Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 21 Beta: Mit Firefox Health…

Datensammeln hier, Datensammeln da....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datensammeln hier, Datensammeln da....

    Autor: zenker_bln 05.04.13 - 09:29

    Es geht mir immer mehr auf den S*ck, das jeder Daten sammelt und ich kaum bis gar nicht die Möglichkeit habe selber zu überwachen, was denn da so alles an Daten übnertragen wird.
    Solange es diese Option noch mit der Auswahlmöglichkeit meinerseits gibt, ob etwas übertragen wird, kann ich das gerade noch verschmerzen. Leider geht es aber immer weiter das ich gar nicht mehr gefragt werde und alles übertragen wird, was ich nicht möchte! Frechheit!

  2. Re: Datensammeln hier, Datensammeln da....

    Autor: Yash 05.04.13 - 09:32

    Es lässt sich doch deaktivieren? oO

  3. Re: Datensammeln hier, Datensammeln da....

    Autor: zenker_bln 05.04.13 - 09:50

    Mein Statement war allgemein gefasst und bezog sich jetzt nicht speziell auf Firefox!

  4. Re: Datensammeln hier, Datensammeln da....

    Autor: TheUnichi 05.04.13 - 10:04

    Extra für dich funktioniert dein Firefox dann zukünftig folgendermaßen:

    Alle 5 Minuten fragt er nach:

    - Möchtest du dein CPU Profil übertragen?
    - Möchtest du enen RAM Dump vom Firefox übertragen?
    - Möchtest du den aktuellen Callstack im Fehler übertragen?
    - Möchtest du deine IP Adresse übertragen?
    - Möchtest du deinen Hostnamen übertragen?
    - Möchtest du den HTTP Header beim Zugriff auf die fehlerhafte Seite übertragen?
    - Möchtest du die Hostnamen der zugegriffenen Websites übertragen?
    - Darf Facebook ein Cookie von dir speichern?
    - Darf Golem ein Cookie von dir speichern?
    - Darf Golem das Cookie wieder löschen?

    Du klickst natürlich aus Prinzip überall "NEIN!!!!! >:(" (<- Der Button ist vermutlich extra für dich so gelabelt) und dann bist du am Ende einer der ersten die rumjammern, wenn Firefox wieder rumbuggt und die Fehlerbehebung WOCHEN dauert...

    Keine Ahnung, meint ihr, die senden da eure Kontodaten, euren Stammbaum, eure privaten Dokumente und den Inhalt eurer Festplatte an Mozilla? Wer soll das alles speichern und verwalten? Was für Datacenter bräuchte man? Wie paranoid kann man sein? Was ist die Grenze? Fragen über Fragen...

  5. Re: Datensammeln hier, Datensammeln da....

    Autor: moonwhaler 05.04.13 - 10:23

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht mir immer mehr auf den S*ck, das jeder Daten sammelt und ich kaum
    > bis gar nicht die Möglichkeit habe selber zu überwachen, was denn da so
    > alles an Daten übnertragen wird.

    Solange Du zwischen "kommerzieller Sammlung" und der hie vorliegenden unterscheidest ist das natürlich völlig korrekt. Im Falle von Mozilla lasse ich Bugreporting & ggfs. auch diese Art der Sammlung aktiviert. Das hat den einfachen Hintergrund, dass ich (mit Informatik Hintergrund) den Jungs & Mädels helfen möchte, da ich aus eigener, schmerzvoller Erfahrung weiß, wie schwer es ist manche Sachen zu korrigieren, wenn man nicht weiß wo man genau suchen muss, bzw. wann sich ein Problem in welchem Umfeld / Ablauf ergibt.

  6. Re: Datensammeln hier, Datensammeln da....

    Autor: cryptic 05.04.13 - 12:05

    Mozilla macht das aber vorbildlich, finde ich. Mein Firefox hat mich gestern extra noch gefragt, ob er auch Daten sammeln darf :)

  7. Deswegen Datensammeln hier, Datensammeln da....

    Autor: Bouncy 05.04.13 - 12:12

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht mir immer mehr auf den S*ck, das jeder Daten sammelt und ich kaum
    > bis gar nicht die Möglichkeit habe selber zu überwachen, was denn da so
    > alles an Daten übnertragen wird.
    Aber Nutzungsdaten (nicht Nutzerdaten) sind wichtig, gerade bei Programmen die "fast fertig" sind, also full-featured und schon sehr weit entwickelt. Man braucht schlicht eine Datenbasis um Fehler und Verbesserungspotential zu finden, sonst entwickelt man an den Usern vorbei. Das sehen leider die meisten nicht, sie sehen nur - wie du ja auch - das paranoide "jeder will mich überwachen und ausschnüffeln", man unterscheidet und denkt nicht über die Hintergründe nach, und als Konsequenz schaltet man generell immer und überall die Übertragung der Nutzungsstatistiken aus wo es nur geht.
    Die Folge davon ist die: unbedarfte Anwender wissen von der Ausschaltfunktion nichts und übermitteln ihre Daten, während Poweruser etc. das nicht tun. Der Entwickler bekommt also ein nicht-repräsentatives Bild, das nicht die Realität seiner Nutzer abbildet, aber ihm bleibt nichts anderes übrig, als aufgrund der gesammelten Daten zu entwickeln. Ergebnis ist dann ein einseitiges Produkt, das doch nicht "richtig" ist. Man fängt erst jetzt an das Dilemma zu verstehen, und DESWEGEN ist die Folge, dass man die Abschaltoption nicht zuläßt.

    Übrigens sieht man bei Microsoft sehr schön, wohin uns die "ich helfe nicht bei der Verbesserung, die wollen mich eh nur ausspionieren"-Mentalität geführt hat, nämlich zu einem für Poweruser unbrauchbaren UI, das MS aber eben aufgrund des Feedbacks so als richtig ansehen _muß_...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.13 12:13 durch Bouncy.

  8. Re: Datensammeln hier, Datensammeln da....

    Autor: Burny 05.04.13 - 13:43

    Telemetrie ist aber teilweise ein wichtiger Informationspunkt zur Fehlerbehebung... durch solche Daten lassen sich Fehler eher reproduzieren bzw. nachvollziehen. Dein Auto sammelt ebenfalls solche Daten und diese können bei jedem Werkstattbesuch abgerufen werden. Da sagst Du doch auch nicht "Warum wollen Sie das wissen?! Wissen Sie damit, wo ich wann wie war?!?" Nein, das macht niemand. Aber wenn es um den Computer geht werden viele Leute sehr schnell ein wenig paranoid.

    Spaß dabei
    Burny

    -------------------
    Except in Nebraska!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 5,99€
  3. (-80%) 5,99€
  4. 23,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
    Padrone angesehen
    Eine Mausalternative, die funktioniert

    CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
    Von Tobias Költzsch

    1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
    2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
    3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    1. BAFA: Tesla Model 3 ist in Deutschland förderfähig
      BAFA
      Tesla Model 3 ist in Deutschland förderfähig

      Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) hat Teslas Model 3 in die Liste förderfähiger Elektrofahrzeuge aufgenommen. Der Umweltbonus ist für die beiden derzeit offerierten Versionen mit und ohne Performance-Paket erhältlich.

    2. Flexgate: Designfehler beim Macbook Pro führt zu Displayausfällen
      Flexgate
      Designfehler beim Macbook Pro führt zu Displayausfällen

      Das Macbook Pro mit Touch Bar hat ein weiteres Problem: Displaystörungen infolge von brüchigen Flexkabeln.

    3. Kundenprotest: Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
      Kundenprotest
      Tesla senkt Supercharger-Preise wieder

      Tesla nimmt einen Teil seiner Preiserhöhungen bei den Superchargern nach Kundenprotesten wieder zurück, auch in Deutschland.


    1. 07:41

    2. 07:30

    3. 07:15

    4. 07:00

    5. 20:18

    6. 19:04

    7. 17:00

    8. 16:19