Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 4.0 für Ende 2010 geplant

64bit wo bleibts?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 64bit wo bleibts?

    Autor: 64bit wo bleibts 02.09.09 - 12:44

    Laufen tut Sie ja ordentlich.

    Doch wann kommt es endlich offizell.

    Ich werde bald auf komplett auf 64bit umsteigen und wenn dann kein FF 64bit auf dem offziellen Markt (und nicht nur als Testversion) werde ich wohl zu IE zurückkehren müssen.

    leider

  2. Re: 64bit wo bleibts?

    Autor: 32bitKrieger 02.09.09 - 13:02

    Macht Sinn! Denn wie wir ja alle wissen ist 64bit doppelt so schnell wie 32bit und die Downloads dauern nur die hälfte!

  3. Re: 64bit wo bleibts?

    Autor: ps 02.09.09 - 13:04

    haha, ja nervt gewaltig. ich lade mir auch jeden tag über 4gb webseiten mit firefox.


    nicht!

  4. Re: 64bit wo bleibts?

    Autor: kasperlitheater 02.09.09 - 15:23

    64-Bit Firefox: http://wiki.mozilla-x86-64.com/Download

    Zur Performance: http://wiki.mozilla-x86-64.com/Performance

  5. Re: 64bit wo bleibts?

    Autor: Starfang 02.09.09 - 15:23

    Es gibt praktisch keine plugins für 64 bit versionen von browsern. Auch wenn Windows eine 64bit version von IE mitgeliefert muß ich immer die 32 bit Version benutzen.

  6. Re: 64bit wo bleibts?

    Autor: GrayScales 02.09.09 - 15:48

    > Zur Performance: wiki.mozilla-x86-64.com

    Also nicht wirklich spürbar in der Anwendung. Ist auch Unfug. Hauptvorteil von 64bit ist die Tatsache, dass mehr Speicher angesprochen werden kann. Einzelne Anwendungen kommen selten über 2GB, die dürfen dann auch weiter 32bit bleiben. Bei Anwendungen wo's wirklich Sinn macht, gibt's einen 64bit-Port.

  7. Re: 64bit wo bleibts?

    Autor: 128-Bit 02.09.09 - 16:51

    Das Problem ist allerdings, dass die neue Tracemonkey-Engine, die seit 3.5 dabei ist nicht unter 64-Bit läuft und daher wohl noch die ältere, langsamere benutzt wird. Ergebnisse für 3.5 und nicht für 3.0 wären daher interessanter.

  8. Re: 64bit wo bleibts?

    Autor: Also wieder Windows 95 02.09.09 - 19:35

    128-Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist allerdings, dass die neue Tracemonkey-Engine, die seit 3.5
    > dabei ist nicht unter 64-Bit läuft und daher wohl noch die ältere,
    > langsamere benutzt wird. Ergebnisse für 3.5 und nicht für 3.0 wären daher
    > interessanter.


    Also wieder Windows 95.

    Wo auch noch 16 bit und 32 bit parallel laufen.

    Was sich erst 3 Versionen später endlich erübricht hat.

    Ich bin auf jedenfall für ein 32bit Verbot im Windows 8

  9. Re: 64bit wo bleibts?

    Autor: Gaius Baltar 02.09.09 - 21:23

    16-Bit geht immer noch in Windows7, aber nur in der 32-Bit-Version. Ich schätze mal, es wird noch ne ganze Weile 32-Bit-Programme geben. Leider. Gerade beim Entwickeln führt das zu Problemen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  3. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  4. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50