1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Büropaket: Libreoffice…

Studium

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Studium

    Autor: BilboBeutlin 06.08.15 - 09:41

    Also ich habe in meinem Studium auch nie Software auf dem normalen Weg erworben und die Aussage dass diese immer infiziert ist, ist auch totaler blödsinn!

    Mit Word irgendwelche Protokolle zu schreiben habe ich mir im 3. Semester abgewöhnt und habe schnell zu LaTeX gewechselt. Aber ja ich weiß auch dass man mit Wort auch schnell sein kann, gerade jetzt im Berufsleben fehlt mir der Umgang damit, ebenfalls mit Excell. Meine alternative zu Excell war halt Matlab, konnte alles und noch besser.
    Die Diskussion welche Software am besten ist, ist eine Glaubensdiskussion, ob es um 3D CAD (Inventor, SolidWorks, Creo 2.0) geht oder eCAD (Eagle, Altium...) und endet mit der immer wiederkehrende Diskussion welches OS das beste ist, jeder findet was anderes gut.

  2. Re: Studium

    Autor: Dampfplauderer 06.08.15 - 11:13

    Wenn du Matlab mit Excel vergleichst hast du weder das eine, noch das andere Programm verstanden....

    Das Problem ist eh weniger was man alleine gebacken bekommt, sondern wenn es dann an Teamarbeit geht. Excel und LibreOffice calc können (bzw. konnten, 5.0 muss ich erst testen) sich nicht leiden.

  3. Re: Studium

    Autor: Moe479 06.08.15 - 13:30

    ich habe erst gestern ein mit exel 2010 erstelle xls mit bedingten formatierungen usw. mit der letzten stable von lo calc bearbeitet, in der darstellung gab es eine kleine unschönheit in lo clac. zentrierter text in einer verbundenen zelle wobbelte beim scrollen leicht von links nach rechts und wieder zurück als das bild wieder stand ... kann bestimmt fixen ... ist aber auch wurst.

    es gab nichts, was mich von einer produktiven nutzung des sheets abhielt zu beanstanden, alles funktionierte ansich so wie es sein sollte, der ausdruck war auch nicht zu unterscheiden ... was genau funktioniert denn bei dir nicht richtig?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.15 13:32 durch Moe479.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Software Developer f/m/d
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) im Bereich Maschinensoftware
    Kleemann GmbH, Göppingen
  3. SAP PP Senior Berater (m/w/x) für SAP S/4 HANA Einführung
    über duerenhoff GmbH, Weil am Rhein
  4. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Spiegelau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,49€ (Bestpreis)
  2. 66,66€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Chivalry 2 für 32,99€, Dovetail Deals (u. a. Train Sim World 2 für 9,99€, Fishing Sim...
  4. 69,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zukunft: Eine Uhr für die nächsten 10.000 Jahre
Zukunft
Eine Uhr für die nächsten 10.000 Jahre

Was ist ein Jahr, Jahrzehnt, Jahrhundert oder Jahrtausend? Die Longnow Foundation baut eine Uhr, die so lange laufen soll, wie die Geschichte der menschlichen Zivilisation zurück reicht.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. San Francisco EU will Botschaft im Silicon Valley gründen
  2. Neue Karriere im Silicon Valley Prinz Harry übernimmt Job bei US-Tech-Startup
  3. Zahlungsabwickler Stripe ist 95 Milliarden US-Dollar wert

World of Warcraft: Wir haben die Spieler manuell durch Azeroth teleportiert
World of Warcraft
"Wir haben die Spieler manuell durch Azeroth teleportiert"

GDC 2021 Seit 16 Jahren laufen die Server von World of Warcraft. Nun haben die Entwickler über Gilden, Warteschlangen und dreifache Savegames gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. The Burning Crusade Classic World of Warcraft öffnet Tore zur Scherbenwelt erneut
  2. Blizzard Charakterklon für The Burning Crusade kostet 35 Euro
  3. World of Warcraft WoW bietet nur noch 60 Tage Spielzeit ohne Abo an

20 Jahre Battlefield Earth: Wie es zu diesem Film-Desaster kam
20 Jahre Battlefield Earth
Wie es zu diesem Film-Desaster kam

Vor 20 Jahren debütierte Battlefield Earth in Deutschland - einer der teuersten, aber auch einer der meistverlachten Filme der Geschichte.
Von Peter Osteried

  1. Verfilmung von Monster Hunter Handlung? Schauspieler? Alles egal.
  2. Wonder Woman 1984 Ein Superhelden-Film von vorgestern