1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 4.0: Nächste Firefox…

wer benutzt noch firefox?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer benutzt noch firefox?

    Autor: fad al-erroh 12.05.10 - 12:13

    das teil wird seit jahren immer fetter und langsamer. eigentlich nur noch fuer computerbild/golem-leser geeignet. alle anderen benutzen schnellere alternativen wie opera und chromium. :)

  2. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: brazil 12.05.10 - 12:34

    also ich benutz firefox und bin komplett zufrieden - von chronium ahb ich noch nie was gehört.

  3. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: mac in bush 12.05.10 - 13:46

    Immer fetter und langsamer? Was hast du für ein System? PII mit 333 MHz und 128MB RAM? :D

    Also ich empfinde den Firefox immer schneller, von Version zu Version hat sich einiges geändert. Während FF 2.x noch ein dicker Speicherfresser war ist die Speicherverwaltung in der aktuellen Version DEUTLICH verbessert worden. Ich kann auch nichts von Bloatware erkennen.

  4. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: Verwirrt 12.05.10 - 14:50

    fad al-erroh schrieb:
    ------------------------------------------------------------------

    > schrott

    Was nützt mir ein minimal schnellerer Browser wenn ich durch fehlende Extensions ein vielfaches an Zeit verliere du taube Nuss?

    Nicht jeder surft nur dämlich im Web rum
    Es soll auch Web-Entwickler geben

  5. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: l0yd 12.05.10 - 18:36

    @ fad al-erroh
    Verursacht das Denken bei dir eigentlich einen stechenden Schmerz?

  6. Re: wer benutzt noch firefox? - ohne Häme ->

    Autor: guert 13.05.10 - 12:17

    Deine Abqualifizierung der Nutzer bestimmter Browser scheint mir weder anständig noch sachgerecht.
    Bezüglich Chromium, das ist ein Open-Source-Projekt, nämlich die Grundlage für Google Chrome (Browser) und Google OS (Betriebssystem), wird allenthalben vor Spionage in Deiner Privatsphäre bzw. Datenschutzverletzungen gewarnt!

  7. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: RoKa 13.05.10 - 13:24

    mac in bush schrieb:
    -------------------------------------------------------------------
    > Immer fetter und langsamer? Was hast du für ein System? PII mit 333 MHz und 128MB RAM? :D

    Selbst wenn - dann sollte das für eine Webbrowser aber dicke reichen.

  8. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: RoKa 13.05.10 - 13:27

    Verwirrt schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    >
    > Was nützt mir ein minimal schnellerer Browser wenn ich durch fehlende
    > Extensions ein vielfaches an Zeit verliere du taube Nuss?

    Heee.
    Gerade das Fehlen vieler Funktionen, die man bei bei den Mozilla-Produkten erst nachinstallieren muss, ist eine riesen Krücke. Nach jedem Update fehlen nämlich etliche dieser Erweiterungen, weil sie zumindest zeitweise nicht mehr funktionieren.
    Großer Mist das sein!

    > Nicht jeder surft nur dämlich im Web rum
    > Es soll auch Web-Entwickler geben

    Es gibt auch dämliche Web-Entwickler!

  9. Re: wer benutzt noch firefox? - ohne Häme ->

    Autor: RoKa 13.05.10 - 13:29

    guert schrieb:
    ---------------------------------------------------------------
    > Deine Abqualifizierung der Nutzer bestimmter Browser scheint mir weder
    > anständig noch sachgerecht.
    > Bezüglich Chromium, das ist ein Open-Source-Projekt, nämlich die Grundlage
    > für Google Chrome (Browser) und Google OS (Betriebssystem), wird
    > allenthalben vor Spionage in Deiner Privatsphäre bzw.
    > Datenschutzverletzungen gewarnt!


    Naja, das ist alles relativ. Auch Mozilla-Produkte sind recht eng mit Google verknüpft.

  10. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: benji83 14.05.10 - 11:47

    Ich hatte bisher noch keine Probleme mit meinen Addons, erlaube es mir aber auch 1-2 Wochen vor dem Update zu warten (fühle mich halbwegs sicher da ich Archlinux benutze und recht solide konfiguriert habe).

    -AddBlock/NoScript - Pflicht im Web
    -DownloadHelper - entspannteste mir bekannte Art Flashvideos zu ziehen zu ziehen
    -DownloadStatusbar - kein Extra Fenster, Downloads werden in der Statusbar angezeigt
    -Drag&DropZones - Einen Text makieren und auf die Zone für Amazon,Wikipedia,google,imdb,wasauchimmer droppen zum suchen
    -eBay Sidebar - nur zum snipen wichtig
    -FireGesture - konfigurierbare Mausgesten für den Fuchs
    -PersonalMenu - Menü verschwindet hinter einen Button, hab nen Widescreen - da verschwende ich keinen vertikalen Platz
    -QuickPageZoom - ZoomButtons unten rechts in der Statusbar
    -TabMixPlus - bisher unnereichte konfigurierbarkeit der Tabs bzw deren Verhalten
    -VacuumPlacesImproved - Ok, der ist Selbstzweck um Firefox etwas vom verfetten abzuhalten.

    IE fällt für mich flach da ich Linux benutze und es afaik keine Addons gibt
    Opera fällt für mich flach weil ich für die eingebauten Extrafunktionen schon (für mich) bessere Programme gefunden habe. Das einzig coole was ich beim Testen gefunden habe waren die Mausgesten, hab die dann beim FF bei mir nachgerüstet (s.o.)
    Chrome fällt flach weil ich für mich keinen Mehrwert für mich erkenne (teilweise kommt mir der Browser sogar langsamer vor als der FF, liegt wohl am Addblock).

    Ich bin zufriedener FF nutzer seit 1.6 und werde es wohl auch noch mit 4.0 bleiben.

  11. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: ThorstenMUC 14.05.10 - 12:35

    RoKa schrieb:
    > Heee.
    > Gerade das Fehlen vieler Funktionen, die man bei bei den Mozilla-Produkten
    > erst nachinstallieren muss, ist eine riesen Krücke. Nach jedem Update
    > fehlen nämlich etliche dieser Erweiterungen, weil sie zumindest zeitweise
    > nicht mehr funktionieren.

    Plappert ihr Firefox-Gegner eigentlich nur irgendwelche Computer-Bild Zitate nach, oder habt ihr den Browser auch mal benutzt, bevor ihr euch eine Meinung gebildet habt?

    - Bin im FF-Betachannel und habe mit meinen Plugins so gut wie nie Probleme - die Pluginentwickler halten nämlich auch mindestens mit dem Beta-Stand mit.

    - Hatte erst gestern wieder eine größere Recherche laufen - mit teilweise >20 offenen Tabs über mehrere Stunden... insgesamt hat FF nur etwas über 300MB Ram verbraucht. Seh ich jetzt nicht als tragisch, wenn jeder Aldi-PC schon mit 4GB kommt.

    - Ich nutze auch häufiger Chrome oder Opera (bin ja nicht so beschränkt nur den FUD anderer nachzuplappern) - haben beide ihre Vor- und Nachteile (Chrome lässt sehr viel Webseiten-Fläche und wird zügig entwickelt - hat jetzt auch schon die wichtigsten Plugins. Opera ist schon ab Werk sehr Feature-Reich).
    Beide Browser sind v.a. im Javascript-Bereich messbar schneller- aber bei der täglichen Nutzung fällt FF nicht so weit zurück, dass man davon etwas merken würde.

    Nutze weiterhin primär FF, weil er mir mit NoScript noch die beste Kontrolle über die Machenschaften fragwürdiger Webseiten gibt, der Adblocker ideal funktioniert, die Bookmark-Verwaltung besser als bei Chrome ist und er (auf mein System optimiert) eine sehr gute Performance erreicht.

  12. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: Achmed Al Fail 14.05.10 - 13:01

    fad al-erroh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > alle anderen benutzen schnellere
    > alternativen wie opera und chromium. :)


    Was bringt mir ein schnellerer Browser, wenn er nicht die Funktionen hat, die ich benötige?

  13. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: SFoderCH 15.05.10 - 00:56

    Firefox ist langsam und dazu instabil wenn viel AJAX/DOM-Zeug benutzt wird. Bin auf Safari und Chrome umgestiegen.

    Vergleich:
    http://www.findmebyip.com/litmus

  14. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: ktx 15.05.10 - 15:16

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -AddBlock/NoScript - Pflicht im Web
    > -DownloadHelper - entspannteste mir bekannte Art Flashvideos zu ziehen zu
    > ziehen
    > -DownloadStatusbar - kein Extra Fenster, Downloads werden in der Statusbar
    > angezeigt
    > -Drag&DropZones - Einen Text makieren und auf die Zone für
    > Amazon,Wikipedia,google,imdb,wasauchimmer droppen zum suchen
    > -eBay Sidebar - nur zum snipen wichtig
    > -FireGesture - konfigurierbare Mausgesten für den Fuchs
    > -PersonalMenu - Menü verschwindet hinter einen Button, hab nen Widescreen -
    > da verschwende ich keinen vertikalen Platz
    > -QuickPageZoom - ZoomButtons unten rechts in der Statusbar
    > -TabMixPlus - bisher unnereichte konfigurierbarkeit der Tabs bzw deren
    > Verhalten
    > -VacuumPlacesImproved - Ok, der ist Selbstzweck um Firefox etwas vom
    > verfetten abzuhalten.

    Ich kann mir immer nicht helfen, aber mich schüttelts, wenn elementarste features beim FF als plugins nachgerüstet werden müssen.

  15. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: Rübe 16.05.10 - 06:58

    "wer benutzt noch firefox?"
    ich

    Bei mir: FF statt alles andere!

    Adblock Plus
    Adblock Plus Element Hiding Helper
    Noscript

    Dies sind die mir wichtigsten Addons, hinzu kommen noch eine Handvoll unwichtige.

    Opera gefällt mir von der Optik und ist schnell, ihm fehlen die Element Hiding Helper um mich neugierig zu machen.

    Chrom ist so was von Mist, und den Ableger Chromium kenne ich gar nicht.
    Wenn es von heut auf morgen den FF nicht mehr gäbe, dann würde ich den IE installieren bevor ich Chrom nehmen würde.
    Aber zum Glück geht es mit Mozilla ja sichtlich weiter.

    Im Übrigen ist es mir egal wie viele User den oder den anderen Browser verwenden.
    Auch ist es mir egal bei wem der Browser xyz schneller gestartet wird.
    Bei mir startet der FF in unter 3 Sekunden, ich habe keine SSD.

  16. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: hans_hansen 16.05.10 - 21:44

    fad al-erroh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das teil wird seit jahren immer fetter und langsamer. eigentlich nur noch
    > fuer computerbild/golem-leser geeignet. alle anderen benutzen schnellere
    > alternativen wie opera und chromium. :)

    opera kann nicht besonders gut sein bei den ganzen hirnlosen kommentaren die man regelmäßig von opera-usern liest.

  17. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: kaschta 17.05.10 - 12:03

    Die einzige Leute die ich kenne die nicht FF benutzen sind Leute die abgelaufener "Notebook Starter Kit" Norton seit Jahre haben und bei Internet mail, youtube und bild.de verstehen.

    Ich benutze IE nur wenn ich schwerere über 720p Videos gucken will.

  18. Re: wer benutzt noch firefox?

    Autor: marcelluswallace 17.05.10 - 13:14

    Firebug. 'Nuff said. Ihr Konsumenten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sanner GmbH, Bensheim bei Darmstadt
  2. Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., Bad Homburg
  3. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Leipzig
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. gratis (bis 22.04.)
  3. 4,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme