1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Echtzeitstrategiespiel: 0 A…

Daseinsberechtigung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Daseinsberechtigung?

    Autor: zumgruenenbaum 17.03.12 - 12:46

    Eins vorweg: Ich bin durchaus dafür, freie, ambitionierte Projekte talentierter Entwickler zu unterstützen, in diesem Fall zu testen.

    Aber was bringt mir ein ein Age of Empires- Klon, der der dessen Spielmachanik fast eins zu eins übernimmt, aber doch nicht an das Vorbild heranreicht; was ein ewig in der Beta-Phase versauerndes Stück Hobby-Bastelei, dessen Grafik sich allenfalls auf Age of Mythology- Niveau befindet und das Szenario des Urvaters Age of Empires 1 kopiert?

    Alles in allem ein Mischmasch der bekannten Age of Empires- Serie, der jedoch den Charme der alten Teile nicht aufrechterhalten kann.

    Auch wenn das jetzt wie vernichtende Kritik klang, so ist es nicht meine Absicht, den entwicklerischen Aufwand zu schmälern. Ich sehe nur keinen Anreiz, das Spiel zu spielen.

  2. Re: Daseinsberechtigung?

    Autor: SupaIgel 17.03.12 - 16:13

    Also ich als Age Of Empires 2 Fan freue mich, wenn es einen funktionierenden Multiplayer gibt. AOE3 mag ich nicht so, und der Multiplayer voN AOE2 ist leider so überladen, dass das Spiel sich meistens in den späten Stunden aufhängt. Deswegen freue ich mich, endlich AOE2 Multiplayer Matches ZUENDE spielen zu können ;)

  3. Re: Daseinsberechtigung?

    Autor: joseejd 17.03.12 - 22:27

    0AD hat für mich eine Daseinberechtigung, weil es grafisch mehr zu bieten hat als das alte Age of Empires und es eben auch für Linux programmiert wird.

    AoE kann man nur mit wine unter Linux spielen da es ein Windows/Dos Programm ist 0AD kann ich einfach über den AppStore installieren und es läuft Nativ ohne schick-schnak.

    0AD wird auch ständig weiter entwickelt es ist Freie-Software.

  4. Re: Daseinsberechtigung?

    Autor: elgooG 18.03.12 - 13:52

    zumgruenenbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eins vorweg: Ich bin durchaus dafür, freie, ambitionierte Projekte
    > talentierter Entwickler zu unterstützen, in diesem Fall zu testen.
    >
    > Aber was bringt mir ein ein Age of Empires- Klon, der der dessen
    > Spielmachanik fast eins zu eins übernimmt, aber doch nicht an das Vorbild
    > heranreicht; was ein ewig in der Beta-Phase versauerndes Stück
    > Hobby-Bastelei, dessen Grafik sich allenfalls auf Age of Mythology- Niveau
    > befindet und das Szenario des Urvaters Age of Empires 1 kopiert?
    >
    > Alles in allem ein Mischmasch der bekannten Age of Empires- Serie, der
    > jedoch den Charme der alten Teile nicht aufrechterhalten kann.
    >
    > Auch wenn das jetzt wie vernichtende Kritik klang, so ist es nicht meine
    > Absicht, den entwicklerischen Aufwand zu schmälern. Ich sehe nur keinen
    > Anreiz, das Spiel zu spielen.

    Da es ein freies Projekt ist, dass ohne nennenswerten Kapital entwickelt wurde finde ich die Frage um die "Daseinsberechtigung" ziemlich egoistisch und einfältig. Ich hoffe du hast es nicht wirklich so gemeint wie das geklungen hat.

    Vielleicht liegt es auch daran, dass viele glauben, dass etwas nur dann existieren darf wenn es auch konsumiert werden kann und irgendjemanden Geld bringt.

    Leute wollen gemeinsam an einem Spiel programmieren und haben dabei Spaß und konnten etwas tun, was man normalerweise nur machen kann, wenn man sich einer Spieleschmiede als Programmiersklave verkauft. Viele Menschen haben sich damit ausgetauscht und ihre Fähigkeiten verbessert. Alleine das reicht schon völlig aus um die Existenz zu begründen.

    Das du das Spiel dann gratis ziehen und dann auch noch darüber meckern kannst, war nie das Ziel dieses Projekts.

    Ich hoffe du kannst diese Kritik verkraften und vielleicht mal etwas nachdenken anstatt nur welche auszuteilen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.12 13:53 durch elgooG.

  5. Re: Daseinsberechtigung?

    Autor: blubberlutsch 18.03.12 - 13:54

    So wie ich das verstanden habe, wird auch mehr auf historische Akkuratesse Wert gelegt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  3. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen
  4. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11