Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Bildbearbeitung: Gimp erhält…

Die bekommen eine Spende und das Geld wird zum Fenster rausgeschmissen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die bekommen eine Spende und das Geld wird zum Fenster rausgeschmissen...

    Autor: gutenmorgen123 06.09.18 - 21:47

    Das ist mal wieder ein Paradebeispiel für die verquere Denkweise der Gimp-Entwickler.

  2. Re: Die bekommen eine Spende und das Geld wird zum Fenster rausgeschmissen...

    Autor: -=Draven=- 06.09.18 - 22:46

    Und deine Denkweise ist die von vielen Chefs, Arbeiten arbeiten arbeiten, keinerlei soziale Kontakte oder Gemeinsame Aktionen...

    Sie statten die Entwickler mit neuer Hardware aus, es wird ein treffen der Entwickler organisiert was ich nicht als Verschwendung ansehen würde sondern als Stärkung eines Teams. Wenn man sich auf Veranstaltungen präsentiert kann man neue Leute finden sei es nur User die evtl etwas spenden oder neue Leute die bei der Entwicklung helfen.

  3. Re: Die bekommen eine Spende und das Geld wird zum Fenster rausgeschmissen...

    Autor: Benjamin_L 07.09.18 - 09:38

    Neue Hardware und Meetings, von denen du als außenstehender gar nicht weiß was es kostet ist jetzt "zum Fenster rausgeworfen"? Weil du natürlich besser weißt was die Community braucht? Vorschläge?

  4. Re: Die bekommen eine Spende und das Geld wird zum Fenster rausgeschmissen...

    Autor: Wary 09.09.18 - 17:41

    Vorschlag: Ein Jahr einen Entwickler bezahlen um das Vollzeit zu machen.

  5. Re: Die bekommen eine Spende und das Geld wird zum Fenster rausgeschmissen...

    Autor: brutos 26.09.18 - 09:10

    Das ist die typische Denkweise der deutschen Versager-IT:

    Alles nur für 1 Jahr planen, nicht längerfristig.
    Der Pseudo-Fachmann-Entscheider kann ja nicht mehr verantworten ...

    Und was ist nach dem Jahr? Alles beim Alten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Dresden
  2. fischerwerke GmbH & Co. KG, Tumlingen
  3. medavis GmbH, Karlsruhe (Home-Office)
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dirt Rally 2.0 im Test: Extra, extra gut
Dirt Rally 2.0 im Test
Extra, extra gut

Codemasters übertrifft mit Dirt Rally 2.0 das bereits famose Dirt Rally - allerdings nicht in allen Punkten.
Von Michael Wieczorek

  1. Dirt Rally 2.0 angespielt Mit Konzentration und Geschick durch immer tieferen Schlamm
  2. Codemasters Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

  1. 4G: Vodafone schlägt Allianz gegen Funklöcher vor
    4G
    Vodafone schlägt Allianz gegen Funklöcher vor

    Vodafone Deutschland will zusammen mit der Telekom und Telefónica alle Funklöcher schließen. Bei 5G ist Vodafone gegen einen Ausschluss von Huawei und will stattdessen härtere Kontrollen für alle.

  2. Mercedes-Benz: Daimlers neues Elektroauto EQC verzögert sich
    Mercedes-Benz
    Daimlers neues Elektroauto EQC verzögert sich

    Die Auslieferung des EQC, des ersten vollelektrischen Mercedes Benz neuer Generation, wird wohl nicht plangemäß verlaufen. Die Serienproduktion soll erst im November 2019 möglich sein. Vorher gibt es nur homöopathische Mengen.

  3. Glücksspiel: US-Handelskommission hält Workshop zu Lootboxen ab
    Glücksspiel
    US-Handelskommission hält Workshop zu Lootboxen ab

    In vielen europäischen Ländern werden Lootboxen klar als Glücksspiel eingeordnet. Neben Deutschland sind aber auch die USA weniger strikt im Umgang mit den Kisten. Deshalb will die Kommission FTC verschiedene Gruppen in einem Workshop zusammenbringen, um das weitere Vorgehen zu diskutieren.


  1. 20:20

  2. 14:45

  3. 14:13

  4. 13:37

  5. 12:41

  6. 09:02

  7. 19:03

  8. 18:45