine Open-Source-Platine erwerben. Sie kann auch mit einem Raspberry Pi kombiniert werden.

  2. LTE: Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein
    LTE
    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

    Die Telekom bietet Narrowband-IoT in Deutschland ab dem zweiten Quartal an. Die Abdeckung soll um einiges besser sein als bei GSM und auch Zähler im Keller erreichen.

  3. Deep Learning: Wenn die KI besser prügelt als Menschen
    Deep Learning
    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

    In linearen Jump-'n'-Run-Spielen sind Maschinen schon lange besser als Menschen. In vergleichsweise hochkomplexen Multiplayer-Spielen wie Super Smash Bros. Melee kann KI nun aber auch Menschen übertrumpfen. Noch haben Menschen aber einen entscheidenden Vorteil.


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04