1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Flash Player: Gnash 0.8.10…

Und Version 1.0 kommt dann..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Version 1.0 kommt dann..

    Autor: tilmank 27.02.12 - 17:18

    ..wenn Adobe Flash endgültig beerdigt hat.
    Prinzipiell begrüße ich ja Open Source-Ersatz für proprietäre Software, aber Gnash wird einfach obsolet bevor es richtig nutzbar ist -> Verschwendung von Arbeitszeit.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  2. Re: Und Version 1.0 kommt dann..

    Autor: benji83 27.02.12 - 17:47

    tilmank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..wenn Adobe Flash endgültig beerdigt hat.
    Na, und? Gibt sicherlich dann irgendwelche Einsatzmöglichkeiten (und sei es Flashspiele auf Linux/ARM oder dem nächsten Windows dann daddeln).

    > Prinzipiell begrüße ich ja Open Source-Ersatz für proprietäre Software,
    Nett. Das wird die Entwickler sicherlich beruhigen..

    > aber Gnash wird einfach obsolet bevor es richtig nutzbar ist ->
    "Was obsolet ist bestimme ich"?
    Tellerrand und so...

    > Verschwendung von Arbeitszeit.
    Opensource nicht verstanden?

  3. Re: Und Version 1.0 kommt dann..

    Autor: tilmank 27.02.12 - 18:52

    benji83 schrieb:

    > Na, und? Gibt sicherlich dann irgendwelche Einsatzmöglichkeiten (und sei es
    > Flashspiele auf Linux/ARM oder dem nächsten Windows dann daddeln).
    Also meiner Meinung nach sollte Flash in jeder Hinsicht einen schnellen Tod sterben. HTML5 ist die Zukunft.

    > > Prinzipiell begrüße ich ja Open Source-Ersatz für proprietäre Software,
    > Nett. Das wird die Entwickler sicherlich beruhigen..
    Meine Meinungsäußerung hier ist genauso sinnvoll/los wie deine.

    > "Was obsolet ist bestimme ich"?
    Was ich für obsolet halte sage ich.
    > Tellerrand und so...
    Hmm, vllt. hat ja irgendeine Firma für Millionen eine Flash-Software schreiben lassen, weil das ActiveX im Internet Explorer 6 doch nicht so zukunftssicher war :D
    Die würden sich freuen, wenn sie mal auf eine Plattform umsteigen, für die es keine alten Flash Player gibt. Aber wer noch?

    > Opensource nicht verstanden?
    Soll doch jeder machen was er will, aber ich denke in Bezug auf den Nutzwert arbeiten die Entwickler hier auf eine Sackgasse zu. Wenn die jemand dafür bezahlt ok, ansonsten könnten sie ihre Freizeit vielleicht auch angenehmer verbringen ;-)


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  4. Re: Und Version 1.0 kommt dann..

    Autor: benji83 27.02.12 - 19:09

    Paßt scho. Fakt ist
    -das es nie schlecht ist wenn alte Software weiterhin lauffähig ist (Linux auf Pandaboard etc)
    -das die Entwickler schon wissen was sie tuen

    >Aber wer noch?
    Mich zB. Überlege mir ein Pandaboard als Lowcost/Energiespar-Desktop anzuschaffen (Web/Multimedia/Emacs/Serverkleinkram/evtl Android Entwicklung). Dann kann ich mit etwas Glück Elona Shooter drauf daddeln (tolles Spiel) und auch Flashvideos sehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Stadtwerke Duisburg Energiehandel GmbH, Duisburg
  3. DACHSER Group SE & Co. KG, Kempten
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  2. (aktuell u. a. Beboncool 5-in-1-Ladestation für Switch Joy Cons für 13,69€, Kopfhörer von...
  3. (u. a. Die Brücke: Das Finale für 14,97€, Killjoys: Space Bounty Hunters - finale Staffel für...
  4. (u. a. Huawei MateBook D 14 14 Zoll IPS Ryzen 5 256GB SSD für 539,65€, HP Desktop PC Ryzen 5...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
Arlt-Komplett-PC ausprobiert
Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit
  2. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
  3. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom