Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Büroanwendungen: Openoffice…

Schade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade

    Autor: bstea 24.08.12 - 12:03

    Mein gemeldete Bug wurde noch nicht gefixt.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  2. Re: Schade

    Autor: lostname 24.08.12 - 12:20

    Vielleicht ist es ja ein Feature!? ;-)

  3. Re: Schade

    Autor: bstea 24.08.12 - 12:48

    Wohl kaum, der erste Kommentar dazu: "unexpected and not useful".

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: Schade

    Autor: Atalanttore 24.08.12 - 13:22

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wohl kaum, der erste Kommentar dazu: "unexpected and not useful".

    Hat LibreOffice den Fehler auch?
    Wenn ja, auch dort mal melden. OpenOffice ist ohnehin am absteigenden Ast.

  5. Re: Schade

    Autor: bstea 24.08.12 - 13:45

    Hab' ich nicht installiert probiere es doch selbst aus.
    Im writer %pi TEXT %pi eingeben, die beiden %pi Terme markieren und im Menü den Punkt Formel auswählen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  6. Re: Schade

    Autor: Atalanttore 24.08.12 - 14:33

    Und dann?

  7. Re: Schade

    Autor: bstea 24.08.12 - 15:18

    Das inkorrekte Verhalten: Zusammenfügen der Pis zu einem Ausdruck, dahinter der Text.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  8. Re: Schade

    Autor: Shred 24.08.12 - 15:39

    Die Antwort bekamst du doch schon am 17.07.:

    https://forum.golem.de/kommentare/politik-recht/helsinki-openoffice.org-teurer-als-proprietaere-loesung/ot-bestaetigung-eines-bugs/65050,3050753,3050820,read.html#msg-3050820

  9. Re: Schade

    Autor: bstea 24.08.12 - 15:43

    Ich hätte doch eine Frage gestellt, wenn ich eine Antwort erwartet hätte, oder?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  10. Re: Schade

    Autor: Atalanttore 24.08.12 - 16:18

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das inkorrekte Verhalten: Zusammenfügen der Pis
    > zu einem Ausdruck, dahinter der Text.

    Genau das gleiche Verhalten habe ich hier auch mit LibreOffice 3.6 unter Linux.

    Es wäre schön, wenn du deinen bereits erstellten, englischsprachigen Fehlerbericht bei LibreOffice nochmals einstellen könntest:
    > https://bugs.freedesktop.org/enter_bug.cgi?product=LibreOffice;short_desc=:%20;bug_status=UNCONFIRMED;version=?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.12 16:19 durch Atalanttore.

  11. Re: Schade

    Autor: NochEinLeser 24.08.12 - 16:39

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein gemeldete Bug wurde noch nicht gefixt.

    Aha, soso.

  12. Re: Schade

    Autor: mess-with-the-best 25.08.12 - 22:32

    LibreOffice fügt die PIs auch zusammen, jedoch bleibt der Text davor ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. a-tune software AG, Darmstadt
  3. über duerenhoff GmbH, Mettmann
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  3. (Prime Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing