1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox: Mehr als 1.000.000.000…

Glückwunsch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glückwunsch

    Autor: loler 01.08.09 - 11:15

    Nicht mehr lang und sie sind fertig mit schaufeln....
    dann kann man das ms übel endlich zu grabe tragen!

    von mir: glückwunsch und weiter so...

  2. Und wie vereinst du das....

    Autor: ich auch 01.08.09 - 12:00

    mit dem angeblichen Monopol das MS im Browsermarkt besitzt? Weswegen von der EU verlangt wird alternative Browser zur Auswahl anzubieten? Sehr inkonsistent die ganzen Argumente der Frickler...

  3. Schon komisch

    Autor: Dadaist 01.08.09 - 12:28

    >http://de.wiktionary.org/wiki/Frickler:
    "Bedeutungen:

    [1] Programmierer, der sich durch unsaubere, unüberlegte Einzelfalllösungen hervortut, die zwar den aktuellen Anforderungen genügen, aber zukünftige Wartung und Erweiterung erschwert oder unmöglich macht"

    Das trifft dann doch eher auf Produkte aus Redmond zu, als auf OpenSource.

    Seltsamerweise benutzten dennoch sämtliche mir bekannten Winzigweich Fanboys dieses Wort.

    Auf meinen Websites liegt Firefox seit gut 4 Jahren ebenfalls weit vor dem IE.

    Liebe Grüße, ein ehemaliger Frickelsoftwarebenutzer und -Programmierer und seit >10 Jahren zufriedener OpenSource-Bezahler.

  4. Re: Und wie vereinst du das....

    Autor: Anonym 01.08.09 - 12:31

    Unwissenheit der Nutzer, eben jene standardmäßige Mitauslieferung des Browsers, Microsofts Monopol am Markt - genügt das?

  5. Re: Und wie vereinst du das....

    Autor: hasmin 01.08.09 - 12:45

    Ist das wirklich so oder bist du bloß schlecht informiert?

    Das ganze Gezerre um dem IE ist meines Wissens auf die Monopolstellung von Windows zurück zu führen. Und aufgrund der Verknüpfung von Betriebssystem und hauseigenem Browser sieht die EU den Wettbewerb beeinträchtigt.

  6. Re: Und wie vereinst du das....

    Autor: main-name 02.08.09 - 11:27

    Die EU geht ja nicht gegen MS in Sachen "alternativer Browser" vor weil MS angeblich das Monopol im Browsermarkt hätte. Das haben sie längst schon verloren. Die EU sagt, dass MS seine marktbeherrschende Stellung bei den Betriebssystemen nicht nutzen darf um auch im Browsermarkt wieder eine markbeherrschende Stellung zu erlangen.

    informieren, denken, was schreiben! ;-)

    Grüße

  7. Re: Und wie vereinst du das....

    Autor: Ainer v. Fielen 02.08.09 - 18:23

    main-name schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > informieren, denken, was schreiben! ;-)


    Da erwartest Du aber zu viel von diesen Menschen. Da darfst Du nicht so hart sein, hab etwas Mitleid! ;-)

    Die sind ähnlich gestrickt wie UvdL:
    "Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage?"

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant IT-Controlling (m/w/d)
    Mekyska Management Consultants GmbH, Frankfurt am Main, Pforzheim (Home-Office)
  2. E-Learning Manager (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München
  3. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Junior PHP Entwickler (m/w/d)
    Sport-Tiedje GmbH, Schleswig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
    Neue iPhones und mehr
    Apple macht ein Päuschen

    Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    1. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
    2. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen
    3. Arbeitsplatz Apple feuert Managerin, die sich gegen Missstände aussprach