1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Betriebssystem: FreeBSD…

Schade das man sowas liest wenn es 'dem Ende naht'

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade das man sowas liest wenn es 'dem Ende naht'

    Autor: MarioWario 30.09.14 - 18:53

    Vllt. sollte das Debian-Projekt mehr Werbung bei der Einführung von Neuerungen machen und nicht gleich wieder einen guten Ansatz verwerfen - das Debian-Projekt ist eh einer der wenigen positiven Highlights im Linux-/Unix-Universum.

  2. Re: Schade das man sowas liest wenn es 'dem Ende naht'

    Autor: bstea 30.09.14 - 20:56

    Bleibt eigentlich nur die Frage waren die Leute noch vor der Systemd Entscheidung motiviert? Sonderlich viele Nutzer hatten sie ja nie gehabt.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  3. Re: Schade das man sowas liest wenn es 'dem Ende naht'

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 01.10.14 - 00:57

    Kein Mensch nutzt das. Wer den FreeBSD-Kernel will, nutzt nämlich FreeBSD.

  4. Re: Schade das man sowas liest wenn es 'dem Ende naht'

    Autor: Dystopia 01.10.14 - 01:02

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vllt. sollte das Debian-Projekt mehr Werbung bei der Einführung von
    > Neuerungen machen und nicht gleich wieder einen guten Ansatz verwerfen -

    Hä? Das ging doch durch aller Munde als die Portierung mit Squeeze aus der Taufe gehoben wurde.

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das Debian-Projekt ist eh einer der wenigen positiven Highlights im
    > Linux-/Unix-Universum.

    .......... ähm.... ach, vergiss es einfach.

  5. Re: Schade das man sowas liest wenn es 'dem Ende naht'

    Autor: elgooG 01.10.14 - 08:21

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Mensch nutzt das. Wer den FreeBSD-Kernel will, nutzt nämlich FreeBSD.

    ...oder eines der anderen BSD-Systeme. Es gibt genug ausgezeichnete Distributionen dafür. Wäre der Port tatsächlich notwendig und gefragt, würden sich auch mehr Leute für diesen finden.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Schade das man sowas liest wenn es 'dem Ende naht'

    Autor: Schnarchnase 01.10.14 - 10:31

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > […] und nicht gleich wieder einen guten Ansatz verwerfen -

    Verworfen wird er nicht, auch wenn der Port nicht mehr Teil der offiziellen stabilen Distribution wird, so wird er weiter existieren. Genauso wie er schon vor Squeeze existiert hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)
  2. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  3. PKS Software GmbH, Ravensburg, München
  4. Stadt Radevormwald, Radevormwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de