1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox und Flash: Ursache…

einfachste lösung: flash deinstallieren.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. einfachste lösung: flash deinstallieren.

    Autor: fratze123 19.06.12 - 15:02

    youtube funktioniert inzwischen auch ohne flash ganz gut. für was anderes hab ich's noch nie gebraucht.

  2. Re: einfachste lösung: flash deinstallieren.

    Autor: syntax error 19.06.12 - 15:13

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > youtube funktioniert inzwischen auch ohne flash ganz gut. für was anderes
    > hab ich's noch nie gebraucht.


    Es soll aber Leute geben die gerne Webgames spielen und die laufen nunmal in Flash klar besser als in HTML. Mal davon abgesehen dass es kaum HTML-Spiele gibt.

  3. Re: einfachste lösung: flash deinstallieren.

    Autor: zZz 19.06.12 - 15:21

    der tipp ist in etwa so sinnvoll, wie einem mittellosen zu empfehlen, dass er einfach nichts mehr kaufen soll

  4. Einfachste Lösung: Firefox deinstallieren.

    Autor: San_Tropez 19.06.12 - 18:47

    Wer zum Henker braucht den orangefarbenen fetten und behäbigen Fuchs überhaupt noch?

    Eine Hand voll Menschen die irgendwelche exotischen Plugins benötigen, oder einfach keinen Bock haben adäquate Plugins für einen schlanken Browser zu suchen?

  5. Re: Einfachste Lösung: Firefox deinstallieren.

    Autor: redbullface 19.06.12 - 19:59

    Firefox deinstallieren ist genauso sinnloser Ratschlag wie Flash zu deinstallieren. Wie kannst du nur behaupten und auf die von dir genannten Gründe reduzieren? Wenn du Firefox nicht magst, dann nutze es einfach nicht. Mach aber keine Hass-Predigen dagegen. Danke.

  6. Re: Einfachste Lösung: Firefox deinstallieren.

    Autor: Anonymer Nutzer 19.06.12 - 22:36

    jup, vor allem, was ist da fett?

    Wenn ich mir z.B. den Speicherverbrauch pro Tab ansehe, so ist selbst der immer fetter werdende Firefox ein Spargeltarzan im Vergleich zu Chrome.

    ie9 (nur zu Testzwecken zum Vergleichen, sonst nur mit Girftzange ;) ) brauchte noch mehr.

    Gibt es was anderes? (Opera hatte ich mal als Zweit-Browser, das ist jetzt Chrome, und bitte jetzt nicht mit angebissenem Obst kommen)

    Früher, als es mir noch um RAM ging, mit dem 2GB XP-System, da war schon nach 20 Tabs mit Chrom schluss, FF (oder Fx) gingen auch 50-100 Tabs.

    Spielt heute keine Rolle für mich mehr, aber nur wegen dem hab ich wohl 16 statt 8 GB RAM genommen xD (um ja nicht wieder so schnell wieder eine virt. Auslagerungsdatei vergrößert zu bekommen, und warten...)

    Was Flash anbelangt,

    so gibt es immer noch ein Haufen voll Seiten, die eben damit funktionieren, muss man nun rein aus Prinzip sich selbst kasteien?

  7. Re: Einfachste Lösung: Firefox deinstallieren.

    Autor: marvin42 19.06.12 - 23:19

    > Früher, als es mir noch um RAM ging, mit dem 2GB XP-System, da war schon
    > nach 20 Tabs mit Chrom schluss, FF (oder Fx) gingen auch 50-100 Tabs.

    Was zum Henker machst du mit 50-100 Tabs?
    20 ist schon eine Menge, das schaffen ich zwar auch hin und wieder aber 50-100? WTF?!

  8. Re: Einfachste Lösung: Firefox deinstallieren.

    Autor: Anonymer Nutzer 20.06.12 - 00:41

    noch nie recherchen gemacht (z.b. Produktvergleich, Preisvergleich usw, oder für Arbeit...) und neben her n Vid oder zwei geguckt? und paar Artikel ausm rss feed angeklickt?

    Und das ganze dann über Session-Manager abgespeichert, um evlt. weiter zu machen.

    Seh da wirklich keine Probleme, auf sowas zu kommen.

  9. Re: Einfachste Lösung: Firefox deinstallieren.

    Autor: redbullface 20.06.12 - 14:04

    Ich kenne das mit dem Recherchieren und einfach nur interessante Seiten für später offen lassen. Die Tabs werden beim nächsten Start von Firefox sowieso solange nicht geladen, bis es angeklickt wurde. Daher ist das noch nicht mal eine Müllung. Ich muss dennoch zugeben das ich noch nie auf 50 Tabs gekommen bin. Außer ein paar mal in meinem Leben vermutlich, als ich früher sehr viele Dateien herunter geladen hatte. Damals nutze ich Firefox 1 mit 256 MB Arbeitsspeicher und hatte eigentlich keine Probleme. Heutzutage erzählen die Leute viel nach wovon sie keine Ahnung haben. Harte Worte, aber auch harte Fakten. ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cloud / DevOps Engineer (m/w/d)
    Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Systemingenieur (m/w/d) IT Systeme
    Scheidt & Bachmann System Technik GmbH, Kiel
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de