1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Schriften: Paratype PT Serif…

Hübsche Schrift.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hübsche Schrift.

    Autor: lala1 04.01.11 - 17:55

    Sie ist gut leserlich und wirkt massiv. Finde ich gut.

  2. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: readers digging dig 04.01.11 - 18:50

    Gut lesbar finde ich sie auch. Aber schön? Eher lahm und Serifen will heute keiner mehr.

  3. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: gohlhol 04.01.11 - 18:54

    Also im Druck schon.

  4. Serifenschriften

    Autor: lulula 04.01.11 - 19:52

    > Gut lesbar finde ich sie auch. Aber schön?
    > Eher lahm und Serifen will heute keiner mehr.

    Zugegeben, serifenlose Schriften wirken moderner.

    Aber wer öfter mehr als fünf Seiten am Stück ließt, flucht recht schnell auf serifenlose Schriften, zumindest bei gedruckten Texten. Die lesen sich einfach nicht so flüssig.

    Dass Serifenschriften auf Bildschirmen mit den üblichen grottigen 90 dpi Augenkrebs erzeugen, liegt eher daran, dass 90 dpi eine Zumutung sind, nicht daran, dass Serifenschriften schlecht sind.

  5. Re: Serifenschriften

    Autor: Wissard 04.01.11 - 20:07

    lulula schrieb:
    > Dass Serifenschriften auf Bildschirmen mit den üblichen grottigen 90 dpi
    > Augenkrebs erzeugen, liegt eher daran, dass 90 dpi eine Zumutung sind,
    > nicht daran, dass Serifenschriften schlecht sind.
    Nein, das Problem ist, dass die Pixelgröße der Schriften für 90/72dpi optimiert wurden aber heutzutage so 160 üblich und die Schriften dementsprechend klein und fitzelig sind.

  6. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: tbgtbgt 04.01.11 - 20:18

    readers digging dig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut lesbar finde ich sie auch. Aber schön? Eher lahm und Serifen will heute
    > keiner mehr.

    Ich will sie! Jede Zeitung will Serifen. Die Schrift sieht halt ein bisschen яussisch aus, nicht "lahm".

    Die Schrift hat sogar ein GROẞES ß.

  7. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: z7uuu 04.01.11 - 22:11

    Das ist alles eine Frage von Zweck und Anwendung. "Will keiner mehr" solche Dogmen gibt es gar nicht.

  8. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: wef 04.01.11 - 22:12

    Für Leute wie dich gibt's Meta und Comic Sans.

  9. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: DieterHans 04.01.11 - 22:17

    Also ich hab keine ahnung von schrifttypen.. aber irgendwie verwirrt es mich, dass über einen neuen schrifttyp eine news verfasst wird? Ist das so.. "bewegend"?
    Oder ist an dieser schrift etwas besonders? (wo es doch auf dafont dot com auch hunderte schriften gibt.. :O

  10. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: 1234567890 04.01.11 - 22:45

    DieterHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab keine ahnung von schrifttypen.. aber irgendwie verwirrt es
    > mich, dass über einen neuen schrifttyp eine news verfasst wird? Ist das
    > so.. "bewegend"?
    > Oder ist an dieser schrift etwas besonders? (wo es doch auf dafont dot com
    > auch hunderte schriften gibt.. :O


    Auf der von dir genannten Seite gibt es Zierschriften à la Comic Sans. :)
    Es gibt jedoch tatsächlich nicht allzu viele gute "normale" freie Fonts, die man ernsthaft verwenden kann, um einen längeren Text wie beispielsweise ein Buch oder eine Master- oder Diplomarbeit zu schreiben.
    Insofern ist ein neuer freier Font in dieser Kategorie meiner Meinung nach auf jeden Fall die Meldung wert.

    Leider hat der Font einen sehr großen Nachteil: Es fehlen die griechischen Buchstaben. Dadurch ist er für Mathematiksatz unbrauchbar und somit für Nerds nicht zu gebrauchen.
    Auch ist es etwas schade, dass er nur als ttf und nicht als otf vorliegt.

    Positiv muss natürlich erwähnt werden, dass der Font das große sz (ẞ) enthält. Auch ansonsten finde ich den Font auf den ersten Blick recht gelungen.

  11. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: DieterHans 04.01.11 - 23:16

    oh, okay

    aber sind die schriften von windows und adobe nicht auch frei nutzbar? ganz passable sind da doch auch bei, oder nicht?^^

  12. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: readers digging dig 05.01.11 - 07:26

    Ich benutze immer Comic Sans und dann ein Word Art, das mit dem Regenbogenfarbverlauf. Durch Comic Sans sieht das ganze sehr individuell aus. Alle Türschilder unserer Firma sind so gedruckt.

  13. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: Bigfoo29 05.01.11 - 09:06

    Nun, dann versuch mal, legal(!) die aktuellen Windows/Office-Schriftarten für andere Anwendungen jenseits der Windows-Welt zu nutzen. ;-)

    Regards, Bigfoot29

  14. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: Kaktee 05.01.11 - 09:08

    > Ich benutze immer Comic Sans und dann ein Word Art,
    > das mit dem Regenbogenfarbverlauf.

    Finde ich gut, wenn sich jemand nicht zu ernst nimmt.

    Oder ist das ernst gemeint? Verwendet tatsächlich noch jemand dieses unprofessionell aussehende Word Art? Im privaten Bereich, ok, aber beruflich sollte dürfte man doch schon darüber hinweg sein, oder?

  15. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.11 - 09:12

    Dann lad dir dir Sans-Version :)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: mf 05.01.11 - 09:55

    Als Alternative kann ich die Schriften des Linux Libertine-Projektes empfehlen. Schöne Serifen-Schrift in verschiedenen Schnitten, open type-Features (gibts auch als graphite-Version), latein, griechisch, kyrillisch und jede Menge historischer Sonderzeichen, echte Kapitälchen etc. Und das ganze frei nach GPL und OPL.

  17. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: GUIMaster 05.01.11 - 15:13

    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, dann versuch mal, legal(!) die aktuellen Windows/Office-Schriftarten
    > für andere Anwendungen jenseits der Windows-Welt zu nutzen. ;-)
    >
    > Regards, Bigfoot29

    Etliche alte Font sind zugänglich auf der Homepage. Auch gibt es sogar jemanden, der daraus ein deb gebaut hat (hab den genauen Namen des Pakets vergessen...)

    Die sind nicht die Neusten, wer sie braucht...

  18. Re: Hübsche Schrift.

    Autor: Bigfoo29 06.01.11 - 11:23

    du meinst msttfcoreinstaller (oder so ähnlich)? Das sind freigegebene Fonts von Windows 9x - die neuen Fonts betrifft das nicht. Im Gegenteil, da hat man sich an freien Fonts bedient, sie umbenannt, geringfügig abgeändert und unter eigene, geschlossene Lizenz gestellt...

    Regards, Bigfoot29

  19. Re: Serifenschriften

    Autor: wir beide und ich 17.01.11 - 20:02

    Wo bitte bekommt man Monitore mit 160 dpi?

    19-Zöller üblicherweise 1366*768 - 1440*900 (85-89 dpi)
    22-Zöller üblicherweise 1680*1050 - 1920*1080 (90-100 dpi)
    24-Zöller üblicherweise 1920*1080 - 1920*1200 (92-96 dpi)
    27-Zöller üblicherweise 1920*1080 - 2560*1440 (81-108 dpi)
    30-Zöller üblicherweise 2560*1440 - 2560*1900 (98-100 dpi)

    Auf laptops gibt es ab und zu bessere Auflösungen. Standard dürfte aber auch hier 14 Zoll mit 1366*768 sein (110 dpi).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Verbraucherzentrale NRW e.V., Düsseldorf
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. Lösch und Partner GmbH Projektmanagement & IT-Consulting, München
  4. KONZEPTUM GmbH, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 Evo SATA-SSD 500GB für 54,99€, Samsung Evo Select microSDXC 512 GB für 64...
  2. 27,99€
  3. 47,83€ (Bestpreis mit Amazon)
  4. 199,83€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne