1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox OS: Wie Android-Apps auf…

Android?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android?

    Autor: jejo 06.06.15 - 00:43

    Was hat das mit Android zu tun? J2ME ist eine völlig andere Technologie; Android ist auch nicht eine irgendwie geartete Erweiterung davon, so dass man von einem Schritt in die Richtung reden könnte. Die einzige Gemeinsamkeit ist die Verwendung von Java, was aber sehr irreführend ist, da sich das bei Android auf den Quellcode und Teile der Basis-API, aber nicht die VM oder den Bytecode, bezieht, während J2ME tatsächlich eine Java-VM beinhaltet.

    J2ME-Apps laufen zu lassen ist wie eine Dosbox auf einem aktuellem Rechner: Nostalgie, nicht nützlich. Die ein, zwei wichtigen Apps, für die es tatsächlich noch J2ME-Implementationen gibt, weil der Anbieter diesen Markt noch als wichtig ansieht, wird es sicherlich auch für FirefoxOS geben (gerade Whatsapp) oder gar als aktuelle, offlinefähige Webapps.

  2. Re: Android?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.15 - 06:25

    jejo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat das mit Android zu tun? J2ME ist eine völlig andere Technologie;
    > Android ist auch nicht eine irgendwie geartete Erweiterung davon, so dass
    > man von einem Schritt in die Richtung reden könnte. Die einzige
    > Gemeinsamkeit ist die Verwendung von Java, was aber sehr irreführend ist,
    > da sich das bei Android auf den Quellcode und Teile der Basis-API, aber
    > nicht die VM oder den Bytecode, bezieht, während J2ME tatsächlich eine
    > Java-VM beinhaltet.
    >
    > J2ME-Apps laufen zu lassen ist wie eine Dosbox auf einem aktuellem Rechner:
    > Nostalgie, nicht nützlich. Die ein, zwei wichtigen Apps, für die es
    > tatsächlich noch J2ME-Implementationen gibt, weil der Anbieter diesen Markt
    > noch als wichtig ansieht, wird es sicherlich auch für FirefoxOS geben
    > (gerade Whatsapp) oder gar als aktuelle, offlinefähige Webapps.

    Ja,steht ja auch genauso im Artikel. Wenn die Verantwortlichen bei Mozilla sagen,man beabsichtigt mithilfe von J2me.js,langfristig "a few key" Apps von Android auch in den Firefox Marketplace zu bekommen,wie kann das dann nichts mit Android zutun haben?

  3. Re: Android?

    Autor: jejo 07.06.15 - 17:18

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja,steht ja auch genauso im Artikel. Wenn die Verantwortlichen bei Mozilla
    > sagen,man beabsichtigt mithilfe von J2me.js,langfristig "a few key" Apps

    > von Android

    Eben nicht.

    > auch in den Firefox Marketplace zu bekommen,wie kann das dann
    > nichts mit Android zutun haben?

    Es geht nicht darum, die *Android-Version* von Whatsapp zum laufen zu kriegen, sondern die *Feature-Phone-Version für J2ME*. Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge. Die J2ME-Version ist das, was 2005 technisch state of the art war. Das würde niemand auch nur als Notlösung ansehen, außer Nostalgiker oder Fundamentalisten.

    Die hier vorgestellte Lösung hat aktuell mit Android soviel zu tun wie mit iOS oder Windows.

    Es gibt die *Idee*, das irgendwann einmal für Android zu erweitern: "Andreas Gal describes the j2me.js project at a 2014 conference. J2me.js lets Java software for older feature phones run on Firefox OS, but the technology could in principle be adapted for Android apps, too.". Sorry, aber der letzte Halbsatz ist entweder Unkenntnis der Materie, Naivität oder berechnendes Marketing ("Lass mal den Begriff 'Android' fallen, merkt eh keiner"). Die Technologien sind unterschiedlich, das eine ist eben gerade nicht die Basis des anderen (was ein großer Vorwurf an Google war, als Android vorgestellt wurde; daher hatten einige frühe Android-Handys J2ME-Emulatoren, um Altapps nutzen zu können). Es läuft auf eine Neuimplementierung der kompletten Android-API und VM (denn das ist eben *keine* Java-VM wie in J2ME) in Javascript hinaus, und dieses j2me.js kann man dann ohne irgendeinen Nutzen oder Funktionaliät auch noch includen, eine paar Dateien mehr oder weniger stören dann auch nicht. Eine groteske Idee.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.15 17:23 durch jejo.

  4. Re: Android?

    Autor: jejo 08.06.15 - 15:14

    jejo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt die *Idee*, das irgendwann einmal für Android zu erweitern:
    > "Andreas Gal describes the j2me.js project at a 2014 conference. J2me.js
    > lets Java software for older feature phones run on Firefox OS, but the
    > technology could in principle be adapted for Android apps, too.". Sorry,
    > aber der letzte Halbsatz ist entweder Unkenntnis der Materie, Naivität oder
    > berechnendes Marketing ("Lass mal den Begriff 'Android' fallen, merkt eh
    > keiner").

    Und eben dieser Andreas Gal verlässt jetzt Firefox, um was mit IoT zu machen. Nun ja, ich würde nicht viel drauf setzen, das aus der vielleicht machbaren Minimallösung (J2ME anpassen, bis es ausreichend läuft, um bestimmte Apps auszuführen) was wird, geschweige denn aus der kompletten Neuimplementierung von Android in Javascript (was ja die andere Lösung de facto ist).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HARGASSNER Ges mbH, Weng (Österreich)
  2. Universität Passau, Passau
  3. AKKA, Ingolstadt
  4. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. 4,99€
  3. (-15%) 46,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid