Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Bildbearbeitung: Gimp erhält…

Genutzt werden soll das Geld für neue Hardware und Party (kT)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genutzt werden soll das Geld für neue Hardware und Party (kT)

    Autor: Gonzales 06.09.18 - 10:27

    lorem ipsum dolor sit amet

  2. Re: Genutzt werden soll das Geld für neue Hardware und Party (kT)

    Autor: truuba 06.09.18 - 10:29

    Man will auf der Party schliesslich Battlefield 5 mit RayTracing zocken könne!

  3. Re: Genutzt werden soll das Geld für neue Hardware und Party (kT)

    Autor: CrazyNevs 06.09.18 - 11:09

    GZ! Erklärt vieles ;)

  4. Re: Genutzt werden soll das Geld für neue Hardware und Party (kT)

    Autor: confuso 06.09.18 - 12:35

    Gonzales schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lorem ipsum dolor sit amet

    Selbst wenn dem so wäre, fände ich das okay (jaja, wenn es sich im Rahmen hält). Immerhin investieren ein paar wenige Leute einen großen Teil ihrer Lebenszeit um anderen Menschen Zugang zu einer modernen, freien und kostenlosen Bildbearbeitung zu verschaffen.

  5. Re: Genutzt werden soll das Geld für neue Hardware und Party (kT)

    Autor: teenriot* 06.09.18 - 13:26

    So sieht's aus. Wie man für einen drittklassigen Gag mal eben die Leistung anderer für die Allgemeinheit in den Dreck ziehen kann, ist mir ein Rätzel. Die geben sogar einen Teil ihrer Spende weiter!

  6. Re: Genutzt werden soll das Geld für neue Hardware und Party (kT)

    Autor: weberjn 06.09.18 - 13:44

    Man könnte, statt die ehrenamtlichen Entwickler mit Hardware zu unterstützen, auch professionelle Entwickler einkaufen.
    Würde für ungefähr 120 Personentage reichen.

    Also zwei Entwickler 3 Monate. Das würde das Projekt entscheidend weiterbringen.

    Zum Vergleich: die Anpassung (und nicht die Entwicklung) eines SAP Produktes für Lidl hätte schon 500m kosten sollen.

    https://www.golem.de/news/elwis-sap-projekt-mit-lidl-rockt-und-rollt-nicht-mehr-1807-135514.html

  7. Re: Genutzt werden soll das Geld für neue Hardware und Party (kT)

    Autor: stiGGG 06.09.18 - 13:50

    weberjn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte, statt die ehrenamtlichen Entwickler mit Hardware zu
    > unterstützen, auch professionelle Entwickler einkaufen.
    > Würde für ungefähr 120 Personentage reichen.
    >
    > Also zwei Entwickler 3 Monate. Das würde das Projekt entscheidend
    > weiterbringen.

    Nach 3 Monaten haben sich selbst gute Entwickler gerademal halbwegs in die Codebase eingearbeitet bei solch einem Monsterprojekt. Das würde nicht viel bringen.

  8. Re: Genutzt werden soll das Geld für neue Hardware und Party (kT)

    Autor: Ducifacius 06.09.18 - 13:56

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weberjn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man könnte, statt die ehrenamtlichen Entwickler mit Hardware zu
    > > unterstützen, auch professionelle Entwickler einkaufen.

    Einkaufen konnte man Menschen im 17. Jahrhundert. Heute kann
    man sie unter Vertrag nehmen. Professionelle Entwickler hat
    das Projekt übrigens schon (immer).

    > > Würde für ungefähr 120 Personentage reichen.
    > >
    > > Also zwei Entwickler 3 Monate. Das würde das Projekt entscheidend
    > > weiterbringen.
    >
    > Nach 3 Monaten haben sich selbst gute Entwickler gerademal halbwegs in die
    > Codebase eingearbeitet bei solch einem Monsterprojekt. Das würde nicht viel
    > bringen.

    Würde ich genauso sehen. Abgesehen davon müssen sie auch eingearbeitet _werden_, d.h. die Zeit der vorhanden Entwickler geht ebenfalls dafür drauf. Dann Dokumentation nachziehen, Code rezensieren, Testen und Mängel ausbessern... Bringt nix mit drei Monaten.

    Dagegen neue Hardware für die Entwickler: Beschleunigt Kompilier- und sonstige Wartezeiten, erhöht Produktivität, macht sich bezahlt. Ist die bessere Investition in dem Fall.

    Die beste Investition wäre aber, einem bestehenden Entwickler von dem Geld ein Einkommen zu bezahlen, so dass er/sie sich 100% auf die Arbeit am Projekt konzentieren kann, zumindest solange das Geld reicht.

  9. Re: Genutzt werden soll das Geld für neue Hardware und Party (kT)

    Autor: FreierLukas 06.09.18 - 14:01

    Ich glaube seine Aussage war einfach nur Sarkasmus. Zwei Entwickler für 3 Monate in ein bestehendes Riesenprojekt einzugliedern ist rein gar nichts. Da ist man wesentlich besser beraten die bestehenden Kern bei Laune zu halten indem man sie mit der neusten hardware bestückt (Nerds stehen auf sowas) und eine LAN-Party schmeißt.

  10. Re: Genutzt werden soll das Geld für neue Hardware und Party (kT)

    Autor: berritorre 06.09.18 - 19:22

    Der Aufwand neue Entwickler einzuarbeiten, die dann nach 3 Monaten sowieso wieder gehen, weil kein Gehalt mehr bezahlt werden kann, dürfte sich nicht wirklich lohnen.

    Das einzige was hilft is ein Ambiente aufzubauen, das langfristig neue OpenSource-Entwickler zum Projekt bringt. Die Fortschritte mit einem 3 monatigem Programmiersprint mit fremden Entwicklern dürfte relativ wenig bringen.

  11. Re: Genutzt werden soll das Geld für neue Hardware und Party (kT)

    Autor: Proctrap 07.09.18 - 00:05

    neue Hardware dürfte eher für Tests sein
    "wieso funktioniert dass so nicht bei meinem dual gpu titan x system mit drei 4k Bildschirmen und wieso nutzt ihr nicht cpu feature x?"
    .. weil wir auf sowas nicht testen können..

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  2. IGEL Technology GmbH, Augsburg
  3. Technische Universität München, München
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€ (Vergleichspreis 113,85€)
  2. (u. a. Total War Warhammer 12,50€, Rome II Emperor Edition 11€, Attila 8,99€)
  3. (u. a. Fractal Design Define R6 USB-C Gunmetal TG für 119,99€ + Versand statt 137,95€ im...
  4. (aktuell u. a. Apacer AS340 240-GB-SSD 29,99€, Acer KG241P Monitor 179€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

LoL: Was ein E-Sport-Trainer können muss
LoL
Was ein E-Sport-Trainer können muss

Danusch Fischer und sein Team trennen teils Hunderte Kilometer. Aus dem Homeoffice in Berlin-Wedding trainiert der 23 Jahre alte League-of-Legends-Coach des Clans BIG seine fünf Spieler aus Deutschland, Finnland, Griechenland und Tschechien - nachmittags nach Schulschluss.
Von Nadine Emmerich

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Versicherung Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt
  3. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter

  1. ÖBB Cityjet Eco: Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb
    ÖBB Cityjet Eco
    Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb

    Ein umgebauter Siemens Desiro ML wird ab September 2019 die ersten Fahrgäste fahrplanmäßig durch Niederösterreich fahren und einen Dieselzug ersetzen. Der Zug ist schnellladefähig und der LTO-Akku so beständig, dass er während der Einsatzzeit nur einmal getauscht werden muss.

  2. Star Wars: Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
    Star Wars
    Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen

    Disney hat einen ersten Trailer zur Star-Wars-Serie The Mandalorian veröffentlicht. Er streift mit seinem Droiden IG-88 durch die Galaxis und trifft dabei auf bekannte Gesichter aus anderen Serien. Der Trailer lässt ein hohes Budget vermuten.

  3. IT: Welches Informatikstudium passt zu mir?
    IT
    Welches Informatikstudium passt zu mir?

    In der Informatik gibt es sehr viele Studiengänge, die auch noch ähnlich klingen. Was muss ich für welches Studium können und was bringt mir das beruflich?


  1. 10:11

  2. 09:50

  3. 07:40

  4. 14:15

  5. 13:19

  6. 12:43

  7. 13:13

  8. 12:34