Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 3.5.6 ändert Proxy…

... oh man...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ... oh man...

    Autor: Ftee 17.12.09 - 10:42

    Langsam überlege ich, den Firefox aus der Firma zu entfernen und Opera zu nehmen. Erstmal sind alle angenervt das Firefox das Passwort mehrfach verlangt, und wird das einloggen unmöglich werden, sobald das automatische Update durchgelaufen ist und ich oder meine Kollegen dann durch die Gegend rennen dürfen und alles von Hand hinbasteln dürfen. -.-

    Firefox wird seit der 2er Version in allen(!) Belangen immer schlechter.... bin gespannt wie lange sich der noch hält...

  2. Re: ... oh man...

    Autor: wrong 17.12.09 - 10:45

    Ftee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Firefox wird seit der 2er Version in allen(!) Belangen immer schlechter....

    Gar nicht wahr, es gibt jetzt tolle Vorschau-Bildchen, wenn man einen Tab verschiebt. ;-)

  3. Pseudo Admin oder einfach nur mieser Admin?

    Autor: Trollhunter 17.12.09 - 14:55

    Ftee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langsam überlege ich, den Firefox aus der Firma zu entfernen und Opera zu
    > nehmen. Erstmal sind alle angenervt das Firefox das Passwort mehrfach
    > verlangt, und wird das einloggen unmöglich werden, sobald das automatische
    > Update durchgelaufen ist und ich oder meine Kollegen dann durch die Gegend
    > rennen dürfen und alles von Hand hinbasteln dürfen. -.-
    >
    > Firefox wird seit der 2er Version in allen(!) Belangen immer schlechter....
    > bin gespannt wie lange sich der noch hält...

    Noch nie was von Remotedesktop gehört? :)

  4. Re: ... oh man...

    Autor: moeper 17.12.09 - 16:23

    lol..Opera...habt Ihr keinen Proxy im Haus, oder willst Du demnächst jedem Nutzer erklären warum er sich am Proxy immer extra Authen muss...also ungefähr so wie momentan dann im FF...also mir kommt hier nichts rein außer IE, solange FF sich nicht zentral administrieren läßt, vor allem was Updates betrifft...und Browser wie Opera sind noch viel weiter davon entfernt richtig zu taugen für den Firmeneinsatz...

    Achja, keine Frage, ich finde persönlich auch jeden Browser besser wie den IE, für privat...aber im Firmeneinsatz...nene, da hilft auch kein pseudo Wiki Artikel wie man den FF flott macht für die Firma, das hat nichts mit zentralem administrieren zu tun, über GPO und zentrale Updateserver...

    Ftee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langsam überlege ich, den Firefox aus der Firma zu entfernen und Opera zu
    > nehmen. Erstmal sind alle angenervt das Firefox das Passwort mehrfach
    > verlangt, und wird das einloggen unmöglich werden, sobald das automatische
    > Update durchgelaufen ist und ich oder meine Kollegen dann durch die Gegend
    > rennen dürfen und alles von Hand hinbasteln dürfen. -.-
    >
    > Firefox wird seit der 2er Version in allen(!) Belangen immer schlechter....
    > bin gespannt wie lange sich der noch hält...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 2,19€
  3. (-77%) 11,50€
  4. 1,12€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
      Festnetz
      Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

      Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

    2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
      Arbeitsspeicher
      Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

      AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

    3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
      UL 3DMark
      Feature Test prüft variable Shading-Rate

      Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


    1. 19:25

    2. 18:00

    3. 17:31

    4. 10:00

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 11:57

    8. 17:52