1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Android: FSF startet…

Ohne Open-Hardware und mit ARM-Prozessoren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Open-Hardware und mit ARM-Prozessoren

    Autor: MarioWario 26.07.13 - 16:47

    Da ist es wohl noch ein langer Weg bis es eine für Kunden transparente Plattform geben kann (Google Android, Apple iOS und Microsoft Windows werden wohl nie ihren propiertären Malus loswerden).

  2. Re: Ohne Open-Hardware und mit ARM-Prozessoren

    Autor: Gruselgurke 27.07.13 - 14:10

    Android hat aber einen großen und wichtigen Schritt in diese Richtung gemacht. Ohne Android gäbe es nichtmal eine Einfach Möglichkeit eigene Betriebsysteme auf dem eigenen Telefon zu installieren bzw. welche zu entwickeln.

  3. Re: Ohne Open-Hardware und mit ARM-Prozessoren

    Autor: Anonymer Nutzer 27.07.13 - 16:39

    Ohne Linux sollte es wohl heißen. Linux lief schon vor Android auf ARM.

  4. Re: Ohne Open-Hardware und mit ARM-Prozessoren

    Autor: Anonymer Nutzer 27.07.13 - 17:05

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne Linux sollte es wohl heißen. Linux lief schon vor Android auf ARM.

    Im technischen Sinne ist das richtig. Was die Verbreitung angeht, hat Gruselgurke recht.

  5. Re: Ohne Open-Hardware und mit ARM-Prozessoren

    Autor: LoopBack 28.07.13 - 02:18

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux lief schon vor Android auf ARM.
    Darwin lief auch vor Android auf ARM und wie wir alle wissen hat das auch dazu geführt, dass man auf den entsprechenden Geräten ein eigenes Betriebssystem installieren kann... - nicht.

  6. Re: Ohne Open-Hardware und mit ARM-Prozessoren

    Autor: Anonymer Nutzer 28.07.13 - 09:43

    Darwin?
    Noch vor Newton OS wurden Apple und Acorn etwa gleichberechtigte Anteilhaber von Advanced RISC Machines Ltd.
    Aber warum ist Darwin ein Kernel?

  7. Re: Ohne Open-Hardware und mit ARM-Prozessoren

    Autor: Anonymer Nutzer 28.07.13 - 10:09

    AniX72 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ohne Linux sollte es wohl heißen. Linux lief schon vor Android auf ARM.
    >
    > Im technischen Sinne ist das richtig. Was die Verbreitung angeht, hat
    > Gruselgurke recht.

    Das sieht sowohl jeder Mitarbeiter von Google als auch das gesamte Linux.HQ genau anders.
    Das die Open Handset Alliance beinahe die komplette Mobilfunk-Industrie beherbergt geht auf zwei Konten.
    Linu(x)s Torvalds und Andr(Oid)ew Rubin.

  8. Re: Ohne Open-Hardware und mit ARM-Prozessoren

    Autor: cryptic 28.07.13 - 13:02

    Auf dem Nokia N900 kann man auch beliebige Betriebssysteme installieren und das hat mit Android rein gar nichts zu tun und wäre auch ohne Android entwickelt worden. Ohne Android hätte Maemo wahrscheinlich sogar Erfolg gehabt.

    Dass Android diesbezüglich einen großen Gewinn gebracht hat, halte ich für übertrieben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Deutsche Bahn AG, Berlin
  3. Schaeffler Monitoring Services GmbH, Herzogenrath
  4. ERGO Group AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  2. 69,99€ (Release am 10. April)
  3. 59,99€ (PC), 64,97€ (PS4), 69,99€ (Xbox One)
  4. 5€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17