1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 57: Firebug wird nicht mehr…

DevTools in Chrome waren für mich der Grund

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DevTools in Chrome waren für mich der Grund

    Autor: dabbes 25.10.17 - 13:28

    vom behäbigen FF + Firebug auf Chrome umzusteigen... als Entwicklungsbrowser.

    Im Alltag benutze ich aber FF und dank der letzten Updates ist die Performance auch OK. Die Entwicklertools finde ich aber noch immer langsam.

  2. Re: DevTools in Chrome waren für mich der Grund

    Autor: grorg 25.10.17 - 13:30

    Firefox kann JSON immer noch nicht formatiert anzeigen in den Dev-Tools und das brauche ich täglich. Copy+Paste und durch JSBeautifier zu jagen jedes mal geht überhaupt nicht.

    Verwende deshalb Chrome, wäre schon wenn die das mal endlich hinkriegen JSON vernünftig anzuzeigen.

  3. Re: DevTools in Chrome waren für mich der Grund

    Autor: iToms 25.10.17 - 13:32

    Gibt doch genügen Add-Ons die dir JSON lesbar machen.

  4. Re: DevTools in Chrome waren für mich der Grund

    Autor: sn0 25.10.17 - 13:39

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Firefox kann JSON immer noch nicht formatiert anzeigen in den Dev-Tools

    ähm, doch.
    Also zumindest wenn der Server auch den richtigen Content-Typ (application/json) sendet.
    Und nicht nur in den Dev-Tools sondern auch wenn man ein JSON Dokument via Adresszeile aufruft.

    Beispiel URL:
    http://waw.ic.smcdn.pl/status-json.xsl

  5. Re: DevTools in Chrome waren für mich der Grund

    Autor: bofhl 25.10.17 - 14:54

    iToms schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt doch genügen Add-Ons die dir JSON lesbar machen.

    Wie geschrieben stand: in den Dev-Tools von Firefox! Alles andere ist blos sinnlose Bastelei und Kopiererei der Daten!

  6. Re: DevTools in Chrome waren für mich der Grund

    Autor: TrudleR 25.10.17 - 23:48

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vom behäbigen FF + Firebug auf Chrome umzusteigen... als
    > Entwicklungsbrowser.
    >
    > Im Alltag benutze ich aber FF und dank der letzten Updates ist die
    > Performance auch OK. Die Entwicklertools finde ich aber noch immer langsam.


    mache ich genauso

  7. Re: DevTools in Chrome waren für mich der Grund

    Autor: Schnarchnase 26.10.17 - 09:01

    Die Devtools sind für mich der Grund Firefox (Developer Edition) zum Entwickeln zu nutzen, denn die sind in einigen Punkten deutlich besser als Chromes. Spontan fällt mir zum Beispiel die Analyse von Event-Handlern ein. Oder (eine Kleinigkeit, aber die kann nerven) im Firefox kann ich den Inspektor mit einer Taste öffnen, im Chrome muss man klicken. Im Chrome gefällt mir dafür die Performance-Messung besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BKK firmus, Region Osnabrück
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. WDR mediagroup GmbH, Köln
  4. Hays AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  3. 279,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
    Razer Book 13 im Test
    Razer wird erwachsen

    Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
    2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
    3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle