1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Büropaket: Libreoffice…

Unterschiede zu OpenOffice

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschiede zu OpenOffice

    Autor: W0flgang 05.08.15 - 12:27

    Jap, ich habe gegoogelt. Und neben ein paar kleineren optischen Unterschieden und dem OpenSource-Aspekt habe ich keinerlei größeren Unterschiede gefunden.
    Ich vermute mal, dass die im Artikel erwähnte Cloud-Unterstützung (noch) nicht in OpenOffice existiert.

    Welche Aspekte würdet ihr nennen, die für/gegen LibreOffice im Vergleich zu OpenOffice sprechen würden?

  2. Re: Unterschiede zu OpenOffice

    Autor: Wahrheitssager 05.08.15 - 12:38

    >Welche Aspekte würdet ihr nennen, die für/gegen LibreOffice im Vergleich zu OpenOffice sprechen würden?

    Für LibreOffice spricht dass es Weiterentwickelt wird.
    OpenOffice so gut wie gar nicht. Es herrscht da seit Monaten quasi Stillstand.
    LibreOffice hat die Altlasten über Board geworfen und kommt deutlich performanter als OpenOffice daher.

    OpenOffice liegt quasi auf dem Apache Graveyard rum, das ist das Abstellgleis für OpenSource Projekte die quasi kurz vorm abnippeln sind.

  3. Re: Unterschiede zu OpenOffice

    Autor: boxcarhobo 05.08.15 - 12:51

    LibreOffice ist durchaus ein Ersatz zu MS Office, auch wenn ich hier gleich in Grund und Boden gestampft werde für diese Aussage. Ich benutze es auch im beruflichen Umfeld und bin sehr zufrieden. Die Konvertierung in andere Office-Formate klappt gut, Formatierungsfehler traten bisher keine nennenswerten auf.

    "Schon unglaublich wie dumm die Menschen außerhalb des Golem-Forums sind."
    -ranzassel

  4. Re: Unterschiede zu OpenOffice

    Autor: apfelfrosch 05.08.15 - 13:17

    boxcarhobo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LibreOffice ist durchaus ein Ersatz zu MS Office, auch wenn ich hier gleich
    > in Grund und Boden gestampft werde für diese Aussage.

    Es kommt doch immer darauf an, was damit machen will, von daher ist "in Grund und Boden stampfen" überhaupt nicht angebracht. Ich bin mit LibreOffice auch sehr gut bedient, benutze aber daheim eher das kleine Office von Apple. Jeder nimmt eben das, womit er am besten zurecht kommt.

  5. Re: Unterschiede zu OpenOffice

    Autor: HibikiTaisuna 05.08.15 - 13:22

    Wahrheitssager schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für LibreOffice spricht dass es Weiterentwickelt wird.
    > OpenOffice so gut wie gar nicht. Es herrscht da seit Monaten quasi
    > Stillstand.

    Was man beim Betreten beider IRC-Channels der Projekte bemerkt ;)

    Ausserdem gibt es Lizenzrechtliche Gruende warum man eher zu LibreOffice tendieren sollte. Nicht alle Features von LO duerfen in OOo uebernommen werden, da die OOo Lizenz nicht kompatibel mit der LO Lizenz ist. Anders herum geht das jedoch anscheinend.

  6. Re: Unterschiede zu OpenOffice

    Autor: ndakota79 05.08.15 - 13:39

    LibreOffice kommt mit High-Res Monitoren klar.

    Auf meinem UHD 24 Zoll (per Windows auf 200% skaliert) skaliert die Schrift in LO so wie sie soll: Sie ist genauso groß wie auf einem FHD, nur schärfer.

    Bei OO sklaiert sie auch in der Größe – Sie wird nur pixelig und unscharf, etwa wie auch die Systemsteuerung in Windows.

  7. Re: Unterschiede zu OpenOffice

    Autor: nicoledos 05.08.15 - 13:42

    LO ist BusinessReady, verwende ich auch. So schlecht, wie es viele runter machen ist es nicht.

    Der Show-Stopper kommt mit dem restlichen Ökosystem wenn irgendwelche Anwendungen im Kern auf MSO aufsetzen.

  8. Re: Unterschiede zu OpenOffice

    Autor: rldml 05.08.15 - 16:13

    Du meinst, mal abgesehen von den zig Bugfixes seit Bestehen des Forks, auf das die Entwickler ihr Hauptaugenmerk gerichtet haben und das sogar genau so im Artikel drin steht?

    Wenn das für dich irrelevant ist, ja, dann ist LO5 immer noch sehr ähnlich mit oOo...

  9. Re: Unterschiede zu OpenOffice

    Autor: Milber 05.08.15 - 16:51

    Unterschied zu OpenOffice?
    Kaum einer. OO ist meiner Meinung nach stabiler, aber LO schreibt z.B. das .docx-Format, OO kann das nur lesen und speichert dann als .odt. Genau so Excel/Calc.
    Die Datenbank Base ist um einiges schneller in LO, meine Datenbanken haben im Schnitt so 20.000 Einträge, da ist der Unterschied deutlich spürbar. Bei Access gibt es praktisch keine Geschwindigkeit, weil alles sofort da ist.
    LO hat den praktischen Startbildschirm mit den zuletzt benutzen Dokumenten, aber das löschen der Vorschauen ging, anders als im Text erwähnt, schon in der letzten Version.
    Und LO hat ein saugeiles Icon-Set. Sehr flach und sehr farbarm. Ich liebe es. Optional natürlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. WEMAG AG, Schwerin
  3. Hays AG, Ingolstadt
  4. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

  1. Project Scarlett: Microsoft kündigt Xbox Series X an
    Project Scarlett
    Microsoft kündigt Xbox Series X an

    Der Name der nächsten Microsoft-Spielekonsole(n) lautet Xbox Series X. Das Gehäuse erinnert stark an einen PC, es kann stehend oder liegend verwendet werden. Zum Lieferumfang gehört ein neuer Xbox Wireless Controller mit Share-Taste und optimiertem D-Pad.

  2. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  3. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.


  1. 05:58

  2. 17:28

  3. 16:54

  4. 16:26

  5. 16:03

  6. 15:17

  7. 15:00

  8. 14:42