1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Windows-Nachbau: ReactOS 0.4…

"in der Lage dazu ist, sich selbst zu bauen"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "in der Lage dazu ist, sich selbst zu bauen"

    Autor: jsm 24.07.18 - 14:34

    Also ich hab auch nach der Lektüre des Artikels nicht verstanden was es mit dem "sich selbst bauen" auf sich hat.

  2. Re: "in der Lage dazu ist, sich selbst zu bauen"

    Autor: budweiser 24.07.18 - 14:50

    dass es keinem anderen system ausser reactos bedarf um aus dem sourcecode ein lauffähiges reactos zu erstellen

  3. Re: "in der Lage dazu ist, sich selbst zu bauen"

    Autor: dummzeuch 24.07.18 - 18:07

    "bauen" ist die eher eigenwillige Übersetzung des englischen Begriffs "build". In diesem Fall ist gemeint "build software", also Aufruf eines Compilers / Linkers und sonstiger Tools, um aus dem Sourcecode die Binärversion der Software zu erzeugen. Eine bessere Übersetzung wäre "erzeugen".

  4. Re: "in der Lage dazu ist, sich selbst zu bauen"

    Autor: tg-- 24.07.18 - 23:58

    dummzeuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "bauen" ist die eher eigenwillige Übersetzung des englischen Begriffs
    > "build". In diesem Fall ist gemeint "build software", also Aufruf eines
    > Compilers / Linkers und sonstiger Tools, um aus dem Sourcecode die
    > Binärversion der Software zu erzeugen. Eine bessere Übersetzung wäre
    > "erzeugen".

    TLDR; "bauen" ist ein völlig üblicher Fachbegriff in der Softwareentwicklung und die treffendste Übersetzung.

    Ich denke nicht, dass erzeugen die bessere Übersetzung wäre.
    Erzeugen wäre z. B. eine gute Übersetzung für "generate", das im Regelfall in etwas anderem Kontext genutzt wird (typisch ein Subset von "build").
    Build oder bauen (welches im Deutschen absolut gängig ist) beschreibt einen ganzheitlichen Prozess um aus Quelldaten lauffähige Software zu erstellen.
    Erzeugen ließe sich am besten mit "create" übersetzen, alternativ eben mit "generate", ersteres ist kein technisch gängiger Begriff für den Build-Prozess; letzteres beschreibt im Regelfall einen einzelnen Schritt, z. B. "generate machine code" oder "generate a Makefile".

    Deutsche Wörter werden allerdings eher kolloquial verwendet, da Softwareentwicklung sehr englisch geprägt ist.

  5. Re: "in der Lage dazu ist, sich selbst zu bauen"

    Autor: ecv 25.07.18 - 06:55

    Wir haben sowas 'kompilieren' genannt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java-Entwickler*in
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  2. Sachbearbeiter Datenmanagement Netz (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
  3. IT Systemadministrator / Junior Projektleitung (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Erlensee
  4. IT Netzwerk-Ingenieurin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis ca. 130€)
  2. (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE für 248,99€ und Gehäuse von be quiet! reduziert)
  3. (u. a. 2x Samsung GU75AU7179 (2021) 75 Zoll für 1.399€, 2x LG XBoom ON5 Party-Lautsprecher für...
  4. (aktuell u. a. Lenovo & Razer)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de