1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Bürosoftware: Libreoffice…

LibreOffice war für mich schon immer,...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LibreOffice war für mich schon immer,...

    Autor: Mysticdragon 30.03.15 - 11:16

    LibreOffice war für mich schon immer besser als OpenOffice das habe ich von Anfang schon gemerkt. Aber das ich jetzt diesen Artikel lese das Bestätigt nur meine Gefühle zu LibreOffice.

    Klar bevorzugen werde ich eher Microsoft Office da es doch einige Vorteile hat, aber das kostet halt was. Aber jeder der mich fragt. Welches Office das nichts kostet lege ich schwer LibreOffice ans Herz.

  2. Re: LibreOffice war für mich schon immer,...

    Autor: violator 30.03.15 - 13:25

    Mysticdragon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LibreOffice war für mich schon immer besser als OpenOffice das habe ich von
    > Anfang schon gemerkt.

    Und woran hast du das gemerkt?

  3. Re: LibreOffice war für mich schon immer,...

    Autor: bstea 30.03.15 - 14:13

    Am vielen BLABLA und den fehlenden Argumenten lassen sich seine geistig sehr einfach gestrickten Freunde sicher überzeugen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: LibreOffice war für mich schon immer,...

    Autor: Mysticdragon 31.03.15 - 09:21

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mysticdragon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > LibreOffice war für mich schon immer besser als OpenOffice das habe ich
    > von
    > > Anfang schon gemerkt.
    >
    > Und woran hast du das gemerkt?

    Ich habe das nicht bemerkt, Anfangs hatte ich OpenOffice. Aber dann wie es LibreOffice gab zu dem gewechselt. Weil ich OpenOffice noch nie mochte. Weil wie im Artikel bereits genannt es viel zu wenig Updates gibt.
    Und LibreOffice Aktualisiert viel häufiger da merkt man das daran gearbeitet wird.

    Genau das zeichnet für mich ein gutes Office aus dort häufig Updates rauskommen, nicht nur 2-3 mal im Jahr. Kaum hab ich die eine Version, warte etwas gibt es schon wieder eine neue.

    Im Artikel steht alles was die Vorteile von LibreOffice sind.
    Zwar finde ich persönlich Microsoft Office noch Bedienerfreundlicher aber dafür muss ja gezahlt werden und nicht gerade wenig.

  5. Re: LibreOffice war für mich schon immer,...

    Autor: violator 31.03.15 - 09:50

    Na dann sag ich den Jungs bei OpenOffice mal schnell, dass die ganz einfach alle paar Tage ein kleines Update bringen sollen, statt hier und da ein großes und schon ist OpenOffice wieder besser, denn dann sieht man ja, dass daran gearbeitet wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Star Cooperation GmbH, Böblingen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Hays AG, Affalterbach
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. (-78%) 9,99€
  3. (u. a. This War of Mine für 4,75€, Children of Morta für 11,99€, Frostpunk für 9,99€, Beat...
  4. (u. a. Warhammer 40.000: Mechanicus für 12,99€, Project Highrise für 6,99€, Filament für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de