Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Videoplayer: VLC 1.1…

h264 inhalte ruckeln noch immer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: Tom1964 22.06.10 - 09:57

    Die "experimentelle" x264 Hardware-Dekodierung ruckelt leider immer noch. Ich sehe da eigentlich keine Verbesserung zur Beta-Version. Der MediaPlayer Homecinema splielt Video ohne "ruckler" ab.

    Schade, denn mir währe es lieber nur einen Player zu nutzen.

  2. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: Replay 22.06.10 - 10:04

    Mir wäre es lieber, wenn es nicht so viele Videoformate gäbe. Es ist ja der schiere Wahnsinn, welche Formatflut wir bei Video haben.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: nate 22.06.10 - 10:11

    > Mir wäre es lieber, wenn es nicht so viele Videoformate gäbe. Es ist ja der
    > schiere Wahnsinn, welche Formatflut wir bei Video haben.

    FULLACK. Aber der sich herauskristallisierende Standard, H.264, wird ja von den Webvideo-Fuzzis permanent bombardiert, also wird das wohl eher nicht kommen :(

  4. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: 22.06.10 - 10:15

    Bist du sicher dass die GPU Dekodierung aktiviert ist? (Einstellungen -> Input & Codec -> Nutze die GPU-Beschleunigung)

    Bei mir spielt VLC jetzt ein 1080p Video flüssig auf einen ION-PC ab

    Gruss

  5. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: dime 22.06.10 - 10:21

    Tom1964 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die "experimentelle" x264 Hardware-Dekodierung ruckelt leider immer noch.
    > Ich sehe da eigentlich keine Verbesserung zur Beta-Version. Der MediaPlayer
    > Homecinema splielt Video ohne "ruckler" ab.
    >
    > Schade, denn mir währe es lieber nur einen Player zu nutzen.

    Kann ich nicht bestätigten. Bei mir spielte der VLC 1.1 schon in der Alpha 1080p ohne ruckler ab.

    c2d 2ghz 8800m gt - ohne gpu beschleunigung ist 1080p nicht ruckelfrei möglich.

  6. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: Reset999 22.06.10 - 10:27

    Ich hatte bisher nur Probleme mit dem VLC-Player in Verbindung mit Windows.7 und zu wenig freien Speicherplatz auf C:

  7. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: Tom1964 22.06.10 - 10:28

    @Bö - Solange ich die Hardware-Dekodierung nicht aktiviere gibt es keine ruckler. Es bei wenn ich die GPU-Decodierung einschalte kommt es zu rucklern. Schön die Rechenleistung singt auf 1% bis 2% aber das bringt dann ja auch nix :o)

    @Replay - Du hast völlig recht.

    Ich hatte mir überlegt einen MediaPlayer für das Wohnzimmer zuzulegen, bei den ständig ändernden und neuen Video-Codecs kann man sich aber ein Gerät das "Zukunfstauglich" ist leider aus dem Kopf schlagen. Schließlich werden h264, DivX und V8 ständig weiter entwickelt.

  8. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: OnkelHotte 22.06.10 - 10:37

    Tom1964 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte mir überlegt einen MediaPlayer für das Wohnzimmer zuzulegen, bei
    > den ständig ändernden und neuen Video-Codecs kann man sich aber ein Gerät
    > das "Zukunfstauglich" ist leider aus dem Kopf schlagen. Schließlich werden
    > h264, DivX und V8 ständig weiter entwickelt.

    So ein Blödsinn!
    DivX ist schon seit vielen Jahren quasi "abwärtskompatibel". Egal mit welcher Version codiert wurde, mein Wohnzimmer-Mediaplayer spielt alles problemlos ab. Bei HD ist die Lage ein wenig anders, aber mit entsprechender GPU-Unterstützung schon seit einigen Jahren lösbar. Und wer sich nicht auf die GPU einlassen will, der setzt auf CPU-Power und kommt auch um die Runden. Ist dann vielleicht nicht ganz so leise und stromsparend - dafür spart man im Winter an den Heizkosten! ;-)

    Grüße,
    OnkelHotte

  9. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: fuzzy 22.06.10 - 10:38

    Mein Athlon 64 3000+ schafft FullHD im mkv-Container. Und das mit "nur" ffdshow. Wenn dein Core 2 Duo das nicht packt, machst du was ganz falsch.

  10. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: Maxiklin 22.06.10 - 10:43

    Würde auch sagen, dein Problem liegt weniger am VLC, als vielmehr an der Hardware, falschen Treibern oder sonstigen Einstellungen, die irgendwo nicht stimmen. Bei mir läuft alles einwandfrei, "sogar" mit ATI-Karten, denn die Treiber sind schon seit einiger Zeit verbessert worden und die genannten Probleme damit (erstmal) vom Tisch ^^.

  11. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: Tom194 22.06.10 - 10:43

    @OnkelHotte - Das hast Du was falsch verstanden !

    Ich meinte keine PC den ich neben den Fernseher stelle, sondern einen Stand-Alone Player. Da ist das nachrücsten von Codes nun mal nicht so einfach - falls dies überhaupt möglich ist.

  12. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: Tom1964 22.06.10 - 10:49

    @Maxiklin - Meine Hardware und auch die Treiber sind eigentlich Zeitgerecht. Der MediaPlayer Homecinema - welchen ich als alternative verwende - hat keine Probleme bei hochauflösenden Filmen. Daher denke ich mal das es am VLC liegen wird.

    Gruß, Tom1964

  13. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: OnkelHotte 22.06.10 - 10:50

    Tom194 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @OnkelHotte - Das hast Du was falsch verstanden !
    >
    > Ich meinte keine PC den ich neben den Fernseher stelle, sondern einen
    > Stand-Alone Player. Da ist das nachrücsten von Codes nun mal nicht so
    > einfach - falls dies überhaupt möglich ist.

    Und warum unbedingt einen "Standalone Player?

    Bietet wenig Funktionalität für viel Geld.
    Ist wie du schon richtig erkannt hast zudem noch wenig zukunftsweisend.

    Momentan gibt es schon sehr gute und obendrein vergleichsweise kostengünstige PC-basierte Mediageräte. Von grauen PC-Kisten im Wohnzimmer muss man da auch keine Angst mehr haben.

  14. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: Tom1964 22.06.10 - 10:52

    @OnkelHotte - Leider liegst Du völlig richtig was das Preis/Leistungs-Verhältnis angeht.

    Einen Stand-Alone Player hatte ich is Auge gefasst, um auf mögliche "Nebengeräusche" zu verzichten.

  15. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: deffel 22.06.10 - 12:14

    Nen Atom/ION kannst Du völlig lautlos betreiben da passiv gekühlt.
    Habe bei mir den 2. Zotac einfach in ein Fach der TV Bank geschraubt :-)
    Ein/Ausschalten ist nicht ganz so einfach aber da der eh 24/7 laufen soll
    ist das ja auch nicht so wichtig.

    Gruß der Deffel

  16. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: katzenpisse 22.06.10 - 13:31

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir wäre es lieber, wenn es nicht so viele Videoformate gäbe. Es ist ja der
    > schiere Wahnsinn, welche Formatflut wir bei Video haben.


    Und was bringt dir das?

  17. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: katzenpisse 22.06.10 - 13:33

    OnkelHotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum unbedingt einen "Standalone Player?
    >
    > Bietet wenig Funktionalität für viel Geld.
    > Ist wie du schon richtig erkannt hast zudem noch wenig zukunftsweisend.

    Korrektur:
    Bietet ziemlich viel Funktionalität für wenig Geld (80 €).

  18. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: Tom1964 22.06.10 - 14:13

    Von Zotac da gibt es viel Hardware, welche würde sich denn als Video/Audio Player eignen ?

    Gruß, Tom1964

  19. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: BasAn 22.06.10 - 15:42

    > Aber der sich herauskristallisierende Standard, H.264, wird ja von den Webvideo-Fuzzis permanent bombardiert, also wird das wohl eher nicht kommen :(

    Für H.264 müssen Lizenzgebühren bezahlt werden, deshalb wären davon befreite Codecs besser. Das ist auch der Grund wieso Firefox/Opera kein H.264 bei HTML5-Videos unterstützen...

    Apple und Microsoft sind Mitglieder des MPEG-LA-Konsortiums, das die auf H.264 setzen wundert daher nicht...

  20. Re: h264 inhalte ruckeln noch immer

    Autor: DrAgOnTuX 22.06.10 - 16:25

    Eins dieser ION Mini-ITX Boards wahlweise sogar mit WLAN und DualCore Atom (330 anstatt 230).

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Ludwigsburg
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. Formware GmbH, Nußdorf am Inn
  4. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

  1. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.

  2. Hybridkonsole: Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft
    Hybridkonsole
    Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft

    Die Switch läuft weiterhin gut. Nintendo hat nach eigenen Angaben bislang fast 35 Millionen Einheiten verkauft. Für weiteren Absatz sollen neue Spiele wie Super Mario Maker 2 sorgen. Eine neue Version der Hybridkonsole soll zumindest demnächst nicht erscheinen.

  3. Metropolregion Hamburg: 6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt
    Metropolregion Hamburg
    6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt

    Minister Scheuer hat am Donnerstag das "bislang größte Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitbandausbau" gestartet. Es geht um Timmendorf auf der Insel Poel und rund 6.000 Kilometer Glasfaserleitungen.


  1. 18:30

  2. 17:39

  3. 16:27

  4. 15:57

  5. 15:41

  6. 15:25

  7. 15:18

  8. 14:20