Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Flash-Alternative: Lightspark…

lol?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. lol?

    Autor: Ventilatorjunge 21.07.10 - 15:30

    Der freie Flash-Player Nachbau Lightspark ist in der stabilen Version 0.4.2 erschienen.
    [...]
    Mit Flash-Videos kommt der Player bislang noch nicht klar.


    O_o

  2. Re: lol?

    Autor: Aufklaererf 21.07.10 - 15:45

    ja flv ist ein codec. was ist nun das paradoxon? verstehe nicht, was daran so lustig sein soll.

    nur kiddies hier... ist heute wieder freitag?

  3. Re: lol?

    Autor: ichwersosnt 21.07.10 - 15:50

    können nicht alle so nerdig sein wie du!

  4. Re: lol?

    Autor: pro flash 21.07.10 - 16:06

    Was für ein Aufklärer - FLV ist kein Codec sondern ein Format, Codecs für FLV können Sorenson oder On2 VP6 sein.

    Trotzdem ist das keine Alternative zum Flash Plugin. Jahre lange Erfahrung können hier nicht so schnell aufgeholt werden.

    Zu allen Flash-Gegnern: Wird Flash mit ActionScript 3 sauber programmiert so steigt die Performance, die man so sehr bei vielen Apps vermisst.

  5. Re: lol?

    Autor: Debian User 21.07.10 - 16:14

    pro flash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu allen Flash-Gegnern: Wird Flash mit ActionScript 3 sauber programmiert
    > so steigt die Performance, die man so sehr bei vielen Apps vermisst.

    Dennoch ziemlich blöd die ganze Angelegenheit. Jeder Videodienstbetreiber hat ihren eigenen Abspieler für die Videos und sie sind in ihrer Performance alle extrem unterschiedlich. Youtube geht, Blip ruckelt gerne, Vimeo läuft so, Dailymotion geht gerade so gut, Viddler naja....
    Im Fullscreen Modus sind alle katastrophal.
    Auf einem Atom N270 auf Linux ist Flash weitaus unlustiger.

  6. Re: lol?

    Autor: Flying Circus 21.07.10 - 16:15

    ichwersosnt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > können nicht alle so nerdig sein wie du!

    Es würde schon reichen, wenn die Jungs den Artikel verstehend lesen würden.
    Da steht, daß das Dingens im Moment H.264-Videos, die in Flash daherkommen, anzeigen kann.
    Die "normalen" Flashvideos sind wieder ne andere Baustelle.

  7. Re: lol?

    Autor: Flying Circus 21.07.10 - 16:17

    pro flash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem ist das keine Alternative zum Flash Plugin.

    Das stimmt.

    > Jahre lange Erfahrung können hier nicht so schnell aufgeholt
    > werden.

    Aber hallo. Wenn ich mir allein die Liste an Sicherheitslücken anschaue, die bei Adobes Flashplayer letztens geschlossen wurden, meine Fresse. Und fast alle waren schon für sich allein ein Totalschaden, weil sie Codeausführung erlaubten.
    Da habe ich lieber gar kein Flash, als so einen Rotz zu nutzen.

    > Zu allen Flash-Gegnern: Wird Flash mit ActionScript 3 sauber
    > programmiert so steigt die Performance, die man so sehr bei
    > vielen Apps vermisst.

    Kein Flash - kein Problem. ;-)

  8. Re: lol?

    Autor: DragonHunter 21.07.10 - 18:28

    Aufklaererf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur kiddies hier... ist heute wieder freitag?

    ne in NRW sind schon Ferien...;)

  9. Re: lol?

    Autor: elbcoast 21.07.10 - 20:42

    Immerhin gibt es eine 64bit-Version. Damit ist Pignotti schonmal einen ganzen Schritt weiter als Adobe, die die 64bit-Version für Linux wieder zurückgezogen und auf unbestimmte Zeit verschoben haben.

  10. Re: lol?

    Autor: bämm 22.07.10 - 09:52

    und damit ist das teil eben kein echter flashplayer. es ist nur ein flash-h264-videoplayer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. EDAG Engineering GmbH, Dortmund
  3. Allianz Partners Deutschland GmbH, München
  4. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-55%) 44,99€
  3. (-80%) 5,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24