1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Cloud-Server: Nextcloud 11…

WebRTC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WebRTC

    Autor: k8n 13.12.16 - 15:52

    Ernsthafte Frage:
    Gibt es eigentlich einen WebRTC dienst der NICHT auf irgendwelche externen Seiten angewiesen ist?
    Wer Nextcloud nutzt dessen Server ist normalerweise auch extern erreichbar und müsste eigentlich nicht auf irgendwelche 3rd party Metadatensammler zurückgreifen um die WebRTC verbindung auszuhandeln.

    Spreed.me ... toll... noch ein Dienst der dann nicht mehr funktioniert wenn deren Server offline sind und die die Metadaten dann eben nicht an die NSA sondern an den BND weitergeben.


    Edit:
    Hab hier was gefunden https://github.com/strukturag/spreed-webrtc
    Aber alle WebRTC server scheinen auf NodeJS zu basieren, gibt es da auch etwas ohne den NodeJS krempel?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.16 15:55 durch k8n.

  2. Re: WebRTC

    Autor: LukasReschke 13.12.16 - 16:22

    k8n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ernsthafte Frage:
    > Gibt es eigentlich einen WebRTC dienst der NICHT auf irgendwelche externen
    > Seiten angewiesen ist?
    > Wer Nextcloud nutzt dessen Server ist normalerweise auch extern erreichbar
    > und müsste eigentlich nicht auf irgendwelche 3rd party Metadatensammler
    > zurückgreifen um die WebRTC verbindung auszuhandeln.

    Da liegt ein Missverständnis vor, mit der neuen experimentellen Spreed App ist man genau *NICHT* mehr auf externe Services angewiesen. Der Nextcloud Server übernimmt hier das Signalling der Informationen.

    Einen externen STUN und TURN Server zu benutzen macht aber trotzdem Sinn, standardmässig benutzen wir den STUN Server von Nextcloud und einen TURN Server muss man als Administrator selber hinterlegen. Die Server können aber durchaus dann auch selber gehostet sein, ist aber ein wenig mehr Aufwand als nur ein einfaches "Install" im Web Interface.

  3. Re: WebRTC

    Autor: k8n 13.12.16 - 16:41

    Ah danke!
    Ist der server part auch open source? Also bedeutet das also es gibt dann für nextcloud einen WebRTC signaling server basierend auf PHP? Oder ist das ein binärplugin mit allem schon eingebacken? Oder gibt es für das plugin noch extra Anforderungen? (NodeJS etc.)

  4. Re: WebRTC

    Autor: LukasReschke 13.12.16 - 16:48

    k8n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah danke!
    > Ist der server part auch open source? Also bedeutet das also es gibt dann
    > für nextcloud einen WebRTC signaling server basierend auf PHP? Oder ist das
    > ein binärplugin mit allem schon eingebacken? Oder gibt es für das plugin
    > noch extra Anforderungen? (NodeJS etc.)

    Der Signalling Server basiert komplett auf PHP und wird mit der App mitgeliefert. Der Code findet sich von diesem auch unter https://github.com/nextcloud/spreed :)

    Über Bug Reports und Co. freuen wir uns auch im Issue Tracker. Die App findet man selber im Apps Interface einer 11er Nextcloud unter "Multimedia -> Spreed video calls". "Spreed.ME" gibt es auch noch was den Spreed.ME Go Server benötigt. Was in der Zukunft gewinnt sehen wir dann anhand der Nutzung / Skalierbarkeit / etc. :)

  5. Re: WebRTC

    Autor: k8n 13.12.16 - 16:52

    Genial ... genau was ich schon länger gesucht habe :-)

  6. Re: WebRTC

    Autor: Ninos 14.12.16 - 04:36

    Perfekt, genau die Frage hatte ich vor paar Stunden im IRC gestellt. Schön, dass es eine einfache Implementierung gibt, die keine Zusatzsoftware oder Drittserver benötigt :) Hoffentlich skaliert auch die einfachere Lösung besser :D

  7. Re: WebRTC

    Autor: Dasivory 21.01.20 - 11:43

    nun alles schön und gut, ich bekomme aber wenn ich den Internen Signal server benutze immer die Meldung:

    "Ein externer Signalisierungsserver sollte für größere Installationen optional verwendet werden. Leer lassen, um den internen Signalisierungsserver zu verwenden. Bitte beachte, dass es bei Anrufen mit mehr als 4 Teilnehmern ohne externen Signalisierungsserver zu Verbindungsproblemen und hoher Belastung der teilnehmenden Geräte kommen kann."

    ich habe an dem Server eine Leitung mit 100 Mbit/s upload und einen Server der ohne Probleme mehr verkraften sollte als 4 Teilnehmer. Ist es dann ratsam ein Externen Singal server zu nutzen? Kann jemand einen Empfehlen den ich zum Beispiel auf einem Externen Root Vserver installieren kann? Ich suche mir schon die finder wund und finde kein gescheites Projekt das ich hier verwenden könnte.

    Mit freundlichen Grüßen
    Roman

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  2. M-net Telekommunikations GmbH, Augsburg, München
  3. Dataport, Bremen, Hamburg, Magdeburg
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 500GB für 61,99€, Sandisk Extreme Pro M.2 NVMe-SSD 1TB...
  2. 341,95€ (inkl. Rabattcode "POWERTECH20" - Bestpreis)
  3. 55,99€
  4. 41,99€ (statt 59,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de