1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox-Entwickler debattieren über…

Problem: Erweiterungen müssen dann deutlich häufiger angepasst werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problem: Erweiterungen müssen dann deutlich häufiger angepasst werden

    Autor: Blair 05.01.10 - 19:15

    Momentan ist ein Update der Erweiterung (außer in sehr speziellen Fällen) üblicherweise nur bei einem großen Versionswechsel (z.B. 3.0 auf 3.5) notwendig, was verhältnismäßig selten vorkommt. Sicherheitsupdates sind davon nicht betroffen. Wenn öfter neue Features intergiert werden, müssten auch die Erweiterungen öfter geupdated werden. Außer die Entwickler stellen ihre Erweiterungen so ein, dass sie auch beim einem größeren (also nicht Sicherheitsupdate) Firefox-update keine Aktualisierung benötigen. Das würde aber mit sicherheit häufig zu Problemen führen, die im schlimmsten Fall den Browser unbenutzbar machen. Wie man so eine Erweiterung im Abgesicherten Modus von Firfox dann wieder deaktiviert, wissen die meisten nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. über eTec Consult GmbH, Dreieck Frankfurt - Darmstadt - Hanau
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG, Buseck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de