1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Desktops: KDE veröffentlicht…

Danke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke!

    Autor: samy 06.04.11 - 16:31

    KDE gefällt immer besser. Und die ganzen KDE3-Forever-Leute sind wohl auch alle verschwunden...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  2. Re: Danke!

    Autor: michiw 06.04.11 - 17:21

    Hi,


    das ist das übliche KDE-Phänomen: Major releases sind sind immer ab Version *.6 benutzbar



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.11 17:21 durch michiw.

  3. Re: Danke!

    Autor: red creep 06.04.11 - 17:43

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganzen KDE3-Forever-Leute sind wohl auch
    > alle verschwunden...

    Viele sind zu Gnome gewechselt (eigene Erfahrung), andere sind leiser geworden.
    Für mich ist der Frust verständlich, die ersten Versionen von KDE4 waren eine Zumutung - auch die sogenannten stabilen.
    Viele "geliebte" Einstellungsmöglichkeiten waren verschwunden - Bugs an jeder Ecke und der Einstieg in Gnome fällt leicht seit der Dateimanager Nautilus um viele Funktionen erweitert wurde.

  4. Re: Danke!

    Autor: Kubunturaner 06.04.11 - 17:53

    michiw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > das ist das übliche KDE-Phänomen: Major releases sind sind immer ab Version
    > *.6 benutzbar
    Ach ... wie viele *.6er Releases kennst du denn von KDE SC?
    Zum Thema. Das 4.6.2 Release behebt in meinem Fall gar kein Fehler und bringt auch noch neue mit sich. Ich glaube bald die Stabilisierungen werden überhaupt nicht getestet. Schade eigentlich. Denn das wird die Version, die mit in Kubuntu 11.04 einzieht.

  5. Re: Danke!

    Autor: Dorsai! 06.04.11 - 18:41

    Ab Version 4.2 wars IMHO richtig gut benutzbar. Ab Version 4.2.2 (oder so) wurde es auch in Portage aufgenommen. Ab Version 4.4.5 (!) wurde es in Portage erst stabil und die 3.5.10 entfernt.

    Das Problem der ersten Releases war, dass sich alle Distros schon darauf gestürzt haben. Das hat viele Nutzer verscheucht. 4.0 War für Devs, 4.1 für Early Adopters 4.2 erst für die breite Masse.

  6. Re: Danke!

    Autor: Freiheit statt Apple 06.04.11 - 19:12

    michiw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist das übliche KDE-Phänomen: Major releases sind sind immer ab Version
    > *.6 benutzbar

    Ähm ja, ganz kluger Kommentar...
    Nur dass es weder 1.6, noch 2.6 noch 3.6 jemals gegeben hat :p

  7. Re: Danke!

    Autor: samy 06.04.11 - 19:21

    Freiheit statt Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > michiw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das ist das übliche KDE-Phänomen: Major releases sind sind immer ab
    > Version
    > > *.6 benutzbar
    >
    > Ähm ja, ganz kluger Kommentar...
    > Nur dass es weder 1.6, noch 2.6 noch 3.6 jemals gegeben hat :p

    Jo guter Einwand.. Selten so gelacht... Tja so wird man im Dummschwätzen entarnt.. zum Glück war es diesmal ein anderer *gg*

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  8. Re: Danke!

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.04.11 - 22:18

    Vollkommen richtig. Kein Distributor war gezwungen, frühe 4.x-Releases einzusetzen.
    Ich finde Plasma Desktop seit Version 4.2.1 voll gut. Probleme durch schlechte Grafiktreiber, die's auch zuhauf gab, sind ja nicht die Schuld von KDE und inzwischen sind auch die Treiber-Bugs behoben.

  9. Re: Danke!

    Autor: eisensten 07.04.11 - 14:56

    Bin bei 3.x auch nach Gnome gewechselt weil bestimmte Programme nicht einwandfrei liefen und die Probleme bei Gnome nicht vorhanden waren.
    Habe auch mal bei 4.x versucht aber das hat mich nicht ueberzeugt und bin bei Gnome geblieben. Never change a running system.
    Mal abwarten ob sich bestimmte Dinge ( Chrome, iGoogle, Gmail , GnuCash ... ) mit Gnome 3.0 vertrtagen. Wenn nicht werde ich mir mal KDE 4.x ansehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter - Anwendungsspezialisierung und Consulting (m/w/d)
    Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  2. Berater*in Gesundheitsdaten und digitale Gesundheit (m/w/d)
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  3. Scientific Software Engineer (m/f/div)
    Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik, Tübingen
  4. Senior Data / Analytics Governance Professional (m/w/d)
    Schaeffler AG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 15,99€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de