Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox mit Hardwarebeschleunigung

Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: Daranus 01.03.10 - 09:52

    Vielleicht ganz interessant für Leute, die davon noch nichts gelesen haben:

    Die neuen Radeon Karten sind zwar in 3d Beschleunigung wirklich gut (meiner Meinung nach), aber leider haben sie die 2d Beschleunigung komplett vernachlässigt(Die Jungs von PCG Hardware haben dazu einen langen Artikel geschrieben).
    Nachgebesserte Treiber dafür gibt es nach wie vor nicht, sodass in zahlreichen CAD Programmen in der 2d Oberfläche die Karten schon durchaus Probleme bekommen können.
    In D2D Benchmarks werden die neuen 58xx also von jeglichen Onboard-Grafikkarten weggeputzt..wer hätte das gedacht?

  2. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: default 01.03.10 - 10:16

    Nein, bei diesen GPUs gibt es mit GDI/GDI+ Probleme, nicht mit Direct2D.

  3. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: IhrName9999 01.03.10 - 10:16

    Du setzt ernsthaft Spielegrafikkarten für CAD ein? Dann verdienst du es auch unter Problemchen zu leiden.

  4. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: Hans Meiser23 01.03.10 - 10:16

    Ursprung dieser ganzen D2D AMD Performance-Geschichte war umstrittener Artikel von THG, welches an sich auch alles andere als neutral berichtet. Schlussendlich scheint es ein Treiberproblem und kein Hardwarefehler zu sein.

    Da kann sich jeder selber seine Gedanken dazu machen.

  5. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: ljlk 01.03.10 - 10:17

    Die 5xxx Radeon bieten tatsächlich eine grauenvolle 2D Leistung.


    Allerdings nicht unter d2d sondern unter GDI.

    Also betrifft das Problem nur Prä Vista Systeme (k.a wie es unter Linux aussieht).

    ATI/AMD hat den Fehler gemacht die alte Schnittelle zu ignorieren bevor XP als Massen OS abgelöst wurde.

  6. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: AndyMt 01.03.10 - 10:21

    Ein weiterer Grund auf Windows 7 umzusteigen. Microsoft wird sich bedanken ;-).

  7. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: IhrName9999 01.03.10 - 10:23

    > ATI/AMD hat den Fehler gemacht die alte Schnittelle zu ignorieren bevor XP
    > als Massen OS abgelöst wurde.

    Äh ... hast du 12 Monate lang im Koma gelegen?

  8. nachgeplapperter Blödsinn

    Autor: kirsche40 01.03.10 - 10:35

    > http://www.tomshardware.com/de/wddm-2d-performance,testberichte-240487.html
    Tomshardware testet GDI unter Win7 mit dem Argument, dass es um Kompatibilität zu WinXP geht. Auch machen die das ungepuffert, was mit Verlaub völliger Unsinn ist - es sei denn man möchte beim User Augenkrebs erzeugen. Das Puffern ist ja gerade deshalb vor Äonen eingeführt worden eben weil es sonst ruckelt. Die ganzen Konjunktive und Einschränkungen im Artikel legen nahe, dass das kein vernichtendes Urteil sondern einfach nur aufgebauschtes, uninformiertes Gehabe eines Artikelschreibers ist. Wenn der
    Artikelschreiber dann noch mal bei Adobe nachgteschaut hätte, hätte man sich den Artikel ersparen können. Da tauchen nämlich einige Grafikkarten (auch nVidia) nämlich gar nicht auf:
    > http://kb2.adobe.com/cps/405/kb405711.html#win3

    nVidia ist auch betroffen:
    > http://www.computerbase.de/forum/showpost.php?p=5228120&postcount=22
    > http://www.computerbase.de/forum/showpost.php?p=5367117&postcount=25

    Und noch eine Entwarnung:
    1) Laut verschiedenen Foren konnte das Problem bei Adobe Photoshop
    CS4 mit Update von DirectX und (ATI-)Treibern schon 2008 behoben werden.
    > http://www.computerbase.de/forum/showpost.php?p=5380218&postcount=27
    2) In den selben Foren wird vor den Plugins gewarnt.
    3) Es scheint wohl allgemein an der SW selber zu liegen.
    > http://www.computerbase.de/forum/showpost.php?p=5760934&postcount=29
    4) Im GraKa-Treiber die Einstellung anpassen:
    > http://www.computerbase.de/forum/showpost.php?p=5760934&postcount=30

  9. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: Tingelchen 01.03.10 - 10:40

    Nein, hat er nicht ;) Das Stichwort hier ist "Massen". Windows XP ist noch immer weiter verbreitet als Win7 und Vista zusammen. Das wird auch noch eine kleine weile so bleiben.

  10. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: ist doch egal 01.03.10 - 10:40

    ljlk schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > ATI/AMD hat den Fehler gemacht die alte Schnittelle zu ignorieren bevor XP
    > als Massen OS abgelöst wurde.


    Warum sollte man sich eine DX11 Karte für XP kaufen?

  11. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: IhrName9999 01.03.10 - 10:46

    Tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Das Stichwort hier ist "Massen". Windows XP ist noch
    > immer weiter verbreitet als Win7 und Vista zusammen.

    Mir scheint, du lagst neben ihm ... Windows 7 ist weiter verbreitet als XP, Vista macht einen kleinen Anteil aus und zusammen sind beide in der großen Mehrheit vertreten, wer regelmäßig die Nachrichten hier liest weiss das auch. Dein "wird auch noch ne Weile so bleiben" ist erfunden und wird sich nie bewahrheiten - nicht einmal im produktiven Bereich weil die Supportverträge bald auslaufen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.10 10:47 durch IhrName9999.

  12. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: IhrName9999 01.03.10 - 10:50

    Weil man wie der sprichwörtliche Bauer vom Lande Angst vor Allem hat was neu ist, sich negative Aspekte dazudichtet und lieber den Worten aus des Kindes Munde vertraut statt selbst Erfahrungen zu sammeln ;-)

  13. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: sp33ds 01.03.10 - 10:55

    Meine nächste Grafikkarte wird zwar definitiv und hunderprozentig eine von AMD sein (schon weil ich nVidias Geschäftspraktiken verachte), aber diese 2D Probleme sind mir schon bei den AM2+ Platinen unter XP sauer aufgestoßen. Dort wurde es auch nie wirklich zufriedenstellend behoben, insofern dürfte es eher ein Architektur- als Treiberproblem sein.

  14. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: ichbinsmalwieder 01.03.10 - 10:57

    ist doch egal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ljlk schrieb:
    > -----------------------------------------------------------------
    > > ATI/AMD hat den Fehler gemacht die alte Schnittelle zu ignorieren bevor
    > XP
    > > als Massen OS abgelöst wurde.
    >
    > Warum sollte man sich eine DX11 Karte für XP kaufen?

    Weil es schon lange keine DX9-Karten mehr zu kaufen gibt...

  15. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: AndyMt 01.03.10 - 11:03

    Na - soweit sind wir noch nicht ganz. Weltweit gesehen liegen Win7 und Vista zusammen bei etwa 30%, XP bei ca. 60%.
    Aber der Trend zeigt ganz gewaltig nach oben für Win7.

  16. Re: nachgeplapperter Blödsinn

    Autor: AndyMt 01.03.10 - 11:06

    Das ist eben das Problem, wenn die meisten Leute jeweils einfach nur die Überschrift lesen...

  17. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: IhrName9999 01.03.10 - 11:28

    Und was willst du mir damit sagen? Hast du dich im Internetz verirrt?

  18. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: IhrName9999 01.03.10 - 11:31

    Ich hab keine Ahnung wo ihr immer euren Unsinn herbekommt ... eigentlich will ich es auch garnicht wissen - sind eh meist nur 1337h4xx0r-Foren etc. Schau einmal :
    http://store.steampowered.com/hwsurvey

    Überrascht? Ja, die Realität ist hart ...
    Offensichtlich sind DX10-Betriebssysteme in den letzten Wochen um ein paar Prozent gefallen - vermutlich sorgten wieder mal "Experten"infos dafür ... naja; nochmal 6 Monate und XP benutzen nur noch 20-30%.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.10 11:34 durch IhrName9999.

  19. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: AndyMt 01.03.10 - 11:37

    Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Was du mir hier auftischst ist eine Statistik aus Steam. Also das jener OS, welche Steam-Player verwenden. Da fehlen zum Einen schon mal Linux und OSX und zum anderen verwenden Gamer überdurchschnittlich häufig Vista und Win7, eben wegen Direct X 10.

    Um es etwas globaler zu machen:
    http://www.w3counter.com/globalstats.php

    Das sieht aber schon wieder anders aus als:
    http://www.w3schools.com/browsers/browsers_os.asp

    Also: je nach dem wo und wie man misst kommt was anderes dabei raus. Aber ich denke die letztgenannten sind aussagekräftier als die Statistik einer Gaming-Plattform, oder?

  20. Re: Na dann mal hoffentlich keine Radeon 5850/5870 am Start..

    Autor: IhrName9999 01.03.10 - 11:44

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

    Ahja ... sobald was widersprüchliches zu 1337h4xxor-Meinungen auftaucht (ergo : die Realität) wird Fälscvhung unterstellt ... alles klar.

    >Was du mir
    > hier auftischst ist eine Statistik aus Steam. Also das jener OS, welche
    > Steam-Player verwenden.

    Und somit einem Großteil aller Spieler des Planeten - mit Ausnahme einiger paranoider Weltverschörungsdeppen ... aber die gibt es ja immer.

    > Da fehlen zum Einen schon mal Linux und OSX

    Und was hat das mit Windows und diesem Thema zu tun?

    >und zum
    > anderen verwenden Gamer überdurchschnittlich häufig Vista und Win7, eben
    > wegen Direct X 10.

    Eben.

    > Also: je nach dem wo und wie man misst kommt was anderes dabei raus. Aber
    > ich denke die letztgenannten sind aussagekräftier als die Statistik einer
    > Gaming-Plattform, oder?

    Soso ... Menschen, die den PC mit Abstand am meissten benutzen sind nicht aussagekräftig - interessant. Und Wasser ist auch nicht nass.
    Vielleicht sollte dir jemand verraten dass diese W3-Statistiken nur über Anmeldung funktionieren - ergo basieren die Zahlen auf sehr wenigen Daten, Steam hingegen ist global, hat extrem viele Teilnehmer, ist anonym und trifft auch noch die Hauptanwender



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.10 11:49 durch IhrName9999.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  2. Bertrandt Services GmbH, Herford
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

  1. CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an
    CUH-2200
    Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

    Derzeit in Japan, später vermutlich auch in Europa bietet Sony eine neue Ausgabe der Playstation 4 Slim an. Trotz des mittelgroßen Versionssprungs dürften die Änderungen nur einige interne Details und die Herstellungskosten betreffen.

  2. Mobilfunkversorgung: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt
    Mobilfunkversorgung
    Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

    Überall Funklöcher in den ländlichen Regionen von Niedersachsen. Wirtschaftsminister Althusmann will nun eine Lösung. Die Opposition sagt, das Funkloch-Casting habe nichts Neues erbracht.

  3. Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt
    Games
    Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

    Bislang galt Deutschland als Hochburg des PC-Gaming, jetzt ist das Smartphone die beliebteste Spieleplattform. Die aktuellen Zahlen zeigen auch, dass es Kauf-Apps gegenüber dem Geschäft mit Zusatzinhalten und virtuellen Gütern immer schwerer haben.


  1. 18:51

  2. 17:36

  3. 17:09

  4. 16:36

  5. 16:16

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:00