Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Musikplayer: Amarok 2.7 mit…

Featureitis :(.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Featureitis :(.

    Autor: frostbitten king 21.01.13 - 13:56

    Sollen lieber mal Bugs fixen statt neue Features einbauen. hab zu Zeiten von glaub version 2.4 nen Bugreport erstellt, dass die PLaylistlength nicht mehr dynamisch aktualisiert wird, sondern egal was ma für songs aktuell aktiv hat(über die suche) steht immer die gesamte Länge der Collection. Hab den Bugreport glaub so August 2011 herum geschrieben. Jetzt haben wir 2.7 ..und guess what, sie habens nicht gefixt. Seriously, langsam gehn die mir auf die Nerven. Kann man sich auch gleich nen Bugreport sparen, wenn die Devs eh nicht darauf reagieren :(.

  2. Re: Featureitis :(.

    Autor: Thaodan 21.01.13 - 14:14

    Nur weil ein Bug noch nicht gefixt ist heißst es nicht das die Devs nichts daran tun oder geschweige den es überhaupt an den liegt.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  3. Re: Featureitis :(.

    Autor: anonym 21.01.13 - 14:51

    also ich finde, wenn man mal mit den vorherigen versionen vergleicht, ist diesmal grade vor allem aufs bugfixen wert gelegt worden.

    die features die neu sind, sind doch allesamt aus gsoc-projekten.

  4. My favorite Pet Bug is still open

    Autor: Non_Paternalist 21.01.13 - 14:58

    Also ich kann Deinen Frust durchaus verstehen. Ich hatte auch den einen oder anderen Bug, den ich gemeldet hab, bei dem sich lange Zeit nichts tat. Da fragt man sich schon, wozu man das überhaupt meldet

    Aber Du musst vorsichtig sein: Nur weil Dein oder mein Bug nicht gefixt wurde, heißt das nicht, dass die Entwickler generell mehr Features einbauen als Bugs zu fixen. Wenn du dir mal die Statistiken anschaust, dann wird du sehen, dass ein Großteil der Bugs gut angegangen und geschlossen wurde.

    Ist halt ein PRoblem der Wahrnehmung.

  5. Re: My favorite Pet Bug is still open

    Autor: scroogie 22.01.13 - 08:02

    "We haven't been lazy even before this, as this release also comes with an impressive amount of other bug fixes: a total of over 470 bugs were closed since the 2.6 release, of which exactly 100 are direct bug fixes (with a commit link)"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Trier, Saarbrücken, Münster
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Cassini AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

  1. Counter-Strike Go: Bei Abschuss Ransomware
    Counter-Strike Go
    Bei Abschuss Ransomware

    Wie gut ist es eigentlich um die Security von Spielen bestellt? Der Sicherheitsforscher Justin Taft wollte es herausfinden und wurde in der Source-Engine fündig. Nach einem Abschuss droht bei seiner modifizierten Karte die Infektion mit Ransomware oder anderer Schadsoftware.

  2. Hacking: Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur
    Hacking
    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

    Um gegen die Hackergruppe Fancy Bear vorzugehen, nutzt Microsoft das Markenrecht und beschlagnahmt Domains. Die kriminellen Aktivitäten der Gruppe würden "die Marke und den Ruf" des Unternehmens schädigen. Komplett stoppen lassen sich die Aktivitäten aber auch auf diesem Wege nicht.

  3. Die Woche im Video: Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
    Die Woche im Video
    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

    Golem.de-Wochenrückblick Beim IETF-Meeting in Prag wird hitzig über Internet-Standards diskutiert, bei Bitcoin stehen umstrittene Änderungen an und wir programmieren eine Spielkonsole. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21