1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox-Entwickler…

Noch mehr Updates?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch mehr Updates?

    Autor: rap123 05.01.10 - 12:18

    Ich finde das nicht schlimm, aber Firefox-Gegner werden das falsch verstehen... (Kann mir aber eigentlich egal sein)

  2. Re: Noch mehr Updates?

    Autor: Re Noch mehr Updates 05.01.10 - 12:33

    dann sollten die sich nicht Zentral auf Features einigen, diese lieben den Plugin-Bauen überlassen oder 2 Teams schaffen... oder die Engine als eine "plugin" einbauen, das zwar am Anfang viel arbeit aber am ende???...
    wer weiss...

    aber das GUI ist den meisten Anwendern wichtiger als die Engine, was ich nicht verstehen kann, auf die Kollegen mit dem MAC schau!!!

  3. Re: Noch mehr Updates?

    Autor: msi 05.01.10 - 12:36

    also wenn es in zukunft wirklich mehr updates innerhalb eines kürzeren zeitraums geben sollte, wird die menge der nicht mehr aktuellen browser rasant steigen. steht ja auch so im artikel.

    die zeit bis updates in unternehmen, unis, fh´s oder sonstwo aufgespielt werden ist extrem unterschiedlich. als sehr bedenklich vorallem in internetcafes(ihr wisst was gemeint ist).

  4. Re: Noch mehr Updates?

    Autor: johannes.mac 05.01.10 - 12:39

    @ Re…
    Nun ja, auf dem Mac bedeutet eine native GUI zumeist schnellere Userinteraktion. Dazu kommt, dass man es hier gewöhnt ist (bzw. verlangt), dass sich alle Programme harmonisch zusammenfügen.

  5. Re: Noch mehr Updates?

    Autor: msi 05.01.10 - 12:43

    harmonisch zusammenfügen - beim mac gibts wirklich mehr stücke software bei denen über pro-klickleistung-informationsverhältniss nachgedacht wird...

    dennoch sind gerade bei firefox die selben fuckups enthalten, bis auf die gui...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Software Entwickler (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Darmstadt
  2. Webdesigner / Grafikdesigner (m/w/d)
    ALTEC Aluminium-Technik GmbH & Co. KGaA, Mayen
  3. Full Stack Developer (m/f/d)
    Techtriq GmbH, Halle (Saale)
  4. Technische Konzeption / Evaluation Content-Management-System (m/w/d)
    Universität Hamburg, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 12 Pro 512GB für 1.269€, Case FortyFour No.3 Handyhülle für iPhone 11 für...
  2. (u. a. LG 27UN83A 27 Zoll IPS 4K-UHD für 359€)
  3. (u. a. LG OLED65C17LB für 1.499€ inkl. 200€ Direktabzug)
  4. danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder (sonst 9,99€) - jederzeit kündbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Radeon RX 6600 im Test: Die bisher günstigste Raytracing-Grafikkarte
    Radeon RX 6600 im Test
    Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte

    Mit der sparsamen Radeon RX 6600 lässt sich in 1080p gut spielen, für Raytracing-Grafik müssen aber bestimmte Punkte erfüllt sein.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Radeon RX 5000 AMD-Treiber verbessert Leistung älterer Grafikkarten
    2. RDNA2-Grafikkarte Radeon RX 6600 XT ab 430 Euro lieferbar
    3. Radeon RX 6600 XT im Test Wenn die Unendlichkeit bei 1080p endet

    Nintendo Switch OLED angespielt: Echt mehr Spaß mit echtem Schwarz
    Nintendo Switch OLED angespielt
    Echt mehr Spaß mit echtem Schwarz

    Nicht schneller, aber schöner können wir mit der Nintendo Switch OLED spielen - dank viel besserem Display. Es gibt weitere Optimierungen.
    Von Peter Steinlechner

    1. iFixit Nintendo hat auch die Kühlung der Switch OLED geändert
    2. Retro Lite CM4 Bastler bauen Nintendo-Switch-Klon mit Raspberry Pi
    3. Nintendo "OLED-Switch erscheint mit neuster Version der Joy-Con"