Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Desktop: Erste Beta von KDE…

Wie wär’s mal mit ’nem gescheiten Anmeldescreen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wär’s mal mit ’nem gescheiten Anmeldescreen?

    Autor: BajK 28.05.11 - 21:14

    Ich weiß jetzt nicht, ob das so eine Kubuntu-Krankheit ist, aber der Anmeldebildschirm von KDE ist doch total steinzeitlich (was ja sonst der Part von Gnome ist).
    Man hat keine Benutzerliste, nur zwei Eingabefelder. Eines für den Benutzer und eines für das Kennwort. Das konnte Windows ja schon im Jahre 2000! (mit Neptune) und KDE 3 bzw im klassischen Modus geht das ja auch? Wann kommt endlich mal ein vernünftiges familienfreundliches KDM-Theme? Auch bei Suse hat man nur die zwei Eingabefelder wimni.

  2. Re: Wie wär’s mal mit ’nem gescheiten Anmeldescreen?

    Autor: smurfy 29.05.11 - 00:02

    Man hat ja die Freiheit sich ein anderes KDM-Theme zu Installieren. Die großen Distributionen verwenden ja eh ihr eigenes Theme. Daher kann ich die Kritik an KDE nun nicht ganz nachvollziehen, wenn das Standard-Theme ja eh nicht überall verwendet wird.

    Es soll sich ja aber an KDM auch etwas tun. So gab es schon lange die Idee bei KDM auch auf Plasma zu setzen, so dass man z.B. auch gleich das Networkmanager-Plasmoid bei KDM verwenden kann. Meines wissens nach hat da auch schon jemand mti der Entwicklung angefangen. Ich bin mir aber selbst noch nicht so sicher, ob ich die Idee gut finde.

  3. Re: Wie wär’s mal mit ’nem gescheiten Anmeldescreen?

    Autor: Satan 02.06.11 - 14:01

    Solange KDM nicht ne ganze KDE-Session dafür starten muss wie zum Beispiel GDM, ist mir das herzlich egal, ob die Plasmaparts einbauen oder nicht.

  4. Re: Wie wär’s mal mit ’nem gescheiten Anmeldescreen?

    Autor: BajK 02.06.11 - 14:04

    Im Planetkde gab’s demletzt einen interessanten Blogeintrag zum Thema LightDM-Unterstützung für KDE bzw. den als Standard-DM zu nehmen, was ja Ubuntu 11.10 haben soll.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03